Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

14. El Morro NM ein unerwartetes Highlight

14 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
suru
Bild von suru
Online
Zuletzt online: vor 4 Minuten
Beigetreten: 05.03.2011 - 20:13
Beiträge: 5163
14. El Morro NM ein unerwartetes Highlight
Eckdaten zum Reiseabschnitt
Reisedatum: 
26.03.2019
Gefahrene Meilen: 
121 Meilen
Fazit: 
Diese unerwarteten kleinen Highlights machen eine Überführung aus

Morgens hat es wieder leicht gefroren. Bereits gestern haben wir etwas umgeplant, den Canyon de Chelly lassen wir schweren Herzens aus, denn wir hätten dort nur eine Nacht zur Verfügung. Statt dessen werden wir eine Nacht im El Morro NM verbringen und am nächsten Tag den Petrified Forest NP besuchen. Beides kennen wir ebenfalls noch nicht. Wir kaufen noch ein und sind dann gegen Mittag im NM. Dort sichern wir uns erst mal eine der wenigen (9) Campsites, viel Auswahl haben wir nicht mehr, entscheiden uns für Site 7, großzügig und mit Blick Richtung NM. Der Campground ist tatsächlich immer noch kostenlos und wirklich klasse. Dann fahren wir die kurze Strecke zum Visitor Center. Der Eintritt in das NM ist ebenfalls kostenlos, wir erhalten von der Rangerin den Tipp, zunächst über den Mesa Top Trail hinauf über die Mesa zu laufen.

 

 

 

 

 

   

 

 

 

Unten sollen wir dann unbedingt den kurzen Inscription Rock Trail anschließen. Eine kurze aber tolle Wanderung insgesamt 2,5 Meilen. Wir finden es sehr beeindruckend, oben auf der Mesa zwischen weißen und gelben Felsen und vorbei an den Ruinen des Pueblo Atsinna zu laufen.

Unten hat man den senkrechten Inscription Rock direkt vor sich. Wir halten uns lange auf, betrachten die Petroglyphen und versuchen die späteren, über Jahrhunderte angefertigten Inschriften zu entziffern. Immer wieder haben hier auch Europäer auf ihrem Weg nach Westen Halt gemacht. Grund war der „Pool“, ein natürliches Wasserbecken und die schattenspendenden Felsen.

 

     

 

   

 

Zurück am Wohnmobil gönnen wir uns ein Eis und beglückwünschen uns zu der Entscheidung, den Umweg über das National Monument gemacht zu haben. Ein absolut lohnendes, kleines Highlight. Auf dem Parkplatz haben wir doch tatsächlich deutsche Überführer getroffen, die in 2 Wochen bis San Francisco fahren. Sie waren noch nicht mal im Visitor Center des National Monuments, unbegreiflich.

Der Campground ist am Nachmittag voll, wir sehen immer wieder Wohnmobile und Autos durchfahren, die einen Platz suchen. Nach dem sonnigen Tag wird es leider bewölkt, so dass wir keinen Sonnenuntergang über dem NM sehen, schade. Es ist nicht mehr so kalt wie die letzten Tage, wir grillen Hamburger und essen draußen, dann sitzen wir noch lange am Campfire. Das war einer von den Tagen, der uns überrascht hat. Eines der (vielen) kleinen Highlights, die den Reiz so einer Überführung ausmachen.

 

   

 

Liebe Grüße

Susanne
Scout Womo-Abenteuer.de

Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)

cBerti
Bild von cBerti
Online
Zuletzt online: vor 6 Minuten 21 Sekunden
Beigetreten: 25.06.2010 - 14:34
Beiträge: 3085
RE: 14. El Morro NM ein unerwartetes Highlight

Hi Susanne ,

El Moro hatte uns auch so gut gefallen so dass wir dort spontan eine Doppel-Übernachtung eingelegt hatten. smiley

Mat frëndleche Gréiss, Claude
Scout Womo-Abenteuer.de
______________________________________
In the end, it’s not the years in your life that count. It’s the life in your years.

