Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Tag 21 - Professor Creek Canyon, oder.....

11 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
mauscha
Bild von mauscha
Offline
Beigetreten: 13.09.2016 - 21:22
Beiträge: 186
Tag 21 - Professor Creek Canyon, oder.....
Eckdaten zum Reiseabschnitt
Reisedatum: 
23.07.2019
Gefahrene Meilen: 
90 Meilen
Fazit: 
Dieser Tag bleibt ewig in Erinnerung

Wir haben noch 3 Urlaubstage und es macht sich schon ein bisschen Wehmut breit. Aber heute wollen wir noch einen besonders schönen Hike machen. Die Waterhikes habe uns voriges Jahr sehr begeistert, bisher hatten wir keine Gelegenheit  aber heute soll es der Professor Creek Canyon werden. So war der Plan.....

Nach einem ausgedehnten Frühstück machen wir uns auf den Weg. Eagle Eye - Mike hat uns schon vorgewarnt, dass wir am besten nahe der Farm parken.

Die Gravel Road ist in gutem Zustand, bald kommt die Farm in Sicht. Hier gibt es ein Schild: "No turnaround for trailers". Naja, wir haben ja keinen Trailer.  Mann macht auch keine Anstalten stehen zu bleiben, die breite Stelle der Straße haben wir somit verpasst. Vor uns - unweit der Farm - eine Wash. Ich ruuuuufeeeee gaaaaanz laut: NEEEEIIIINNN eine WAAAASSSSHHHH, wir bleiben stecken!!!!! Doch Mann fühlt sich offensichtlich noch im Jeep von gestern und unserer Womo Dimensionen sind im aktuell nicht bewusst.... Es macht einen Rums und dann ist unsere Fahrt beendet. Hinten mit der Karosserie eingebaut! In den nächsten Minuten werfe ich meinem Mann wenig schöne Worte an dien Kopf. Ich bin extrem sauer!!

Es gibt hier kein Handynetz, der Weg zurück zum Highway ist ca. 2 Meilen und ob dort Empfang ist, ist sehr fraglich. Kein Mensch zu sehen....

Mit dem Hinterradantrieb kommen wir nicht raus, da das Heck hängt, im Gegenteil wir graben uns noch weiter ein.

Es ist knapp nach 9 Uhr, der einzige Schatten ist noch seitlich des Wohnmobils. 

Mann geht zurück zur Farm. Obwohl dort kein Mensch zu sehen ist, erlaubt er sich eine Schaufel auszuborgen. Wir versuchen es mit Steinen aus der Wash, die bringen aber leider nichts, da wir sie nicht unter die Räder bekommen und das Rad nicht auf die Steine.

   

Nach 1,5 Stunden - die Sonne steigt und steigt und mit ihr die Temperatur - kommt von hinten aus dem Canyon ein Jeep. Jetzt wird es spannend, denn er wird wohl nicht vorbei kommen. Wir entschuldigen uns sofort, wie peinlich ... unsere 5 Wohnmobil Tour... doch Chris ist sehr nachsichtig und erspart uns Vorwürfe. 

Er versucht uns zu helfen, wir montieren ein Abschleppseil - doch wir sind chancenlos sad Wir beschliessen gemeinsam einen Sandhügel abzutragen, damit Chris mit dem Jeep vorbei kommt. Sein Plan ist, einen Wagenheber zu holen. Das Unterfangen ist kritisch, ich hab Sorge, dass der Jeep auf unser Wohnmobil kippt und kann gar nicht hinschauen. Doch alles geht gut. Nach fast 2 Stunden Wartezeit - es ist mittlerweile fast 13:00 Uhr - kommt Chris tatsächlich mit einem Wagenheber zurück. 

Die Männer verrichten Schwerstarbeit. Der Wagenheber wird an unterschiedlichsten Stellen angesetzt und Steine untergelegt. 

Nachdem wir eine Steinstrße gebaut haben, warten wir gespannt, ob es klappt! JAAAAA!!!!  Nach über 4 Stunden in the middle of nowhere, schaffen wir es! 

Wir bedanken uns bei Chris für seine extreme Hilfsbereitschaft, er hat gearbeitet und gekämpft, als ob es sein eigenes Wohnmobil wäre! Ohne ihn, wäre die Geschichte wohl ganz anders ausgegangen!!

Für den Professor Creek ist es nun viel zu spät und Mann muss auch erstmal ins Wasser. Wir bringen die Schaufel zurück und machen uns auf zum Colorado. Wir finden eine superschöne Stelle zum baden - Hillte Bottom CG. Hier müssen wir uns erstmal von dem Schock erholen. 

Wir hatten auch Wetterglück. Chris hat uns erzählt, wenn ein Gewitter kommt, ist die Wash in kürzester Zeit geflutet, nicht zu denken was dann alles passieren hätte können... 

Unser CG heute liegt im Colorado NM, wir haben ca. 1 Stunde Fahrt bis dahin. Bei der Einfahrt wird unser Führerschein verlangt ... doch , wo ist er denn ... wir überlegen. Zuletzt hatten wir ihn vor 2 Tagen bei Jenn´s Jeep rental .... oh nein!! Was passiert heute noch alles! Wir telefonieren mit John von Jenn´s Jeep rental. Stimmt, unsere Führerscheine liegen noch im Kopierer... Kurzes Beratschlagen, John will sie uns vorbeibringen! Wir sind sprachlos! Sind doch 107 Meilen - one way - die er da fahren muss. Extrem kundenfreundlich!!! Wir sind sehr erleichtert!

