Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

05. Tag - Yellowstone IV - West Thumb Geyser Basin, Grand Tetons

3 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Elira
Offline
Beigetreten: 17.07.2017 - 10:12
Beiträge: 51
05. Tag - Yellowstone IV - West Thumb Geyser Basin, Grand Tetons
Eckdaten zum Reiseabschnitt
Reisedatum: 
12.09.2018
Gefahrene Meilen: 
175 Meilen
Fazit: 
Magische Momente und Abschied vom Yellowstone

12.09. Tag 5: "Mystischer Abschied"


Etappen: Old Faithful Lodge – West Thumb Geyser Basin – Grand Teton NP – Jackson – Pinedale


Thermometer sagt draußen knapp 5 Grad! Drinnen sind‘s aber wollig warme 20 Grad. Heute Morgen wollen wir uns den Sonnenaufgang beim West Thumb Geyser Basin anschauen. Beim Schlüssel abgeben mit der obligatorischen „Spende“, braucht der vor uns einfach ewig und wir kommen etwas später los als geplant. Der Oldie sprudelt nochmal „Tschüß“ und los geht's. Wenige Minuten vor Erreichen des Basins kommt dann auch schon die Sonne hinter dem Berg raus und taucht den Yellowstone in ein mystisches Rot. heart Immerhin die Parkplatz-Suche erweist sich diesmal als easy peasy und als eine der Ersten schauen wir uns den in mittlerweile Gold getauchten See, die Springs, Pools und Geysire an. WAHNSINN! Wir strahlen wie kleine Kinder an Weihnachten, freuen uns, hüpfen kurz aufgeregt auch ein bisschen und ein niedlicher Opa freut sich mit uns und nennt uns „energized little bunnies“.

  

  

Die Atmosphäre überwältigt uns und nun völlig still saugen wir alle Details auf. Die Eltern haben etwas feuchte Augen und umarmen uns ganz fest. "Oh Kinder, es ist ein Traum! Vielen Dank!" Ahem, *räusper* uh... nu hab ich doch glatt auch Nebel ins Auge bekommen... *hust*

Viele schöne und mystische Momente später lassen wir uns benebeln und schauen dem Chipmunk beim morgendlichen Putzen zu. Letzte Runde, wir verabschieden uns vom Yellowstone und dann geht es mit kalten Fingern in Richtung heiße Schokolade und Frühstück im Grant Village. ;) Vollgefressen machen wir uns nun auf den Weg zu den Grand Tetons. Beim Schild machen wir noch die obligatorischen Bilder und peilen nun den String Lake an. 

  

Mit Bärenspray bewaffnet bekommen wir ein Lob von der Rangerin und auch das Hörnchen scheint inbrünstig zuzustimmen. Schöner Blick über die verschiedenen Seen und monumentale Mountains. Wir halten noch ein Schwätzchen mit einem netten älteren Pärchen aus North Carolina und in Begleitung der Knall-Käfer kommen wir wieder beim Auto an.

      

  

Wir fahren weiter nach Jackson. Unter den Bögen aus Elk-Geweihen werden Bilder gemacht und wir schlendern noch ein wenig durch die urige Western-Stadt. Unser Fahrtziel ist heute Pinedale, also geht es nun ab ins Farmland. Viele Ranches, Pronghorns, Kühe, wieder Pronghorns und endlose Weiten. Hin und her über den Green und andere River. Endlich erreichen wir Pinedale und suchen einen Supermarkt. Wir kaufen ein und an der Kasse fragen wir die Kassiererin nach dem Weg zu unserer Lodge am Lake, aber die Lady hat leider gar keine Ahnung. "We have a lake here?" Ähm, okay... Ein lieber Kerl in der Schlange hilft uns aber weiter und weist uns den richtigen Weg. Nach 4,5 Meilen kommen wir einige Pronghorns später bei der Lodge an. An der Rezeption empfängt uns ein sehr netter, aber recht zahnloser Dude. Ein wenig müssen wir darüber dann doch schmunzeln. Wir bekommen Hütte 16. Geparkt wird hinten links. Geile Bude! Mit Seeblick, Badewanne, Kühlschrank, Kaffeemaschine, Convenient Kit und Hund Dolly als Nachbar. Gefuttert wird einer der besten Burger, die wir in Amerika gegessen haben. Ausnahmsweise stellen wir den Wecker heute statt auf 5:45 Uhr auf 6:00 Uhr. Wir sind ja schließlich im Urlaub! :)

  

scanfan
Bild von scanfan
Offline
Beigetreten: 27.06.2013 - 16:37
Beiträge: 2186
RE: 05. Tag - Yellowstone IV - West Thumb Geyser Basin, Grand Te

Servus Elira,

 

lese gerade deinen RB auch von den ersten Tagen. Bin sehr verwundert, dass bisher nicht mehr Kommentare zu den tollen Bildern und den lockeren Schreibstil kamen?

Wirklich top, schön zu lesen. So viel habe ich bis jetzt kapiert, eine der Töchter schreibt (und fotografiert?).

Ihr schruppt ja ganz schön Meilensurprise. Erinnert mich an unsere Ersttäter-Tour  SF - Yellowstone - Rote Steine - Grand Canyon - Las Vegas - LA - SF.

Liebe Grüße  

Micha

Elira
Offline
Beigetreten: 17.07.2017 - 10:12
Beiträge: 51
RE: Neuen Kommentar schreiben

Hi Micha,

vielen Dank für deine lieben Kommentare!

Ein paar andere Kommentare zu den Bildern usw. gibt es ja schon auch. :)

Meine Schwester und ich haben uns beim Schreiben des Reiseberichts abgewechselt bzw. ihn zusammen geschrieben, ich habe ihn nur für das Forum nochmal überarbeitet, da natürlich auch einige Insider und private Sachen usw. dabei waren. Die meisten Fotos sind von mir.

Meilen haben wir wirklich geschrubbt, aber das wollten/mussten wir in Kauf nehmen. Meine Eltern werden vermutlich nicht mehr nach Amerika reisen und deshalb wurde reingepackt was ging. :D Einzig bei den Tetons und Scenic Byway 12 hatten wir leider etwas "Zugzwang" aber sonst war es wirklich sehr gechillt und wir konnten einige schöne Wanderungen machen und auch mal einfach nur den Moment genießen. 

Liebe Grüße
Eve