suru
Bild von suru
Online
Zuletzt online: vor 4 Minuten
Beigetreten: 05.03.2011 - 20:13
Beiträge: 5163
RE: 14. El Morro NM ein unerwartetes Highlight

Hallo Claude,

es ist uns echt schwer gefallen, den Canyon de Chelly auszulassen, er steht schon so lange auf meiner To-do Liste, immer kommt etwas dazwischen. Aber wenn, braucht man 2 Übernachtungen, da ist mir dann eingefallen (hatte ich in meinem Roadbook ) dass es euch im El Morro NM so gut gefallen hat. Da war dann die Entscheidung schnell getroffen, zumal wir ja den Petrified Forest NP auch noch nicht kannten. 

Wir hätten es auch 2 Nächte dort ausgehalten!

Liebe Grüße

Susanne
Scout Womo-Abenteuer.de

Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)

Richard
Bild von Richard
Offline
Zuletzt online: vor 2 Tage 56 Minuten
Beigetreten: 07.10.2009 - 21:00
Beiträge: 8512
RE: 14. El Morro NM ein unerwartetes Highlight

Hi,

Auf dem Parkplatz haben wir doch tatsächlich deutsche Überführer getroffen, die in 2 Wochen bis San Francisco fahren

 

crying

Viele Grüße

Richard
Scout Womo-Abenteuer.de

Unsere Möglichkeiten sind begrenzt. Von dem was wir für unmöglich halten.

suru
Bild von suru
Online
Zuletzt online: vor 4 Minuten
Beigetreten: 05.03.2011 - 20:13
Beiträge: 5163
RE: 14. El Morro NM ein unerwartetes Highlight

Lieber Richard,

sie sind noch nicht mal den kurzen 0,5 Meilen langen Inscription Rock Trail gelaufen, waren nur im Visitor Center. Nicht zu verstehen, wir haben uns trotzdem nett unterhalten und ihnen einige Tipps gegeben. 

Liebe Grüße

Susanne
Scout Womo-Abenteuer.de

Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)

Bernhard
Bild von Bernhard
Offline
Zuletzt online: vor 5 Stunden 11 Minuten
Beigetreten: 21.08.2009 - 15:31
Beiträge: 13785
RE: 14. El Morro NM ein unerwartetes Highlight

Hi Susanne,

der Trail über die Hochfläche des Felsens ist wirklich schön -- und auch der Campground ist uns in guter Erinnerung. Und: es war wirklich nicht überlaufen im März.

Grüße

Bernhard

Scout Womo-Abenteuer.de


Was hilft aller Sonnenaufgang, wenn wir nicht aufstehen (G.C. Lichtenberg)

eagle eye
Bild von eagle eye
Offline
Zuletzt online: vor 9 Stunden 8 Minuten
Beigetreten: 05.02.2013 - 15:06
Beiträge: 2458
RE: 14. El Morro NM ein unerwartetes Highlight

Hi Susanne,

da habt ihr bestimmt die richtige Entscheidung getroffen. Von den Bildern her ähnelt der Park auch dem Canyon de Chelly und euer CG scheint schöner als alles,  was es im Canyon de Chelly gibt. 

LG mike 

suru
Bild von suru
Online
Zuletzt online: vor 4 Minuten
Beigetreten: 05.03.2011 - 20:13
Beiträge: 5163
RE: 14. El Morro NM ein unerwartetes Highlight

Lieber Bernhard,

überlaufen war es bei uns auch nicht, es waren nur ein paar Wanderer auf dem Rundweg unterwegs. Auf dem Inscription Trail waren es ein paar mehr, nicht störend sondern gut, weil wir mit ein paar Amerikanern ins Gespräch kamen. Also der März scheint eine ideale Reisezeit zu sein.

Liebe Grüße

Susanne
Scout Womo-Abenteuer.de

Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)

suru
Bild von suru
Online
Zuletzt online: vor 4 Minuten
Beigetreten: 05.03.2011 - 20:13
Beiträge: 5163
RE: 14. El Morro NM ein unerwartetes Highlight

Lieber Mike,

Von den Bildern her ähnelt der Park auch dem Canyon de Chelly und euer CG scheint schöner als alles,  was es im Canyon de Chelly gibt. 

ich glaube der Unterschied vom El Morro NM zum Canyon de Chelly liegt vor allem in der Größe. Das El Morro Rock NM ist dagegen winzig, so stelle ich es mir vor, wir waren ja noch nicht im Canyon de Chelly. Aber ist wahrscheinlich deshalb nicht weniger sehenswert.  

