Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

11. Über Kasha-Katuwe Tent Rocks NM zum Chaco Canyon

19 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
suru
Bild von suru
Offline
Zuletzt online: vor 2 Stunden 18 Minuten
Beigetreten: 05.03.2011 - 20:13
Beiträge: 4919
11. Über Kasha-Katuwe Tent Rocks NM zum Chaco Canyon
Steckbrief
Reisedatum: 
23.03.2019
Gefahrene Meilen: 
181 Meilen
Fazit: 
Eine grenzwertige Anfahrt zum genialsten Campground unserer Reise

Morgens hat es gefroren, es ist eiskalt aber sonnig. Wir gehen auf dem Campground duschen, sehr sauber. Die Unwetter sind zum Glück vorbei, wir dumpen noch und füllen Frischwasser auf, dann fahren wir zu den Tent Rocks. Es ist nicht weit, hier wollen wir den Annual Pass kaufen. Der ist leider „sold out“, also zahlen wir 5 $ Eintritt. Wir müssen noch ca. 4 Meilen weiter in den Park hinein fahren und sind um 9:30 Uhr bei den Parkplätzen. Es sind erst einige Autos da, wir parken als erste auf den RV Parkplätzen. Dann frühstücken wir, inzwischen parken noch andere Wohnmobile ein.

Eine halbe Stunde später laufen wir los, den Cave Loop Trail counterclockwise. Nach kurzer Zeit zweigt der Slot Canyon Trail ab, 1 Meile one way. So toll, es geht durch einen engen Canyon und dann hoch zum Overlook, immer an den Tent Rocks vorbei.

 

 

   

 

 

 

 


 

Man kommt aus dem Staunen nicht heraus, außer uns sind noch nicht viele Menschen unterwegs. Oben treffen wir Deutsche von den Womos neben uns, unterhalten uns und tauschen Tipps aus. Der Loop Trail geht unten noch 0,7 Meilen weiter, insgesamt waren es 3,2 tolle Meilen und einige Höhenmeter. Ein kleines aber unbedingt sehenswertes Highlight.

 

   

 

Gegen Mittag sind wir zurück und wir fahren weiter Richtung Chaco Canyon, zunächst die #550 Richtung Farmington. Der Abzweig zum Chaco Canyon ist gut zu erkennen und erst ist die Straße noch asphaltiert, etwa 8 Meilen. Dann geht es über eine unbefestigte Straße weiter, zunächst noch sehr gut zu fahren, das hätte ich mir schlimmer vorgestellt, ich entspanne etwas. Wir fahren höchstens Schrittgeschwindigkeit. Aber dann kommen die letzten 4 Meilen, die haben es in sich, Waschbrett, tiefe Spurrillen, ein Wash, ich gerate etwas in Panik und würde am liebsten umkehren. Aber Volker fährt umsichtig und langsam weiter, im Nachhinein gesehen bei so einer Fahrweise kein Problem. Im Chaco Canyon selbst ist wieder alles asphaltiert, die Zufahrt zum Gallo Campground ist sehr gut. Wir finden die genialste Campsite des Urlaubs, die Strecke im Schneckentempo zu fahren hat sich so was von gelohnt, wir werden 2 Nächte hier verbringen.

 

 

 

 

Unsere Site 23 ist gegenüber der Felswand, wir schauen direkt auf ein Pueblo, traumhaft, Campfire sind erlaubt. Bezahlen wollen wir morgen im Visitor Center, wir laufen noch eine Runde über den Campground. Dann lassen wir uns einfach von der Umgebung verzaubern, sitzen am wärmenden Campfire und grillen Steaks.

 

   

 

Liebe Grüße

Susanne
Scout Womo-Abenteuer.de

Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)

Matze
Bild von Matze
Offline
Zuletzt online: vor 2 Stunden 33 Minuten
Beigetreten: 13.05.2014 - 18:58
Beiträge: 3258
RE: 11. Über Kasha-Katuwe Tent Rocks NM zum Chaco Canyon

Hi Susanne 

beim Lesen des ersten Abschnitts werden Erinnerungen an unseren Morgen am Cochiti Lake am 26.3.16 wach. Bei uns war es um 6:30 Uhr minus 3 Grad 😲. Auch wir haben den teilweise recht steilen Aufstieg aufs „Dach der Tent Rocks“ genossen, leider bei bedecktem Himmel 😢.

Toll das eure holprige Anfahrt zum Chaco Canyon mit der 1a site belohnt wurde 👍.

