Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Tag 19 22.09.2013 vom Lake Chelan in die North Cascades

8 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Angelika
Bild von Angelika
Offline
Beigetreten: 22.02.2011 - 16:28
Beiträge: 1614
Tag 19 22.09.2013 vom Lake Chelan in die North Cascades
Eckdaten zum Reiseabschnitt
Gefahrene Meilen: 
191 Meilen
Fazit: 
vom schönen Herbst in den regnerischen Winter

 

 Tag 19      22.09.2013

 Kurz vor 7 Uhr raus aus dem Schlafsack, die Großfamilie rumorte schon rum, schnell zu den Duschen, unsere sieben Sachen zusammengepackt und ohne Frühstück los. Das Geschrei nebenan war schon voll im Gange. Wir fuhren nach Chelan und Frühstückten dort in einem netten Lokal.

Dann gings los, wir wollten bis zum Howard Miller Steelhead County Park, der im  Rockport SP liegt, fahren.

Wir kamen zuerst am Wells Dam vorbei

dann an großen Apfelplantagen

da bekommt man richtig Hunger, dann durch Winthrop, das uns ein bisschen an Seligman, Route 66 erinnerte.

Kurz hinter Winthrop wurde das Wetter schlechter. Gegen 11 Uhr kamen wir zum Washington  Pass Overlook, ein eisiger Wind fegte hier oben, aber wir hatten dann noch ein bisschen Glück und sahen noch ein paar Bergspitzen.

wir liefen einen kleinen Weg nach oben, es war schon ganz schön rutschig,

an den angekokelten Bäumen wuchs schon wieder Moos

Dann ging es zum Ross Dam Overlook, Diablo Lake Overlook und zum Diablo Dam, über den durfte man mit dem Auto fahren.

hier fuhren wir mit dem Auto rüber, man konnte das Fahrzeug abstellen und eine kleine Wanderung machen

Noch zum Gorge Dam, wo wir einen kleinen 0,9 Meilen Trail machten.

Danach fuhren wir nach Newhalem zum Visitorcenter, es hat gegossen wie aus Kübeln.

Am Howard Miller Stealhead Park angekommen, den hatten wir  schon im Vorfeld in unsere Planung aufgenommen,  regnete es immer noch in Strömen, entschlossen wir uns weiterzufahren und ein Motelzimmer zu suchen. Wir wurden in einem Kaff namens Concrete fündig. Hätten wir die Wahl gehabt ein anders Motel zu nehmen…….es gab nichts anderes.

Wir nahmen das Zimmer, fuhren dann zur Laundry, danach zum Market und machten es uns dann so bequem wie möglich. Mal sehen was uns morgen erwartet…………

In der Laundry unterhielt ich mich noch mit einer Dauercamperin, die erzählte das der HWY etwa 10 Tage gesperrt war, wegen Erdrutsch. Das war zu dem Zeitpunkt, an dem wir Routentechnisch vom Mt.St.Helens zum Mt. Rainier und dann durch die North Cascades fahren wollten. Ein Glück das wir die Route geändert hatten.......

Gefahrene Meilen: 191

Übernachtet :  Cascade Mountain Lodge 87 $

Größere Kartenansicht

Wolfsspur
Bild von Wolfsspur
Offline
Beigetreten: 07.06.2013 - 21:38
Beiträge: 6379
RE: Tag 19 22.09.2013 vom Lake Chelan in die North Cascades

Hallo Angelika,

was ein Mistwetter surprise ... Verrückt, wir haben die North Cascades trocken, teilweise sonnig und teilweise mit Schnee erlebt - aber zum Glück ohne Regen. Aber fast jedes eurer Fotos kommt mir irgendwie bekannt vor. Verrückt, was eine Verschiebung von 2 Tagen ausmacht... Welcher Highway war gesperrt? Die Route 20? 