Wir würden alleine wegen des Campgrounds immer wieder so fahren.

Zum Canyon de Chelly kommen wir auch noch, nur immer noch nicht im nächsten Jahr.

 

 

Liebe Grüße

Susanne
Scout Womo-Abenteuer.de

Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)

Bernhard
Bild von Bernhard
Offline
Zuletzt online: vor 5 Stunden 11 Minuten
Beigetreten: 21.08.2009 - 15:31
Beiträge: 13785
RE: 14. El Morro NM ein unerwartetes Highlight

das El Morro Rock NM ist dagegen winzig, so stelle ich es mir vor, wir waren ja noch nicht im Canyon de Chelly.

Hi Susanne,

da hast du absolut recht. Canyon de Chelly kann ich unbedingt empfehlen - beide Rims - Norden und Osten + Rit oder geführte Auto-Tour vorwiedend in den nach Norden = Canyon del Muerto

Wenn ich das mal so sagen darf: zu diesem Canyon habe ich seit 1976 eine fast mystische Verbindung smiley

Grüße

Bernhard

 

Scout Womo-Abenteuer.de


Was hilft aller Sonnenaufgang, wenn wir nicht aufstehen (G.C. Lichtenberg)

SusanW
Bild von SusanW
Offline
Zuletzt online: vor 22 Stunden 26 Minuten
Beigetreten: 15.02.2019 - 10:45
Beiträge: 83
RE: 14. El Morro NM ein unerwartetes Highlight

Hallo Susanne,

genau das gleiche empfanden wir auch, als wir dort vorbei gekommen sind. Sollte eigentlich nur die Fahrt von Gallup nach Albuquerque etwas auflockern und dann hat es uns überraschend gut dort gefallen. Insbesondere der Mesa Top Trail, den uns der Ranger ans Herz gelegt hat.

Ende September war übrigens auch nicht viel los dort.

Liebe Grüße Susan

suru
Bild von suru
Online
Zuletzt online: vor 4 Minuten
Beigetreten: 05.03.2011 - 20:13
Beiträge: 5163
RE: 14. El Morro NM ein unerwartetes Highlight

Liebe Susan,

 Sollte eigentlich nur die Fahrt von Gallup nach Albuquerque etwas auflockern und dann hat es uns überraschend gut dort gefallen. 

bei uns war es auch eher ein Zwischenziel, und mich hat der Campgound gereizt. Ich glaube, dass das National Monument  nie sehr überlaufen sein wird. Probleme kann es höchstens mit dem Campground bei später Ankunft geben. 

Liebe Grüße

Susanne
Scout Womo-Abenteuer.de

Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)

westerngirl
Bild von westerngirl
Offline
Zuletzt online: vor 2 Wochen 4 Tage
Beigetreten: 06.08.2012 - 20:02
Beiträge: 326
RE: 14. El Morro NM ein unerwartetes Highlight

Hallo Susanne,

ich liebe diese (kleinen) Highlights👌
 

New Mexico reizt mich schon lange! Eure Tour ist super und ich reise da gerne mit. Vielleicht klappt es bei uns nächstes oder übernächstes Jahr😊


 

 

Herzliche Grüße, Sylke

suru
Bild von suru
Online
Zuletzt online: vor 4 Minuten
Beigetreten: 05.03.2011 - 20:13
Beiträge: 5163
RE: 14. El Morro NM ein unerwartetes Highlight

Liebe Sylke,

es freut mich sehr, dass dir unsere Tour gefällt. Wir lieben inzwischen die kleinen Highlights auch und haben festgestellt, dass sie oft den großen Highlights in nichts nachstehen. 

Liebe Grüße

Susanne
Scout Womo-Abenteuer.de

Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)