Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

16. Tag - Scenic Byway 12, Bryce Canyon NP, Kodachrome Basin SP

2 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Elira
Offline
Beigetreten: 17.07.2017 - 10:12
Beiträge: 53
16. Tag - Scenic Byway 12, Bryce Canyon NP, Kodachrome Basin SP
Eckdaten zum Reiseabschnitt
Reisedatum: 
23.09.2018
Gefahrene Meilen: 
150 Meilen
Fazit: 
Der einzige Wermutstropfen

23.09. Tag 16: "Hoodoos und Phallus-Felsen"


Etappen: Fruita CG – Scenic Byway 12 (HWY 12) – Bryce Canyon NP – Kodachrome SP/CG


Zum 2. Mal Aufstehen am Capitol Reef. Zunächst noch ohne Muligesellschaft, weil noch zu früh. Aber wir haben wieder viel vor. Trotzdem erst in Ruhe Frühstück. Wir rollen Richtung Ausgang und da sind dann doch wieder unsere Kumpels und sagen nochmal Servus. :D Aww ein Herz für Mule Deers.

Erster Halt ist die Post in Torrey, weil die blöden Center keine Stamps haben, aber die hat halt sonntags zu... Wir tanken noch kurz an der Kreuzung zum Scenic Byway 12 und los geht's. Hoch in den Dixie Forest, schöne Aussicht auf prima Wald und bunte Blätter. Nach den vielen Steinen ein schöner Anblick. Viele kreuzende Kühe, mit schüchternen Kleinbullen. Der 12er ist einfach traumhaft schön, immer wieder halten wir an und genießen die Landschaft. Hier hätten wir dann doch gerne etwas mehr Zeit, das ist der einzige Wermutstropfen der Reise, aber der Bryce ruft. Aus dem Forest raus, fahren wir über den Rim, schmale Straße mit links und rechts Abhang. Die verschiedenen Steinfarben sehen super aus, finden auch die vielen Maler, die den Escalante auf Leinwand bringen wollen.

  

  

 

Wir passieren ein paar Käffchen, darunter Tropic, das merken wir uns schon mal vor. Wir kommen am Bryce Canyon an und fahren über die Exit Lane (ups) auf den Parkplatz. Wir stehen! Mit dem Shuttle fahren wir in den Park und am Sunset Point steigen wir nach kurzer Verwirrung aus. Unser Navajo & Queens Garden Trail beginnt hier - mit einem Megaabstieg entlang der Wall Street durch die Hoodoos! WOW! Wieder mit vielen Hörnchen und dem Steller's Vogeljay. Wir schauen uns Queens Garden an und finden die Victoria auf Anhieb. Über viele Serpentinen geht´s wieder nach oben zum Sunrise Point. Viele wandern hier tatsächlich mit Schläppchen in der Gegend rum... *facepalm* Solche Sandalensandhühner...!

 

    

  

    

 

Wir warten kurz auf die Sonne, damit das Bild auf die Felsen noch mehr huiiii wird und laufen dann am Rim zurück. Wir steigen ins Shuttle ein und erwischen leider den Busfahrer Nuschel mit Nix verstehen aus dem Kratzlautsprecher, aber wir kommen am Visitor Center an. Kaufen nochmal Karten und schauen ein bisschen Exhibition, bevor es zurück zum Parkplatz geht. Die Busfahrerlady schlägt uns das Canyon Diner vor, Pop ist in Schnitzellaune, aber das ist irgendwie nichts... Also Rückweg antreten, da war doch was in Tropic. Jaaaa Rustler´s Restaurant. Auf der Fahrt erblickt Pop ein Tier - ist es ein Coyote? Nein. Ein Wolf?? Nein. Ein Husky! Wir halten kurz an, sehen ihn aber nicht mehr... Hmm, Husky geh nach Hause! 

Wir bestellen lecker Burger und Brownie im Rustler's und geben der netten Victoria ordentlich Trinkgeld - das war aber auch lecker! Einen Cheescake gibt es noch to go. Vollgefressen rollen wir zum Fluffy und er rollt Richtung Kodachrome. Vorsicht, wieder viele Kühe und eine Katze... Am Rangerhäuschen fliegt erstmal die Kameratasche aus der Tür und direkt danach der Penny aus der Tasche. Der nette Ranger schmunzelt: "Seems like it´s the time of the day, huh?" Die Time of the day hab ich leider dauernd, ich alter Schussel... ^^ Site gefunden. Der Fluffy steht leicht schäpps, aber wir haben eine kleine Brücke vorm großen Phallus-Felsen. :) Na der hat Eier da so rumzustehen. 

Alles hat Durscht also erstmal Tea time im Kaffeebecher. Tagebuch wird unter klagendem Schreien eines Kinds geschrieben. Das hört gar nicht mehr auf, armes Ding... Es summt um den Kopf und Caro schlägt sich und die Fliegen... Mehr sich als die Fliegen... Es wird dunkel und wir gönnen uns die Campground "Luxusdusche". Aus dem Häuschen raus, werden wir aus dem Dunkeln aus Richtung Männerklo angesprochen... Eine kleine Asiatin kriegt die Duschentür nicht auf - wir zunächst verwirrt: von innen? oder außen? oder wie oder was? Wir weisen ihr die richtige Richtung zu den Duschen im Damentrakt - wer weiß wo die da an der Tür gerüttelt hat. Wir immer mit unseren Klohausbekanntschaften... Das war die gute Tat für heute und dann ist auch gut. :)

scanfan
Bild von scanfan
Offline
Beigetreten: 27.06.2013 - 16:37
Beiträge: 2191
RE: 16. Tag - Scenic Byway 12, Bryce Canyon NP, Kodachrome Basin

Servus Elira,

 

Na der hat Eier da so rumzustehen. 

 

kann mich noch gut an das Gekicher meiner damals 13 und 17 Jahre alten Töchter erinnernsurprise smiley.

P.S.: Ihr habt ein Händchen für ausdruckstarke Bilderyes.

Liebe Grüße  

Micha