Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

08. Tag, vom Lake Powell zum Horseshoe Bend, Navajo Bridge, Lees Ferry nach Glendale

1 Beitrag / 0 neu
ChrisB.
Offline
Beigetreten: 21.05.2018 - 20:40
Beiträge: 47
08. Tag, vom Lake Powell zum Horseshoe Bend, Navajo Bridge, Lees Ferry nach Glendale
Eckdaten zum Reiseabschnitt
Reisedatum: 
11.08.2019
Gefahrene Meilen: 
120 Meilen
Fazit: 
Ein schöner Tag in der Hitze und dann Flucht in die Berge

08. Tag

Wieder einmal beginnt der Tag recht früh. Wir wollen zum Horseshoe Bend. Der Weg ist nicht lang aber ohne Schatten. Das ganze Gebiet am Horseshoe Bend liegt in der vollen Sonne.

Ein toller Blick auf und in den Canyon. Leider wirft der Rand einen Schatten in den Canyon, so das zwar schöne Fotos gemacht werden können, aber ich feststelle, das man für Fotes besser nach dem Mittag kommen sollte.

Keine Angst, das Bild täuscht. Vor meiner Tochter ist noch Boden und keine Gefahr eines Absturzes.wink
Wir fahren weiter zur Navajo Bridge und halten auch dort. Die Hitze nimmt stetig zu und so machen wir das wir weiterkommen. Eigentlich steht jetzt der Kathedral Wash hike auf dem Zettel. Kurzer Familienrat und einstimmiger Beschluss, dass auf Grund der brütenden Hitze, der Hike ausfallen muss.
So fahren wir weiter zu Lees Ferry und baden im Colorado.
Wir hatten geplant hier zu übernachten, verwerfen aber auf Grund der Hitze auch diese Idee und machen uns auf zu unserem Ausweichziel : Bauers RV Ranch in Glendale.

Dort sind die Temperaturen echt in Ordnung. Lange sitzen wir auf diesen kleinen netten CG draussen und geniessen den lauen Abend.
Weil es uns hier so gut gefällt, werden wir übermorgen wieder hier übernachten und lassen reservieren.