Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

07. Tag: Mi - Torrey – Arches NP / Devils Garden CG

1 Beitrag / 0 neu
Didi
Bild von Didi
Offline
Beigetreten: 25.08.2009 - 23:52
Beiträge: 6496
07. Tag: Mi - Torrey – Arches NP / Devils Garden CG
Eckdaten zum Reiseabschnitt
Gefahrene Meilen: 
211 Meilen
Fazit: 
Heiss ist es im Goblin Valley!

Heute war ausschlafen angesagt. So gegen 9:00 Uhr gab es Frühstück und anschliessend spielten wir noch ein wenig Football und nutzten das freie WiFi, denn die kommenden Tage im Arches sollte es schwieriger werden.

So gegen 12:00 Uhr ging es dann weiter, in Torrey wurde noch einmal vollgetankt.

Image 7935

Knapp eine Stunde später erreichten wir den Capitol Reef National Park, wo wir nur einen Teil des Scenic-Drive abgefahren sind. Es war schon beeindruckend, aber wenn ein Großteil der Mitfahrer nicht so lange im Auto sitzen möchte und schon genug Steine gesehen hat, wollten wir die Zeit lieber im Arches NP nutzen.

Scenic Drive im Capitol Reef National ParkImage 7938Ausserdem wollten wir noch einen Zwischenstopp im Goblin Valley einlegen, wo wir auch so gegen 14:30 Uhr ankamen. Auf dem Weg dahin konnten wir noch einer amerikanischen Familie helfen, deren Auto liegengeblieben war. Sie waren auf dem Weg nach Torrey. Wir brachten den Vater zu einer Autowerkstatt auf dem Weg.

 

Image 7939

Goblin Valley

 

Image 7940

Goblin Valley

Image 7941

Wohl eine der markantesten Steinformationen bei der Zufahrt zum Goblin Valley

Image 7942

 

An der überdachten Sitzgruppe im Goblin Valley machten wir dann unsere Mittagspause. Es gab belegte Sandwichs mit Tomate, Gurke, Käse, Schinken, Gewürzgurken und Majo. Lecker und einfach – frisch aus dem Kühlschrank.

Gegen 17:45 Uhr erreichten wir dann endlich den Arches National Park. Schon die Fahrt zum vorgebuchten Campground am Ende der Stichstraße durch den Park war ein Genuss

Image 7943

Felsformationen im Eingangsbereich des Arches NP

 

Image 7944

“Balanced Rock“ im Arches NP

 

Image 7945

Blick vom Arches NP auf die schneebedeckten Berge

 

Da wir inzwischen schon nach 18:00 Uhr hatten und die Sonne schon bedrohlich tief stand, entschlossen wir uns, noch zum View Point des Delicate Arch zu fahren. Diese kurze Wanderung sollte heute noch möglich sein. Die ca. 20 Minuten des Trails waren auch recht schnell erklommen und so konnten wir heute noch das Wahrzeichen von Utah in Augenschein nehmen.

 

Image 7946

Das Wahrzeichen von Utah, der Delicate Arch

 

Image 7947

Blick mit dem Weitwinkel auf den Delicate Arch

 

Inzwischen war es 19:07 Uhr und es entstand diese Aufnahme bei tiefstehender Sonne

Noch ein paar Gruppen- und Einzelfotos geschossen, ging es zurück zum WoMo und dann weiter zum Campground. Auf dem Weg zu unserer Site kam uns jemand entgegen und fragte: Bist Du der Didi aus dem Forum? Dann bist Du bestimmt der Mann von Silke aus dem Forum: Genau. Wir verabredeten uns dann zum gemeinsamen Grillen am Abend auf ihrer Campsite. Unsere Kinder verstanden sich auf Anhieb und konnten nicht genug miteinander spielen, sodass sie fast das Essen vergaßen.

Es wurde ein sehr gemütlicher Abend und nachdem die Kinder endlich im Bett waren, ging der Abend noch bis in den nächsten Tag hinein.

Morgen sollten wir dies ja noch einmal wiederholen, was dann ja auch super geklappt hat.


Unsere Site 52 im Loop des Devils Garden Campground

Liebe Grüße
   Didi
Scout & Webmaster Womo-Abenteuer.de

Man muss Träume auch mal in die Tat umsetzen, ansonsten bleiben es Träume