Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

06. Über Oklahoma City in die Wichita Mountains

5 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
suru
Bild von suru
Online
Zuletzt online: vor 6 Minuten 9 Sekunden
Beigetreten: 05.03.2011 - 20:13
Beiträge: 5163
06. Über Oklahoma City in die Wichita Mountains
Eckdaten zum Reiseabschnitt
Reisedatum: 
18.03.2019
Gefahrene Meilen: 
146 Meilen
Fazit: 
Das erste von den "kleinen" Highlights begeistert uns, hier müssten wir mehr Zeit haben.

Um 8 Uhr sind wir schon wieder unterwegs, zunächst Richtung Oklahoma City. Am State Capitol bekommen wir sofort einen Parkplatz. Es wird restauriert und ist von Gerüsten umgeben, trotzdem ein imposanter Anblick. Wir gehen auch kurz hinein, auch da ist Baustelle. Die Deckenbilder sind trotzdem sehenswert. Danach schauen wir uns noch kurz das Veterans Memorial gegenüber an und frühstücken.

 

   

 

     

 

Über die #277 fahren wir in Richtung Wichita Mountains, es geht an Unmengen von Ölpumpen vorbei, über Land, teilweise hüglig, eine schöne Strecke.

 

 

Um die Mittagszeit sind wir an der Einfahrt, bereits hier sehen wir Bisons und Longhorns. Leider finden wir hier keinen Parkplatz für unser Wohnmobil. Im Vistor Center halten wir und bekommen eine Trail Map. Außerdem den Hinweis, möglichst schnell zum Doris Campground zu fahren, der schon sehr gut gefüllt sei. Wir haben Glück und bekommen noch eine großzügige Site am See, für 10 $. Gut, dass wir nicht erst eine Wanderung gemacht haben!

Nachdem wir uns eingerichtet und etwas gegessen haben, fahren wir zur Lost Lake Picknick Area. Hier laufen wir den Kite Trail (1,1 Meilen one way). Mit so einer tollen Landschaft hätten wir gar nicht gerechnet, wunderschön ist es hier. Nach 2 Stunden bei herrlichem Sonnenschein sind wir zurück und laufen noch einen Teil des Bison Trails, ab dem French Lake. Leider sind an der Sunset Picknick Area keine Parkplätze frei, dort wären wir gerne noch einen kurzen Trail gelaufen. Auf der Rückfahrt zum Campground halten wir an der Prärie Dog Town, da kann man ewig zusehen.

 

 

     

 

 

 

 

Am Campground ist es auch schön, wir grillen mal wieder und haben ein tolles Campfire mit dem Mond im Hintergrund. Tagsüber war T-Shirt Wetter, aber abends wird es schnell kalt.

 

   

 

   

Liebe Grüße

Susanne
Scout Womo-Abenteuer.de

Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)

Plasche
Bild von Plasche
Offline
Zuletzt online: vor 52 Minuten 2 Sekunden
Beigetreten: 10.01.2016 - 15:54
Beiträge: 103
RE: 06. Über Oklahoma City in die Wichita Mountains

Liebe  Susanne,

Danke für die schönen Bilder und Eindrücke. Das Wetter ist auch wärmer geworden. Da kann man sich schon mal Ideen für weitere Womoplanungen holen.

Liebe Grüße Ilona

scanfan
Bild von scanfan
Offline
Zuletzt online: vor 5 Stunden 16 Minuten
Beigetreten: 27.06.2013 - 16:37
Beiträge: 2092
RE: 06. Über Oklahoma City in die Wichita Mountains

Hallo Susanne,

 

aber optisch läßt der Frühling schon noch auf sich wartenwink.

Mir hat damals der CG auch gut gefallen, kam spät abends und da war leider schon voll.

Der nette Ranger ließ mich gottseidank (sogar kostenlos) auf einem Parkplatzgelände übernachten.

Liebe Grüße  

Micha

suru
Bild von suru
Online
Zuletzt online: vor 6 Minuten 9 Sekunden
Beigetreten: 05.03.2011 - 20:13
Beiträge: 5163
RE: 06. Über Oklahoma City in die Wichita Mountains

Liebe Ilona,

 Das Wetter ist auch wärmer geworden. 

Das Wetter war einfach perfekt, tagsüber T-Shirt Wetter und abends ging es auch noch mit den Temperaturen, wir konnten uns ja am Feuer wärmen. Die nächsten Tage gehen so weiter, klasse Wetter in Parks, die es meiner Meinung nach mit vielen Parks im Südwesten aufnehmen können. Also, noch viele schöne Ziele warten auf euch für die nächsten Reisen!

Liebe Grüße

Susanne
Scout Womo-Abenteuer.de

Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)

suru
Bild von suru
Online
Zuletzt online: vor 6 Minuten 9 Sekunden
Beigetreten: 05.03.2011 - 20:13
Beiträge: 5163
RE: 06. Über Oklahoma City in die Wichita Mountains

Lieber Micha,

aber optisch läßt der Frühling schon noch auf sich warten

Stimmt, etwas grüner hätte es ruhig sein können....(jammern auf hohem Niveau....)

Ich hatte in deinem Reisebericht gelesen, dass du Probleme hattest, auf dem Campground unter zu kommen. Deshalb wollte ich möglichst früh dort eintreffen und es war auch gut so. 

Liebe Grüße

Susanne
Scout Womo-Abenteuer.de

Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)