Liebe Grüße

Matthias

 

"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."   Henry Ford

BeateR
Bild von BeateR
Offline
Zuletzt online: vor 3 Tage 11 Stunden
Beigetreten: 26.03.2016 - 21:12
Beiträge: 5740
RE: 11. Über Kasha-Katuwe Tent Rocks NM zum Chaco Canyon

Hallo Susanne,

so schöne Bilder vom Kasha Katuwe. Wir waren heuer im Oktober dort, mussten allerdings nach ca. 2/3 der Wanderung wieder umkehren, da wir zu spät dran waren. Der Parkrancher hatte uns schon am Einstieg erklärt, dass er nach 16.30 h von oben her anfangen wird, die Leute rauszuscheuchen!

Ich habe diese Wanderung jetzt für nächsten Frühjahr im Programm laugh Hoffentlich schaffe ich dann bis ganz oben.

 

Beate

 

 

 

Herbstfahrer
Bild von Herbstfahrer
Offline
Zuletzt online: vor 6 Stunden 58 Minuten
Beigetreten: 25.10.2017 - 16:27
Beiträge: 369
RE: 11. Über Kasha-Katuwe Tent Rocks NM zum Chaco Canyon

Hallo Susanne,

ich freue mich, dass du vom Chaco Canyon auch so begeistert warst. Es ist wirklich ein aussergewöhnliches highlight. Der CG hat eine spezielle Atmosphäre durch die Abgeschiedenheit und die unmittelbare Nähe zu den Ruinen. Wir standen damals auf site 26 und waren auch 2 Nächte da. Wären gerne auch noch länger geblieben.

Viele Grüsse, Irma

 

2012 Suedwesten // 2015 Yellowstone // 2017 Arizona + New Mexico // 2019 Alaska

 

Plasche
Bild von Plasche
Offline
Zuletzt online: vor 5 Stunden 13 Minuten
Beigetreten: 10.01.2016 - 15:54
Beiträge: 87
RE: 11. Über Kasha-Katuwe Tent Rocks NM zum Chaco Canyon

Liebe Susanne,

wir waren vor zwei Jahren bei den Kasha Katuwe und waren sehr begeistert . Es ist schön diese Erinnerungen in Deinen Bildern zu finden. Der Aufstieg war kein Problem und die Aussicht ist total schön. Wir waren im April am Morgen  fast allein unterwegs.

Wir sind nächstes Jahr wieder in dieser Gegend. Ich weiss nicht, ob wir uns den Weg zum Chaco Canyon trauen. Erst mal sehen, wie das Wetter wird. Der Weg ist ja wirklich nicht einfach.

Viele Grüße

Ilona

 

scanfan
Bild von scanfan
Offline
Zuletzt online: vor 4 Stunden 35 Minuten
Beigetreten: 27.06.2013 - 16:37
Beiträge: 1976
RE: 11. Über Kasha-Katuwe Tent Rocks NM zum Chaco Canyon

Servus Susanne,

 

hattet ihr den Gallo reserviert? Bei mir war der CG etwa zur gleichen Zeit full. Ich glaube, es packt jeden, der dort ein paar Tage verbringt.

Liebe Grüße  

Micha

voenni
Bild von voenni
Offline
Zuletzt online: vor 4 Stunden 58 Minuten
Beigetreten: 24.07.2013 - 09:27
Beiträge: 913
RE: 11. Über Kasha-Katuwe Tent Rocks NM zum Chaco Canyon

Hallo Susanne

Sooo schön, wiedermal einen Reisebericht vom Chaco Canyon zu lesen - für mich einer der schönsten Orte, die wir bisher in den USA besucht haben! Es bleibt zu hoffen, dass die Strasse nicht ausgebaut wird. So bleibt dieser wunderbare Ort den Mutigen vorbehalten wink

Kasha Katuwe wollten wir letztes Jahr an einen Sonntag Nachmittag besuchen. Wir sind umgekehrt, weil eine riesige Warteschlange mit einer Wartezeit von über 90 min vor dem Eingang stand. Am nächsten Morgen konnten wir die Tent Rocks ebenfalls in aller Ruhe bewundern.

Gruss Yvonne

Reiseberichte 2014/2016, 2018 (Planung)

suru
Bild von suru
Offline
Zuletzt online: vor 2 Stunden 18 Minuten
Beigetreten: 05.03.2011 - 20:13
Beiträge: 4919
RE: 11. Über Kasha-Katuwe Tent Rocks NM zum Chaco Canyon

Lieber Matthias,

schade, dass ihr bei den Tent Rocks keinen Sonnenschein hattet, da müsst ihr wohl noch mal wiederkommen....
Wegen der Temperaturen hatte ich ja bei der Planung unserer Reise schon Bedenken, tagsüber hätte ich mit kühleren Temperaturen gerechnet und nachts mit höheren Minisgraden. Da haben wir wirklich Glück gehabt. 

