Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Fazit: Natur pur in Colorado, Wyoming und Utah

8 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
mauscha
Bild von mauscha
Offline
Beigetreten: 13.09.2016 - 21:22
Beiträge: 183
Fazit: Natur pur in Colorado, Wyoming und Utah
Eckdaten zum Reiseabschnitt
Gefahrene Meilen: 
0 Meilen
Fazit: 

Das war nun nach Oregon / Washington 2017, Las Vegas und Colorado Plateau 2018 unsere dritte Womo Reise in Folge. Alle Urlaube haben wir sehr genossen, doch die Highlights – Dichte von 2018 konnte keine andere Tour erreichen.

Die Strecke war diesmal – dem Yellowstone geschuldet – etwas länger.

Vor der Reise war ich auch etwas unsicher, ob der Yellowstone diese lange Anfahrt rechtfertigt. Viel habe ich von überfüllten Camping- und Parkplätzen gelesen. Jetzt muss ich sagen: ja und nein.

Der Yellowstone NP war unglaublich vielfältig, das Blütenmeer im Juli wird mir ewig in Erinnerung bleiben, genauso wie die Farbenvielfalt im Norris Basin und die diversen Tierbegegnungen am Beaver Pond Trail.   Stau hatten wir auf den Straßen zum Glück nicht. Aber Menschenmassen bei diversen Campgrounds und vor allem in Mammoth Hot springs haben das Vergnügen doch ein bisschen getrübt.

Wir waren zu dritt unterwegs, mein  Mann, unser Sohn mit 12 Jahren und ich. 

Flüge:

VIE – LHR und LHR – DEN mit BA. Wir konnten beim Hinflug nicht online einchecken und ich war ein bisschen in Sorge, ob wir überhaupt einen Platz im Flieger bekommen. Die 3 Plätze am Fenster sind es leider nicht geworden, aber wir sind mitgekommen.

Retour sind wir genauso geflogen, da hat der online checkin funktioniert ?

Rental Car

Für die ersten beiden Tage von Avis – Full Size. Haben wir zum ersten Mal gemacht und ich muss sagen, das war sehr praktisch. Da wir ja einen ganzen Tag in Denver verbrachten (Independence Day) und auch schon einige Einkäufe tätigen konnten, war das Auto sehr hilfreich. Auch am letzten Tag haben wir uns nach der Womo Rückgabe ein Auto gemietet, das hat zwar ein bisschen gedauert, bis wir es hatten, aber dann war alles ganz stressfrei - würden wir wieder so machen. 

 

Hotel in Denver

Radisson Hotel Denver – Aurora – war ok.

WOMO

Cruise America C25 – jederzeit wieder. Vor allem wegen der Inneneinrichtung.  Ich liebe die „große“ Küche ums Eck – mit extra viel Arbeitsfläche. Außerdem war über dem Herd nun auch eine Abdeckung, die man auch noch als zusätzliche Arbeits- oder Abstellfläche nutzen konnte. Die Trennung Waschbecken von Dusche/WC  finde ich auch sehr angenehm. Das sind Vorteile, die es – meines Wissens – in keinem anderen Womo dieser Größe gibt. Wir hatten auch das große Glück ein sehr neues Womo zu erhalten, mit nur 8500 Meilen. Dies hatte auch zur Folge, dass alle Anzeigen funktioniert haben, alle Türen haben geschlossen und auch der Kühlschrank lief einwandfrei. Wir konnten schon gegen 11:30 übernehmen und auch bei der Rückgabe war Cruise America sehr kundenfreundlich und hat sogar ein Paket mit Campingstühlen und Bärenspray für unsere Freunde in Verwahr genommen.  

