Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

32- Unterwegs im Norden des Yellowstones

2 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
cari
Offline
Beigetreten: 09.10.2017 - 12:59
Beiträge: 75
32- Unterwegs im Norden des Yellowstones
Eckdaten zum Reiseabschnitt
Reisedatum: 
18.06.2018
Gefahrene Meilen: 
30 Meilen
Fazit: 

Am heutigen Tag stand der nördliche Teil des Nationalparkes auf unserem Programm. Der erste Halt machten wir bei dem Wasserfall mit dem Namen Tower Fall.

Die weitere Fahrt führte uns in das Dörfchen Mammoth Hot Springs.

 

Direkt neben dem Dorf befinden sich die Mammoth Hot Springs Terraces. Diese bestehen aus einer Upper und Lower Terrace. Wir besuchten zuerst die Lower Terrace.

  

 

Anschliessend erkundeten wir noch die Upper Terrace. Diese besteht eigentlich aus einem Scenic Drive, welcher man gemütlich abfahren und an diversen Stellen parken könnte. Leider sind RV's, sprich auch Manny, darauf nicht erwünscht. Daher liefen wir zu Fuss dem Scenic Drive entlang.

  

 

Den Mittag verbrachten wir in Mammoth Hot Springs. Am Nachmittag führte uns die Fahrt wieder in den Süden. Einen ersten Halt machten wir bei dem Roaring Mountain. Wir wussten dass uns bei der Fahrt hierher eine Baustelle und somit eine Verzögerung erwartet. Dies traf dann auch ein und wir standen gut 20 Minuten im Stau. Als wir dem Stauende näher kamen, mussten wir jedoch lachen. Denn der Grund des Staus war nicht die Baustelle, welche erst etwa 2-3 Meilen später anfing, sondern eine riesige Horde von Bisons. Diese trieben sich neben, sowie auf der Strasse rum und liefen zwischen den Autos durch. So war ein flüssiges vorwärts kommen natürlich nicht möglich laugh

  

 

 

 

Kurz danach erreichten wir die Norris Geyser Basin. Diese besteht aus zwei Basins dem Porcelain Basin und dem Back Basin. Das Porcelain Basin besteht aus einigen kleinen Geyseren, welche jedoch nur selten aktiv sind, sowie einigen Hot Springs und einem gewaltigen Fumarole.

  

 

   

 

Das Back Basin besteht auch aus einigen Geysiren. Die Ausbrüche von diesen sind jedoch nicht vorhersehbar. So konnten wir keinen grösseren Ausbruch beobachten.

 

Einen letzten Halt für dem heutigen Tag machten wir noch bei den Gibbon Falls.

  

 

Am Abend erreichten wir dann den Madison Campground, wo wir heute übernachten werden.

 

Nach dem Essen machten wir einen kleinen Spaziergang entlang des Madison Rivers. Von wo wir zwei Rehe und eine wunderschöne Landschaft beobachten konnten.

  

Trakki
Bild von Trakki
Offline
Beigetreten: 24.11.2011 - 17:05
Beiträge: 7569
RE: 32- Unterwegs im Norden des Yellowstones

Hi Carina,

? der typische Bisonstau im Yellowstone. Die Flusslandschaft am Madison CG ist wunderschön 

Herzliche Grüße

Sonja
Scout Womo-Abenteuer.de

Trakki.Reisen