Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

20. Tag: Di., 15. Juli 2008: San Diego – Los Angeles

1 Beitrag / 0 neu
Didi
Bild von Didi
Offline
Beigetreten: 25.08.2009 - 23:52
Beiträge: 6496
20. Tag: Di., 15. Juli 2008: San Diego – Los Angeles
Eckdaten zum Reiseabschnitt
Gefahrene Meilen: 
175 Meilen
Besuchte Highlights: 
Fazit: 

Nach den vier wunderschönen Tagen in San Diego (u.a. die immer noch in Erinnerung gebliebene Tour mit der Harley über Julian… - schwärm) ging es heute wieder weiter in Richtung Norden. Das Carlsbad Outlet Center lag auf dem Weg. 

Die 175 Meilen von San Diego bis zum Malibu Beach RV Park 

8796 
Carlsbad Outlet Center 

8797 
Carlsbad Outlet Center 

Wir erreichten so langsam das Moloch Los Angeles. Da der gebuchte Malibu Beach RV Park nördlich von LA liegt, mussten wir die Stadt komplett durchfahren. Zuvor machten wir aber noch halt bei der Queen Mary in Long Beach, wo wir unser Wohnmobil einen Dampfantrieb verpassten wink 

7482 " /> 
Unser aufgemotztes Wohnmobil mit Dampfantrieb wink 

8798 
Queen Mary in Long Beach 

8799 
Heute dient die Queen Mary als Hotel 

8800 
Vor der Queen Mary liegt noch ein altes russisches U-Boot 

In Santa Monica bekamen wir leider keinen Parkplatz für unser RV. 

8801 
Am Santa Monica Pier sind wir nur vorbeigefahren 

Somit starteten wir gleich durch zum Ziel, dem ebenfalls vorab gebuchten Campground Malibu Beach RV Park. Die Site 49 war ziemlich eng und es brauchte etwas, bis wir das WoMo in der richtigen Position hatten. Wir hatten kaum Platz zum Grillen und die Sitzgruppe stand auch ziemlich nah am Abgrund, was meiner Frau wegen der Kinder überhaupt nicht gefiel. 

8804 
Unsere Site 49 auf dem Malibu Beach RV Park 

 
Blick von unserer Site auf den Pacific und einen riesen Wohnanhänger mit Garage für ein Motorrad 

Endlich wieder eine Grillstelle am Platz, das wurde natürlich sofort ausgenutzt und wir grillten mit Blick auf den Pazific, während die Sonne langsam rechts hinter der Küste verschwand und sich eine Abendröte über dem Meer ausbreitete. Das wurde standesgemäß mit dem White Zinfandel begossen und der Tag in Ruhe beendet.

Liebe Grüße
   Didi
Scout & Webmaster Womo-Abenteuer.de

Man muss Träume auch mal in die Tat umsetzen, ansonsten bleiben es Träume