LG, Ulli

Liebe Grüße,
Ulli

Scout Womo-Abenteuer.de


www.dezembercamper.de

Angelika
Bild von Angelika
Offline
Beigetreten: 22.02.2011 - 16:28
Beiträge: 1614
RE: Tag 19 22.09.2013 vom Lake Chelan in die North Cascades

Hallo Ulli,

das war echt ein Mistwetter, es hörte einfach nicht auf. Das mit den Bildern finde ich auch witzig, wenn du welche reinsetzt, gucke ich in unseren Ordner und entdecke die gleichen Motive. Ja es war der HWY 20 der gesperrt war, die Camperin war mit einem riesen Berg Wäsche dort, musste alles waschen weil sie ihr Mobilhome winterfest machen mussten um 6 Monate auf Hawai zu überwintern!!!!Crass. Da hatten wir alle Glück, das er wieder geöffnet war!!

liebe Grüße, Angelika

gafa
Bild von gafa
Offline
Beigetreten: 30.07.2010 - 19:24
Beiträge: 8424
RE: Tag 19 22.09.2013 vom Lake Chelan in die North Cascades

Hallo Angelika und Ulli,

die Gegend kennen wir ja noch gar nicht und würden Sie gerne bei unserer Tour 2015 besuchen, da bin ich mal gespannt wie dass dann im Juni/Juli dort sein wird. Solches Sauwetter bräuchte ich jedenfalls nicht. Das Ihr da ins Motel seit kann ich bestens nachvollziehen.

Liebe Grüße
Gabi

Scout Womo-Abenteuer.de

Genieße jeden Tag, denn es könnte auch dein letzter sein

Peter
Bild von Peter
Offline
Beigetreten: 25.08.2009 - 20:51
Beiträge: 2155
RE: Tag 19 22.09.2013 vom Lake Chelan in die North Cascades

Hallo Angelika und Ulli,

jetzt sind die Bilder uns wirklich fremd. Diese schöne Ecke konnten wir nicht mit einbauen. Jetzt stellt Euch doch dies Landschaft mal mit Sonne und blauem Himmel vorsmiley

Die mit Moos behangenen Felsen sehen toll aus und auch die 2 Wasserfälle gefallen mir, ein richtiger und der andere vom Dach. Deshalb kann alles so saftig aussehen.

Liebe Grüße Peter

 

 

Trakki
Bild von Trakki
Offline
Beigetreten: 24.11.2011 - 17:05
Beiträge: 7524
RE: Tag 19 22.09.2013 vom Lake Chelan in die North Cascades

Hallo Angelika,

so schade, dass ihr schlechtes Wetter und wenig Sicht hattet Innocent. Ich hätte gerne auch mehr gesehen, da wir nicht in diese Ecke kommen wink. Die schöne türkise Farbe des Sees kann man aber dennoch erkennen.

Herzliche Grüße

Sonja
Scout Womo-Abenteuer.de

Trakki.Reisen

Angelika
Bild von Angelika
Offline
Beigetreten: 22.02.2011 - 16:28
Beiträge: 1614
RE: Tag 19 22.09.2013 vom Lake Chelan in die North Cascades

Hallo zusammen,

wir hätten auch gerne etwas mehr gesehenangry, aber es war auch so sehr schön. Diese Gegend ist einfach toll. Wir fahren bestimmt noch mal dorthin.

Peter, wir haben uns ja auf die Wasserfälle gefreut, aber auf den letzten hätten wir liebend gern verzichtetwink.

liebe Grüße, Angelika

Jindra
Bild von Jindra
Offline
Beigetreten: 25.03.2011 - 10:55
Beiträge: 2329
RE: Tag 19 22.09.2013 vom Lake Chelan in die North Cascades

Hallo Angelika!

Wir waren letztes Jahr im Juli dort und hatten das schönste Wetter ever. Überhaupt, auch am Mt. Rainier konnte es nicht besser werden.

Wart ihr mit Zelt unterwegs? Wir haben viele Zelter erlebt unterwegs erlebt. Ich habe mir immer vorgestellt, wie es in den 20 Jahren war, wo wir jedes Jahr mit den Kindern 6 Wochen quer durch Europa, später vieles Mal durch Skandinavien mit Auto & Zelt unterwegs waren. Es war nicht immer nur Sonennschein! Seit dem genießen wir das Reisen mit Womo als ein Urlaub im 5* Hotel. So etwas ist einfach genial, aber damals war es ganz einfach für uns zu teuer. Aus dem Grund das "Genießen"smiley mit Womo heute.

Lieben Gruß, Jindra.

Viele Grüße, Jindra

 

Es gibt für uns noch viele Fragen, wir haben die Welt nicht überall gesehen!

Unser Blog