Liebe Grüße

Susanne
Scout Womo-Abenteuer.de

Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)

suru
Bild von suru
Offline
Zuletzt online: vor 2 Stunden 18 Minuten
Beigetreten: 05.03.2011 - 20:13
Beiträge: 4919
RE: 11. Über Kasha-Katuwe Tent Rocks NM zum Chaco Canyon

Liebe Beate,

dannn drücke ich euch fest die Daumen, dass es in diesem Frühjahr mit der Wanderung bis oben klappt. Wenn du dir Zeit lässt, wird es schon gehen, es ist nur in einem kleinen Stück etwas steiler. Versucht früh am Morgen da zu sein, dann entgeht ihr den Menschenmassen und könnt vor allem entspannt in eurem Tempo laufen. 

Liebe Grüße

Susanne
Scout Womo-Abenteuer.de

Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)

suru
Bild von suru
Offline
Zuletzt online: vor 2 Stunden 18 Minuten
Beigetreten: 05.03.2011 - 20:13
Beiträge: 4919
RE: 11. Über Kasha-Katuwe Tent Rocks NM zum Chaco Canyon

Liebe Irma,

uns ist es nach 2 Nächten auch sehr schwer gefallen, diesen wunderbaren, irgendwie magischen Ort zu verlassen. Wir haben ja bis zum Schluss gezögert dorthin zu fahren, die Alternative wäre die Angel Peak Scenic Area gewesen. Ihr habt ja beides gesehen, leider reichte dazu bei uns die Zeit nicht, wir hatten ja einen "nicht verschiebbaren" Termin mit dem Grand Canyon.

Liebe Grüße

Susanne
Scout Womo-Abenteuer.de

Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)

suru
Bild von suru
Offline
Zuletzt online: vor 2 Stunden 18 Minuten
Beigetreten: 05.03.2011 - 20:13
Beiträge: 4919
RE: 11. Über Kasha-Katuwe Tent Rocks NM zum Chaco Canyon

Liebe Ilona,

lasst es einfach auf euch zukommen, wenn es vorher nicht allzuviel geregnet hat, ist es einen Versuch wert. Notfalls dreht ihr um. Ihr müsst euch vor allem darauf einstellen, dass Schrittgeschwindigkeit schon zu schnell ist. Aber es lohnt sich unbedingt.

Liebe Grüße

Susanne
Scout Womo-Abenteuer.de

Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)

suru
Bild von suru
Offline
Zuletzt online: vor 2 Stunden 18 Minuten
Beigetreten: 05.03.2011 - 20:13
Beiträge: 4919
RE: 11. Über Kasha-Katuwe Tent Rocks NM zum Chaco Canyon

Lieber Micha,

wir hatten nicht reserviert und mit großem Glück noch so eine schöne Site bekommen. Nachdem wir die elende Gravel Road hinter uns gebracht hatten, waren wir schon erstaunt, wie voll der Campground war. Da hattest ja auch Glück mit der Site die du belegen durftes. Ich hab mir gedacht, wegschicken wird uns von da wohl so schnell keiner, wir stellen uns notfalls einfach irgendwo hin. 

Liebe Grüße

Susanne
Scout Womo-Abenteuer.de

Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)

suru
Bild von suru
Offline
Zuletzt online: vor 2 Stunden 18 Minuten
Beigetreten: 05.03.2011 - 20:13
Beiträge: 4919
RE: 11. Über Kasha-Katuwe Tent Rocks NM zum Chaco Canyon

Liebe Yvonne, 

ich stimme dir voll zu, das ist auch für uns einer der schönsten Orte, den wir jemals in den USA besucht haben. Schwer zu beschreiben warum, denn es ist für das Auge nicht das große Highlight wie z. B. die Wave oder White Pocket etc. Es liegt an der Atmosphäre dort, der Abgeschiedenheit, dem tollen Campground und dem Gefühl, in die Vergangenheit einzutauchen. Dazu kommt dann der Stolz, es in diese Abgeschiedenheit geschafft zu haben, weit entfernt von der nächsten Stadt. 

Liebe Grüße

Susanne
Scout Womo-Abenteuer.de

Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)

eagle eye
Bild von eagle eye
Offline
Zuletzt online: vor 16 Stunden 23 Minuten
Beigetreten: 05.02.2013 - 15:06
Beiträge: 2337
RE: 11. Über Kasha-Katuwe Tent Rocks NM zum Chaco Canyon

Hi Susanne,

toll, dass ihr die Zufahrt zum Chaco gemeistert habt, das Waschbrett hat es schon in sich. Ich stelle mir das mit dem WoMo sehr nervenaufreibend vor. Wir waren da mit dem SUV, da war die Fahrt ganz ok. Bin schon gespannt, was ihr euch dort am nächsten Tag angeschaut habt.

