Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Unsere erste Wohnmobilreise in den Osten der USA

17 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
suru
Bild von suru
Offline
Beigetreten: 05.03.2011 - 20:13
Beiträge: 5626
Unsere erste Wohnmobilreise in den Osten der USA
Eckdaten zum Reisebericht
Reiseregion: 
Start/Ziel: 
Reisedauer: 
Reiseschwerpunkte: 
Reisezeit: 
Status: 
abgeschlossen

 

So fing alles an – oder wie man es nicht machen sollte….

Auch wenn es inzwischen 5 Jahre her ist und meine damaligen Aufzeichnungen sehr zu wünschen übrig lassen, habe ich mich entschlossen, einen Reisebericht zu erstellen – vielleicht kann ich damit einige Newbies vor Fehlern bewahren. Also, seid nachsichtig mit mir, wenn der Bericht zwischendurch allzu lückenhaft werden sollte.

Begonnen hat es mit dem  großen Abenteuer unserer ältesten Tochter im August 2007 – Schüleraustausch in den USA in Stevens Point, Wisconsin. Ich wollte unbedingt sehen, wo sie ein Jahr gelebt hat und sie ein Jahr später in den USA abholen. Also habe ich mich an die Planung unserer ersten USA - Reise gemacht. Meine Eltern haben sich schnell entschlossen, uns (Susanne, Volker, Nina (14) und Luca (8)) zu begleiten.

Die Planung bestand darin, zu entscheiden, dass es 2 Wohnmobile ab Chicago werden sollten. Viel mehr haben wir nicht geplant…

Insgesamt hatten wir etwa 5 Wochen Zeit, davon 29 Wohnmobil Tage. Gebucht haben wir über Canusa, und zwar Cruise America, ein 25 ft. für uns (5 Personen) und ein kleineres, ich glaube 20 ft., für meine Eltern. Eine sehr nette Dame bei Canusa hat mir geraten, nicht zu viel zu planen, vor allem keine Campingplätze vor zu buchen, denn dazu hat man ja schließlich ein Wohnmobil, um flexibel zu sein. Daran habe ich mich (leider…) gehalten.  Also habe ich nur eine grobe Route mit den „Must Sees“ anhand des Road Atlasses festgelegt. Die waren:

Chicago – Wisconsin – Cleveland – Niagara Falls – New York – Washington D.C. – Colonial Williamsburg und Jamestown – Virginia Beach – Shenandoah National Park – Chicago

Die Karte werde ich in Etappen einstellen.

Dazu muss ich sagen, dass wir nicht „reiseunerfahren“ waren. Wir haben selten Pauschalurlaub gemacht, immer alles selber organisiert – aber halt keinen Wohnmobil-Urlaub in den USA.

So vorbereitet sind wir dann am 14.06.2008 mit 7 Personen nach Chicago geflogen, mit umsteigen in Atlanta.

Hier der erste Teil als Map:

 

Größere Kartenansicht

 Route Teil 2

 

Größere Kartenansicht

Größere Kartenansicht

Liebe Grüße

Susanne
Scout Womo-Abenteuer.de

Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)

Gisela
Bild von Gisela
Offline
Beigetreten: 26.08.2009 - 14:49
Beiträge: 4928
RE: Unsere erste Wohnmobilreise in den Osten der USA (14.06. – 1

Hallo Susanne,

ich bin sehr gespannt und fahre natürlich mit!

Danke, dass Du diesen Bericht schreibst.

Herzliche Grüsse Gisela

 

Richard
Bild von Richard
Offline
Beigetreten: 07.10.2009 - 21:00
Beiträge: 8645
Das erste Mal

Hallo Susanne,

das erste Mal. Daran erinnere ich mich noch gut. Da bleibt was hängen und aus Missgeschicken lernt man glücklicherweise.

