Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

8. Tag | Neah Bay - Shi shi Beach - Kalaloch CG

9 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
baesch
Offline
Beigetreten: 25.07.2017 - 13:09
Beiträge: 116
8. Tag | Neah Bay - Shi shi Beach - Kalaloch CG
Eckdaten zum Reiseabschnitt
Reisedatum: 
01.07.2018
Gefahrene Meilen: 
94 Meilen

Um 6.00 Uhr war heute im Camper Tagwache. Erneut prasselte Regen aufs Dach & Nebel trübte den schönen Blick aufs Meer. Wenn wir bei guter Ebbe an der Shi shi beach sein wollten müssten wir um ca. 7.00 Uhr beim Trailhead losmarschieren. Doch lohnt sich das überhaupt bei diesem Wetter? Doch meine Frau blieb standhaft: «Nun sind wir extra hierher gefahren für deine Shi shi beach, also gehen wir, egal bei welchem Wetter.» Gesagt getan, packten vier verschlafene Gestalten ihre Regenhosen, strichen Sandwiches & stülpten sich die Neoprensocken über. Doch das Frühstück nahmen wir noch im trockenen Womo ein und so wurde es halt 20 min später bis wir los fuhren. Beim Trailhead hatte es nur noch einen Parkplatz für uns. Es musste also einige gehabt haben, die sogar bei diesem Wetter an der Beach übernachtet hatten. Nun stampften wir durch den nassen, tiefen und sehr sumpfigen Pfad in den Regenwald hinein. Schon beim Start stoppte der Regen, was die Stimmung – insbesondere beim Reiseleiter – in die Höhe trieb. Nicolas genoss den Neopren-Matsch-Event in vollen Zügen und tappte in alle Pfützen rein. 

Und kurz darauf, noch bevor wir an den Strand kamen, geschah etwas unglaubliches; die Sonne setzte sich durch. Der Abstieg zum Strand scheint ganz neu gemacht zu sein; keine Seile mehr sondern mit Treppen und einem befestigten gut gehbaren Weg.

 

      

Kaum am Strand machten sich die Kinder auf die Suche nach Meeresbewohner in den Tidepools. Muscheln suchen, Seesterne beobachten und einfach geniessen, stand auf dem Programm In der Zwischenzeit hatten wir strahlend blauen Himmel, welcher den schönsten Strand in Amerika in seiner vollen Pracht erstrahlen liess. Auf halbem Weg entschied ich mich ganz am anderen Ende die Felsen zu erkunden. Der Rest der Truppe wollte lieber noch etwas am Strand spielen.

  

 

Nachher gab es noch Sandwich am Strand und gegen 13.00Uhr entschieden wir uns langsam wieder den Rückweg zu gehen. Auf dem Rückweg wurde der Matsch nochmals in vollen Zügen genossen.

​​​​​​   

Nun mussten wir diese schöne Ecke verlassen und wir fuhren auf direktem Weg zum Kalaloch CG. Der CG war bis auf den letzten Platz gefüllt und nach all den vielen super Bewertungen zu dem Platz waren wir etwas enttäuscht. Natürlich sind die Plätze mit direktem Blick aufs Meer genial. Unser Platz in der zweiten Reihe war jedoch vor allem sehr eng und dunkel.

Am Strand genossen wir noch den wunderschönen Sonnenuntergang bevor wir die Kinder ins Bett brachten. Ich machte vor dem Schlafen gehen noch den ersten Zopf im Ofen, da uns das grässliche Sandwichbrot der Amerikaner bereits gehörig zum Hals raushing.

eagle eye
Bild von eagle eye
Offline
Beigetreten: 05.02.2013 - 15:06
Beiträge: 2757
RE: 8. Tag

Hallo Lukas,

da fällt mir ja ein Stein vom Herzen, dass das Wetter so perfekt mitspielt hat und dass deine Frau so standhaft geblieben ist. 