LG, Mike

suru
Bild von suru
Offline
Zuletzt online: vor 2 Stunden 18 Minuten
Beigetreten: 05.03.2011 - 20:13
Beiträge: 4919
RE: 11. Über Kasha-Katuwe Tent Rocks NM zum Chaco Canyon

Lieber Mike,

wir sind ja schon das ein oder andere Mal eine Gravel Road gefahren, immer extrem vorsichtig und langsam. Hier war es noch gut machbar, da haben wir schon Schlimmeres erlebt. Man darf sich nur nicht verleiten lassen, zu schnell zu fahren. Extrem langsam heißt, wirklich kein Gas zu geben, eher noch mal abzubremsen. Das dauert dann  entsprechend lange. Man wundert sich, wie viele Wohnmobile nachher auf dem Gallo Campground stehen. 

Am nächsten Tag wird natürlich gewandert, das wird dir gefallen. 

Liebe Grüße

Susanne
Scout Womo-Abenteuer.de

Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)

JoIn
Bild von JoIn
Offline
Zuletzt online: vor 5 Tage 8 Stunden
Beigetreten: 12.01.2013 - 11:20
Beiträge: 370
RE: 11. Über Kasha-Katuwe Tent Rocks NM zum Chaco Canyon

Liebe Susanne,

schon wieder so ein toller Tag! Eine wunderschöne Slot Canyon Wanderung und dann dieser fantastische Campground, der vom Gefühl her sicher auch deshalb so großartig ist, eben weil man so schwer hinkommt. Respekt, dass ihr durchgehalten habt!

Liebe Grüße

Inga

suru
Bild von suru
Offline
Zuletzt online: vor 2 Stunden 18 Minuten
Beigetreten: 05.03.2011 - 20:13
Beiträge: 4919
RE: 11. Über Kasha-Katuwe Tent Rocks NM zum Chaco Canyon

Liebe Inga,

Eine wunderschöne Slot Canyon Wanderung und dann dieser fantastische Campground, der vom Gefühl her sicher auch deshalb so großartig ist, eben weil man so schwer hinkommt. Respekt, dass ihr durchgehalten habt!

Das stimmt, einfach das Gefühl so weit abseits zu sein ist schon klasse. Dann aber auch der Sternenhimmel, die Pueblos und die tolle Wanderung morgen, man glaubt in eine andere Welt abzutauchen. 

Liebe Grüße

Susanne
Scout Womo-Abenteuer.de

Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)

RioBine
Bild von RioBine
Online
Zuletzt online: vor 56 Sekunden
Beigetreten: 06.01.2012 - 22:02
Beiträge: 1997
RE: 11. Über Kasha-Katuwe Tent Rocks NM zum Chaco Canyon

Liebe Susanne,

ich war lange im "off", aber seit ein paar Tagen bin ich am Nachholen! 

Jetzt wo ich Deinen tollen Bericht lese aergert es mich zum zweiten Mal, dass wir letztes Jahr gekniffen haben und den "Chaco" ausgelassen haben. Aber man hatte uns so dringlich davon abgeraten, als wir uns kurz vor Ort erkundigt haben. Ach wie herrlich dort. Was mich troestet ist die Tatsache, dass man sich ja auch weitere Ziele aufheben soll. Nach der naechsten Reise in den Nordwesten fangen wir dann mit den "Revival-und Kennen-wir-noch-nicht"-Touren an.  

Und Kasha-Katuwe war fuer uns auch ein besonderes Highlight!

Im Moment habe ich gerade (mal wieder..) Deinen RB aus dem Nordwesten auf dem Bildschirm. 

Liebe Gruesse aus dem suedlichen Amerika,

Bine

suru
Bild von suru
Offline
Zuletzt online: vor 2 Stunden 18 Minuten
Beigetreten: 05.03.2011 - 20:13
Beiträge: 4919
RE: 11. Über Kasha-Katuwe Tent Rocks NM zum Chaco Canyon

Liebe Bine,

ich freue mich, dass du bei unserer Reise dabei bist und auch wieder meinen Nord-West Bericht liest. So helfen wir uns gegenseitig, deinen Bericht aus 2018 habe ich auch immer wieder zu Rate gezogen. Ihr seid ja später im Jahr als wir unterwegs gewesen und ich hatte deshalb bezüglich der Temperaturen in diesem Gebiet schon große Bedenken, es war ja bei euch noch oft kalt. Ich habe deshalb für die Gegend zwischen Santa Fe und Farmington nur wenige Tage eingeplant, wir sind lieber weiter südlich gefahren. Also, da müssen wir noch mal hin, möglichst mit Jeep und Trailer.

Wir haben beim Chaco Canyon gar nicht nachgefragt, haben uns gesagt, wir versuchen es einfach. Immer bereit umzudrehen, ich bin so froh, dass es geklappt hat. 

 

Liebe Grüße

Susanne
Scout Womo-Abenteuer.de

Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)