Der Abend klingt ruhig aus, wir haben eine schöne Site, eine grandiose Aussicht, ein heiles Wohnmobil und einen traumhaften Sonnenuntergang. Das Leben ist schön!

    

 

eagle eye
Bild von eagle eye
Online
Beigetreten: 05.02.2013 - 15:06
Beiträge: 3028
RE: Tag 21 - Professor Creek Canyon, oder.....

Oh Silvia,

was für Schrecken, erst das Steckenbleiben in der Wash und dann auch noch die fehlenden Führerscheine!

Die Hilfsbereitschaft vieler Amerikaner ist wirklich beeindruckend. Ein ähnliches Erlebnis hatte ich mal mit nem PKW als ich mich im Death Valley festgefahren hatte...

Nach dem Bericht von der Wash habe ich ein sehr Nichtschlechtes Gewissens, Euch auf den Professor Creek gebracht zu haben.  Wir waren ja mit dem PKW da. Nicht auszudenken, wenn es geregnet hätte und eine Flash Flood gekommen wäre.  Zum Glück ist alles gut ausgegngen.

LG mike 

Liebe Grüße, Mike

 

Experience!

Scout Womo-Abenteuer.de

mauscha
Bild von mauscha
Offline
Beigetreten: 13.09.2016 - 21:22
Beiträge: 186
RE: Tag 21 - Professor Creek Canyon, oder.....

Danke Mike, du warst sehr präsent an diesem Tag wink 

Zum Glück konnten wir am Abend schon drüber lachen, dass uns als alten Womo - Hasen so etwas passiert ist. Und wie hat Nico gesagt: dann haben wir wenigstens was zu erzählen wink

LG Silvia

Kochi
Bild von Kochi
Offline
Beigetreten: 21.08.2009 - 11:52
Beiträge: 6679
RE: Tag 21 - Professor Creek Canyon, oder.....

Moin Silvia,

...puh, dass braucht man eigentlich nicht ?. 
Und am Womo ist alles heil geblieben ??

Munter bleiben
Gruss
Kochi
Scout WoMo-Abenteuer.de

 

 

 

scanfan
Bild von scanfan
Offline
Beigetreten: 27.06.2013 - 16:37
Beiträge: 2811
RE: Tag 21 - Professor Creek Canyon, oder.....

Servus Silvia,

 

auf so einen Tag kann man wirklich verzichten, aber noch mal richtig Glück gehabt.

Liebe Grüße  

Micha

Richard
Bild von Richard
Offline
Beigetreten: 07.10.2009 - 21:00
Beiträge: 8784
RE: Tag 21 - Professor Creek Canyon, oder.....

Tja, der blöde Überhang hinten ist die Achillesferse des Womos. Da kommt man schön ins schwitzen.

Viele Grüße
Richard

Unsere Möglichkeiten sind begrenzt. Von dem was wir für unmöglich halten.

mauscha
Bild von mauscha
Offline
Beigetreten: 13.09.2016 - 21:22
Beiträge: 186
RE: Tag 21 - Professor Creek Canyon, oder.....

Hi Kochi, 

ja, zum Glück am Womo ist kein Kratzer. Wenn wir da Hilfe in Form eines Abschleppdienstes in Anspruch genommen hätten, würde die Sache wohl anders aussehen. Und die Kosten wäre wohl auch explodiert. Wir waren so froh, dass wir es geschafft haben!!

LG Silvia

mauscha
Bild von mauscha
Offline
Beigetreten: 13.09.2016 - 21:22
Beiträge: 186
RE: Tag 21 - Professor Creek Canyon, oder.....

Hi Micha, 

du sagst es, diese Stunden waren wirklich entbehrlich und wir hatten Riesenglück!!

LG Silvia

mauscha
Bild von mauscha
Offline
Beigetreten: 13.09.2016 - 21:22
Beiträge: 186
RE: Tag 21 - Professor Creek Canyon, oder.....

Hallo Richard,

tja, eigentlich sollten wir da ja wissen..... Es war wirklich aufrengend und ich hab beim Schreiben dieses Tages nochmal alles mit erhöhtem Puls durchlebt wink

LG Silvia

suru
Bild von suru
Offline
Beigetreten: 05.03.2011 - 20:13
Beiträge: 6164
RE: Tag 21 - Professor Creek Canyon, oder.....

Liebe Silvia,

ich habe bei deiner Beschreibung mitgelitten, wir haben mit dem Wohnmobil auch schon die ein oder andere kritische Straße befahren. Zum Glück ist es gut ausgegangen, man konnte deine Erleichterung richtig spüren.

Den Professor Creek Canyon werde ich mir merken, wir können ja glücklicherweise mit dem Jeep hin. 

Liebe Grüße

Susanne
Scout Womo-Abenteuer.de

Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)

mauscha
Bild von mauscha
Offline
Beigetreten: 13.09.2016 - 21:22
Beiträge: 186
RE: Tag 21 - Professor Creek Canyon, oder.....

Liebe Susanne, 

ja das stimmt, es war echt kritisch. Ich hab während dieser Aktion immer wieder gesagt: wir haben noch 3 Tage bis zum Abflug in Denver... wink

Hab auch Teile deines Berichts mit Jeep und Wohnwagen gelesen. Das wäre auch eine Option. Ich träume auch davon mit Freunden gemeinsam ein Wohnmobil und einen Jeep zu mieten. Dann wären wir auch ganz flexibel. 

Liebe Grüße

Silvia