Den Floh mit dem Beach habe ich dir wohl auch ein wenig ins Ohr gesetzt. Hätte mich bestimmt schuldig gefühlt, wenn ihr ganz umsonst den weiten Umweg gefahren wärt?

Zum Glück lassen sich die Kids von schlechtem Wetter nicht so leicht die Laune verderben und haben auch ihren Spaß im Matsch. Das werden sie bestimmt nicht so schnell vergessen.

LG Mike 

Liebe Grüße, Mike

 

Experience!

Scout Womo-Abenteuer.de

sandra1991
Bild von sandra1991
Offline
Beigetreten: 10.08.2013 - 18:48
Beiträge: 287
RE: 8. Tag

Hallo Lukas

Einen schönen Reisebericht schreibst Du! 
Da sieht man, dass man auch bei schlechtem Wetter einen schönen Tag verbringen kann. 

Eins nimmt mich jedoch wunder: wie hast Du denn den Zopf gemacht? Hast Du das Zopfmehl aus der Schweiz mitgebracht oder vor Ort gekauft? 
Wir backen jeweils auch unser eigenes Brot, aber Zopf konnten wir noch nie machen. 

Viele Liebe Grüsse, Sandra :)

baesch
Offline
Beigetreten: 25.07.2017 - 13:09
Beiträge: 116
RE: 8. Tag

Hi Sandra

Wir nehmen immer genügend Trockenhefe mit. Den Rest suchen wir in Walmart und Safeway zusammen. Fast die grösste Herausforderung finde ich jeweils den Backofen, der nur Unterhitze hat. Der Zopf kommt natürlich von der Qualität nicht an denjenigen von zu hause ran aber nach ein paar Tagen Sandwichbrot ist es schon fast "haut cuisine".

Liebe Grüsse

Lukas

 

gafa
Bild von gafa
Offline
Beigetreten: 30.07.2010 - 19:24
Beiträge: 8431
RE: 8. Tag

Hallo Lukas,

gut das Deine Frau darauf bestanden hat die Tour zu machen. Was hättest Du dich geärgert bei der Wetterentwicklung wenn Ihr Sie nicht gemacht hättet. Wie doch alles strahlt wenn die Sonne scheint. Tolle Bilder.

Liebe Grüße
Gabi

Scout Womo-Abenteuer.de

Genieße jeden Tag, denn es könnte auch dein letzter sein

baesch
Offline
Beigetreten: 25.07.2017 - 13:09
Beiträge: 116
RE: 8. Tag

Hi Gabi

Ja, da war ich extrem froh; ich hätte mir das kaum verziehen. Insbesondere da man an diesen Ort nicht so ohne weiteres nochmals hinkommt.

Und meine Frau musste danach für den Rest des Urlaubes die wichtigen Entscheidungen treffen wink

Gruss Lukas

sandra1991
Bild von sandra1991
Offline
Beigetreten: 10.08.2013 - 18:48
Beiträge: 287
RE: 8. Tag

Hallo Lukas

Super, vielen Dank für deine Antwort. 
Ja das mit dem Backen ist so eine Sache..aber nach dem ersten mal weiss man ja wie es geht ;)

Das stimmt. Wir sind in der Schweiz ein bisschen verwöhnt mit dem Brot/Zopf ;)

Viele Liebe Grüsse, Sandra :)

Esthi71
Bild von Esthi71
Offline
Beigetreten: 31.12.2013 - 11:44
Beiträge: 1428
RE: 8. Tag

OH wie schön, dass das Wetter mitspielte, lieber Lukas. Das sieht ja traumhaft aus!!

Grüssli Esthi

baesch
Offline
Beigetreten: 25.07.2017 - 13:09
Beiträge: 116
RE: 8. Tag

Ja es war wirklich ganz genial.  Das nächste mal würden wir sicher noch eine Nacht am Strand anhängen... Wer weiss, vielleicht kriegen wir die Chance noch.

Gruss Lukas