Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

22. Tag, Nachklapp/Fazit und Equipment

3 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
ChrisB.
Offline
Beigetreten: 21.05.2018 - 20:40
Beiträge: 47
22. Tag, Nachklapp/Fazit und Equipment
Eckdaten zum Reiseabschnitt
Reisedatum: 
25.08.2019
Gefahrene Meilen: 
0 Meilen
Fazit: 
Eine gut Vorbereitung muss sein. Du kannst aber nicht auf Alles vorbereitet sein!

Rückblickend nach fast einem halben Jahr ist klar, dass wir wieder mit einem Wohnmobil auf Tour gehen wollen, vielleicht in ein paar Jahren mal an Kanadas Westküste und in die Rockies? Wir werden sehen! Hier im Forum gibt es ja schon Sie schöne Berichte!

Jeder Mensch ist und tickt anders. Daher kommen jetzt ein paar Zeilen was ICH heute anders machen würde: 

1. Nach der Wohnmobilübernahme in Ruhe das Fahrzeug checken, dann Einkaufen und die erste Nacht auf dem Oasis RV Resort verbringen.

2. Katherines Landing und Lake Powell auslassen.

3. Alle CG vorher buchen. Das entspannt mich total, vor allem an den Wochenenden und in den NP

4. Freemont Street NICHT am Samstag Abend besuchen

5. Nicht auf den Kathedral wash hike verzichten

 

Was würde ich wieder so ( jetzt nur die wichtigsten Sachen) machen:

1. Weit im voraus Flug, RV, und Campgrounds buchen

2. Die gleichen Hotels nehmen

3. Die Route so wählen, dass Zion, Cedar Breaks, Kanarraville, Bryce drin sind und mit dem Grand Canyon beginnen. 

4. Möglichst 2 Nächte (mindestens) am gleichen Ort verbringen

4. Reiten im Bryce Canyon

 

Wichtigstes Equipment:

1. Mein Rucksack " Deuter Futura 28" . Tolles Teil mit vielen Fächern. geht auch als Handgepäck mit ins Flugzeug.

2. Gute Kamera. Meine Sony DSC-hx 400 kostet relativ wenig, macht super Fotos und Videos und hat überragenden Zoom. Du musst nicht ständig Objektive wechseln und hast immer alles griffbereit. 2 Speicherkarten, falls mal eine kaputt oder verloren geht. 

3. Eine Möglichkeit im die Kammera sicher unterzubringen aber immer griffbereit zu haben. Ich habe mich für den "Fomito K 1" Kamera Clip entschieden und diesen an den Rucksack (Schultergurt) angebracht. Geniales Teil. Aber aufpassen, das gesamte Gewicht der Kamera hängt dann an dem Gewinde, welches für das Stativ vorgesehen ist. Die Kamera muss das abkönnen!

4. Netzadapter und Powerbank mit Solarbetrieb

5. Simkarte für die USA. Ich hatte T-Mobile, meine Frau AT&T. Aber, am Lake Powell geht fast nur horizon.

5. Wäscheleine mit Klammern. Gibt's im Outdoorladen und manchmal bei Tchibo.

6. Gürtel mit Geldfach

7. Haken, damit man was im womo aufhängen kann

8. Reiseführer "Nationalparkroute USA - Südwest" als Backup

9. ...........

 

Zum Schluss:

Vielen Dank an euch alle, ich habe viele Tips bekommen und Reiseberichte lesen dürfen. Ohne euch hätte sicherlich nicht alles so geklappt. 

Ich wünsche allen eine sicher Reise!!!

 

Gruss Chris

Zille
Bild von Zille
Offline
Beigetreten: 29.12.2013 - 14:59
Beiträge: 4122
RE: 22. Tag, Nachklapp/Fazit und Equipment

Wir danken euch Chris!yes

Liebe Grüße aus Berlin,

Thomas

Locker bleiben, Ball flach halten dann wird es ein perfekter Womourlaub

Annie123
Offline
Beigetreten: 05.09.2018 - 17:56
Beiträge: 147
RE: 22. Tag, Nachklapp/Fazit und Equipment

Hi Chris,

vielen Dank für deinen Reisebericht. Ich bin still mitgefahren... wink

Wir waren letztes Jahr ungefähr zur gleichen Zeit unterwegs und hatten ein ähnliches Programm. Ach, da schwelgt man immer wieder in den tollen Erinnerungen... 

 

Liebe Grüße,

Annie