TOP HIGHLIGHTS

  • Yellowstone – Beaver Pond Trail und anschließend Norris Basin
    • Die Bärensichtungen, die Hirsche und Rehe ganz nah, die Blumenvielfalt und die Einsamkeit am Beaver Pond Trail haben uns richtig gut gefallen. Und danach Norris Basin mit unglaublichen Farben
  • Grand Teton  - Hike Taggart lake & Bradle lake
    • Einzigartige Kulisse, vor uns Wald und Wasser umrahmt von der Teton Range
  • Needles – Joint Trail
    • Das highlight des Urlaubs!! Super schön, super heiß und super anstrengend und unvergesslich
  • Baden im Mill Creek
    • Müssen wir unbedingt nochmals intensiver nachholen
  • Jeeptour
    • Zu Orten, wo man sonst nicht so einfach hinkommt

Yellowstone NP

   

   

Yellowstone NP - Norris Basin

   

   

Grand Teton NP - Taggart Lake and Bradley Lake

   

Canyonlands NP - the needles district - Joint trail

   

Mill Creek

Canyonlands NP - Island in the sky - Jeeptour

   

 

 

 

TOP CAMPGROUNDS

  • Squaw flat CG : Nr. 15 die schönste site am gesamten CG : ruhig, versteckt, abgeschieden, riesengroß, schattig und sonnig,…..

  • Sand flats rec. Area: auch hier die schönste site im B-loop: direkt an den roten Felsen mit einem Tisch im Schatten

   

  • Flaming George: sehr gepflegter CG mit direktem Wasserzugang und Shelter mit Designer – Firerings

  • Buffalo Bill SP: geniale Fernsicht und wunderschöner Sonnenuntergang

Wir haben übrigens alle Campgrounds vorreserviert, in der ersten möglichen Reservierungssekunde - hat immer gut geklappt wink Einzig für die vorletzte Nacht, haben wir nicht gedacht, dass es problematisch werden könnte. Das machen in jedem Urlaub so, ist schon viel entspannter, wenn man genau weiss, wo man hin muss und das "CG full" Schild einfach ignorieren kann. 

MEILEN

Geplant waren 2060 Meilen und tatsächlich sind es dann 2372 Meilen geworden, also 15% mehr. Wir hatten 20 ganze Womo Tage + 2 Tage für Übernnahme und Rückgabe. Die lange Fahrt zum und vom Yellowstone habe ich als etwas mühsam empfunden. Klar, man kann immer auf der Strecke nette Orte sehen, doch im Vergleich zu unserer Vorjahrestour von Las Vegas zum Arches und retour, war es diesmal schon anstrengender.

Getankt haben wir 264 Gallonen und haben 26 L/KM verbraucht.

WAS WÜRDEN WIR ANDERS MACHEN

Die erste Woche hat sich ein bisschen gezogen, da wäre eine Überlegung, besser mal in den sauren Apfel zu beissen und mehr Meilen an einem Tag zu machen. Denn in dieser Gegend versäumt man nicht viel. Von den Campgrounds Green River (war irgendwie lieblos), Canyon Village (sehr dunkel und kühl) waren wir jetzt nicht so begeistert.  Die Strecke Fruita bis Denver haben wir trotz der bekannten Schigebiete nicht sonderlich spannend gefunden. Vielleicht aber auch nur, weil wir den Highway genommen haben.

 

Vielen Dank, dass ihr mit uns unterwegs war. Es war richtig schön, beim Schreiben die Reise nochmals zu erleben!

Liebe Grüße

Silvia

 

Beate 'road runner'
Bild von Beate 'road runner'
Online
Beigetreten: 10.11.2010 - 14:07
Beiträge: 2736
RE: Fazit: Natur pur in Colorado, Wyoming und Utah

Liebe Silvia,

ich hab viele tolle Info's aus deinem informativen und schön geschriebenen Bericht gezogen. Die gelungenen Bilder haben eure Erlebnisse sehr gut wieder gegeben.

Herzlichen Dank für deine Mühe uns teilhaben zu lassen, hat Spaß gemacht euch zu begleiten. ?