Viele Grüße

Richard
Scout Womo-Abenteuer.de

Unsere Möglichkeiten sind begrenzt. Von dem was wir für unmöglich halten.

robbelli
Bild von robbelli
Offline
Beigetreten: 07.09.2012 - 07:53
Beiträge: 7503
RE: Unsere erste Wohnmobilreise in den Osten der USA (14.06. – 1

Hi Susanne,

da werde ich mich gleich dazu gesellen.

Erstens gefallen mir deine Berichte immer gut und zweitens bin ich gespannt auf eure Erfahrungen in diesem Teil der Staaten, den ich gar nicht kenne.

Liebe Grüße

Elli
Scout Womo-Abenteuer.de

dreamtiem
Bild von dreamtiem
Offline
Beigetreten: 24.09.2010 - 12:45
Beiträge: 1104
RE: Unsere erste Wohnmobilreise in den Osten der USA (14.06. – 1

Das klingt spannend :) freue mich auf deinen Bericht und den Erfahrungen, die du gemacht hast

Liebe Grüße
Margit

„Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden.” - Mark Twain

 

Kristina
Bild von Kristina
Offline
Beigetreten: 25.08.2009 - 19:32
Beiträge: 385
Reisebericht - Erinnerungen aus der Vergangenheit...

Hallo Susanne,

Witzige Parallelen finde ich hier:

Unsere Tochter ist bereits vor langen Jahren 1993 mit einem Schüleraustausch in die USA gegangen - auch nach Wisconsin, sie ist in dem sehr kleinen Ort  Eau Claire gelandet. Allerdings kam sie 10 Monate später nur zu einem 6-monatigen Besuch zurück, denn sie hatte sich während ihrer Highshool-Zeit um ein College-Stipendium beworben und dieses auch erhalten. Der Besuch in Deutschland galt dem Organisieren von einem Visum, der Vorbereitung für einen langen Aufenthalt in den USA und dem Abschiednehmen von einer traurigen Familie (besonders einer geschockten Mutter!!)

Die Idee, sie zu besuchen kam uns erst 2001. In den Jahren zuvor ist sie jedes Jahr Weihnachten für 3 Wochen nach Deutschland gekommen - der Flughafen in Hannover ist bei jedem Abschied quasi in Tränen ertrunken!

Seit 2001 fahren wir nun jedes Jahr mindestens einmal in die USA und binden immer einen Besuch bei unserer Tochter ein - mittlerweile besuchen wir schon Tochter mit Mann und 3 Enkelkindern.

In diesem Jahr habe ich -angeregt durch dieses Forum- begonnen, alle Reiseberichte und Reisetagebücher zu sammeln und in einem Buch drucken zu lassen. Leider fehlten mir die ersten Jahre von 2001 bis 2006, hier hatte ich lediglich in unseren Fotoalben Kommentare hineingeschrieben.

Nun bin ich fleißig dabei, aus Alben, Reiseplanung, alten Buchungsunterlagen und unseren Erinnerungen nachträglich Reisetagebücher zu erstellen. Es ist erstaunlich, wieviel Dinge uns wieder einfallen und wieviel Spaß uns dieses Projekt macht.

Ich bin daher sehr auf deinen Bericht gespannt.

Apropos Fehler : Oh, ja - damit können wir auch dienen- lustige, weniger lustige undmanchmal auch riskante! Ich bin gespannt, ob ich auch hier Parallelen entdecke!  

Mit lieben Grüßen aus Braunschweig

Kristina und Jörg

 

Trakki
Bild von Trakki
Offline
Beigetreten: 24.11.2011 - 17:05
Beiträge: 7540
RE: Unsere erste Wohnmobilreise in den Osten der USA (14.06. – 1

Hallo Susanne,

so begann es bei uns auch, vielleicht erinnerst du dichWink. Nur wir waren damals ganz vorsichtig und hatten nur 14 Tage das Womo gebucht und uns nur eine ganz kleine Runde in Quebeck gedreht. Leider auch alles ohne Aufzeichnungen. Wenn man dann aber so in seinen Fotos wühlt kommt so manche Erinnerung wieder zum Vorschein, du wirst sehen.