Liebe Grüße,
Beate

Unser Reiseblog 5Jahreszeiten

RioBine
Bild von RioBine
Offline
Beigetreten: 06.01.2012 - 22:02
Beiträge: 2120
RE: Fazit: Natur pur in Colorado, Wyoming und Utah

Liebe Silvia,

heute habe ich endlich mal hier im Forum nachgeholt und dabei bin ich auch an Deinem wunderschoenen RB haengengeblieben. Habe ihn grad noch einmal in voller laenge gelesen.  Wunderschoen!! Deine Fotos sind einmalig und eine Augenweide! Vielen Dank fuer diesen schoenen Bericht!

Hat mich sehr an unsere Runde aus 2012 erinnert, und viele schoene Erinnerungen wieder aufkommen lassen. (auch wenn wir damals eine ueble Womozicke hatte).

Ja, der Yellowstone ist weit, aber auch so gibt es so viel zu sehen und wir moechten keine Meile missen. Eine Runde ab Denver moechten wir irgendwann nochmal drehen, ob Yellowstone dabei sein muss, wird sich zeigen. Aber auf jeden Fall noch einmal in die Roten Steine , die Rockies und auch mal einen Tag mit Jeep. Das fehlt uns noch, vor allem weil wir inzwischen so gerne offroad fahren.

Spannend war ja auch das Festfahren im Wash, ich kann mir vorstellen, das war Nervenkitzel den man nicht unbedingt braucht. Ein Glueck ist ja alles gut gegangen. 

Sicher seid ihr in Gedanken auch schon wieder "bei einer naechsten Tour".

Liebe Gruesse aus dem suedlichen Amerika,

Bine + Dieter

dreamtiem
Bild von dreamtiem
Offline
Beigetreten: 24.09.2010 - 12:45
Beiträge: 1104
RE: Fazit: Natur pur in Colorado, Wyoming und Utah

Hallo Silvia,

ein wirklich schöner Bericht - vielen Dank dafür. Tolle Wanderungen habt Ihr gemacht, vorallen der Joint Trail war auch für uns Mitleser ein Highlight.

Viel Spaß beim Planen der vielleicht nächsten Tour :)

Liebe Grüße
Margit

„Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden.” - Mark Twain

 

mauscha
Bild von mauscha
Offline
Beigetreten: 13.09.2016 - 21:22
Beiträge: 183
RE: Fazit: Natur pur in Colorado, Wyoming und Utah

Liebe Beate, 

danke für das Lob smiley!! Es hat auch richtig Spaß gemacht, den Bericht zu erstellen. Wenn wir schon in diesem Jahr pausieren, so hab ich in den letzten Wochen die Reise nochmals erlebt. 

Liebe Grüße

Silvia

mauscha
Bild von mauscha
Offline
Beigetreten: 13.09.2016 - 21:22
Beiträge: 183
RE: Fazit: Natur pur in Colorado, Wyoming und Utah

.

mauscha
Bild von mauscha
Offline
Beigetreten: 13.09.2016 - 21:22
Beiträge: 183
RE: Fazit: Natur pur in Colorado, Wyoming und Utah

Liebe Bine, 

"Deine Fotos sind einmalig und eine Augenweide! Vielen Dank fuer diesen schoenen Bericht!"

sehr gerne! Schön, dass du Freude beim Lesen hattest. Ich kann das Lob für deinen Namibia Bericht nur zurückgeben!

 "Aber auf jeden Fall noch einmal in die Roten Steine"

Ach ja, wem sagst du das. Bevor wir das erste Mal bei den roten Steinen waren, hab ich überhaupt nicht gewusst, was mir gefeht hat. Jetzt zieht es mich nur in diese Ecke wink.

Die nächste Tour ist in Gedanken schon in Vorbereitung. Aber ich muss ehrlich sagen, ich bin froh, dass wir für heuer keine Reise geplant haben. Bei der aktuellen Situation würde ich ganz schön zittern...

 Liebe Grüße

Silvia

mauscha
Bild von mauscha
Offline
Beigetreten: 13.09.2016 - 21:22
Beiträge: 183
RE: Fazit: Natur pur in Colorado, Wyoming und Utah

Liebe Margit, 

vielen Dank! Ich arbeite schon an einer Liste, die Punkte müssen dann nur noch abgefahren werden... wink

Liebe Grüße

Silvia