Ich bin auf jedem Fall ganz gespannt darauf wie eure Reise damals so verlaufen ist.

Herzliche Grüße

Sonja
Scout Womo-Abenteuer.de

Trakki.Reisen

Peter
Bild von Peter
Offline
Beigetreten: 25.08.2009 - 20:51
Beiträge: 2155
RE: Unsere erste Wohnmobilreise in den Osten der USA (14.06. – 1

Hallo Susanne,

auch wenn es bei Dir länger zurück liegt für mich ist es neu und ich kann nicht kontrollieren was Du weg läßt. Deshalb bin ich mit eingestiegen.

Liebe Grüße Peter

 

 

Jindra
Bild von Jindra
Offline
Beigetreten: 25.03.2011 - 10:55
Beiträge: 2344
RE: Unsere erste Wohnmobilreise in den Osten der USA (14.06. – 1

Hallo Susanne!

Unsere allererste Reise nach "Übersee" war 1996, wo wir damals mit unseren Kindern der in Kanada lebenden Verwandschaft einen kurzen Besuch abgestattet haben und dann eine wunderschöne, fast 5 Wochen lange Runde durch Ontario und teilweise Michigan (auch Verwnadschaftbesuch) mit Zelt und PKW gedreht.

Da steige ich gerne zu und freue mich auf eure ErlebnisseSmile!

Viele Grüße, Jindra

 

Es gibt für uns noch viele Fragen, wir haben die Welt nicht überall gesehen!

Unser Blog

suru
Bild von suru
Offline
Beigetreten: 05.03.2011 - 20:13
Beiträge: 5626
RE: Unsere erste Wohnmobilreise in den Osten der USA (14.06. – 1

Hallo zusammen,

ich freue mich über so viel Interesse! Ja, ohne Schüleraustausch wären wir nie auf die Idee gekommen, in den USA Urlaub zu machen.

@Sonja: An deinen Reisebericht erinnere ich mich gut, du hast mich auf die Idee gebracht, mal zu versuchen mich zu erinnern. Und es ist wirklich so, mir fällt immer mehr ein und ich finde immer mehr von den besuchten Campgrounds im Internet.

@Kristina: Meine Tochter war ja inzwischen auch noch mal ein halbes Jahr in Wisconsin, aber es scheint zur Zeit so, als ob sie auf Dauer nicht dort bleiben möchte. Tränenreich war auch der Abschied damals bei mir, es wurde erst besser, als ich wusste, wir holen sie da ab. Von da an überwog dann die Vorfreude... Und bei der zweiten Tochter war es schon Routine, da viel der Abschied nicht ganz so schwer.

Liebe Grüße

Susanne
Scout Womo-Abenteuer.de

Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)

RioBine
Bild von RioBine
Offline
Beigetreten: 06.01.2012 - 22:02
Beiträge: 2072
RE: Unsere erste Wohnmobilreise in den Osten der USA (14.06. – 1

Hallo Susanne,

bin auch dabei!

Schmunzelst Du auch so bei manchen Erinnerungen, wie es so war, als das Womo-Leben noch so neu war? Wie aufregend so eine erste Reise ist, und wie relaxed man nach ein paar Jahren and die Sache rangeht und manche Sachen/Situationen dann sieht. Das geht uns inzwischen schon nach der 3. Reise so. 

Ich werde mich die naechsten Wochen an mein erstes Foto-Reisebuch zu schaffen machen, zu allererst mal Namibia, da sind die Erinnerungen noch ganz frisch. Wenn ich mich dann in das Programm und Foto-Sortieren eingearbeitet habe sollen dann noch die 3 Womoreisen folgen. Ganz schoen viel Arbeit, vor allem das Aussortieren der entsprechenenden Fotos.    

LG,

Bine

 

Liebe Gruesse aus dem suedlichen Amerika,

Bine + Dieter