Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Tag 10 - über den Dunraven Pass nach Mammoth

5 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
mauscha
Bild von mauscha
Offline
Zuletzt online: vor 4 Stunden 55 Minuten
Beigetreten: 13.09.2016 - 21:22
Beiträge: 124
Tag 10 - über den Dunraven Pass nach Mammoth
Eckdaten zum Reiseabschnitt
Reisedatum: 
12.07.2019
Gefahrene Meilen: 
71 Meilen
Fazit: 
Einfach nur großartig!!!

Um 4:30 läutet wieder der Wecker. Alles verstauen und nach dem Dumpen geht´s um 5:00 los. Wieder zurück über den Dunraven Pass. Es dämmert und wir sind wieder mal fast alleine unterwegs. 

   

Ich beobachte die Straßenränder, doch es fällt mir schwer, die Augen fallen immer wieder zu. Es ist 6:10 zwischen Tower Junction und Momooth ruft mein Mann plötzlich:         ein Bär!!! Wir schieben zurück, auch das Auto hinter uns schiebt zurück. Und, er hat wirklich auf uns gewartet!! blush

   

So hab ich mir das vorgestellt! Möglichst nahe am Bär dran, aber mit der Sicherheit des Womos wink. Der Schwarzbär ist ganz entspannt und wir können ihn einige Minuten beobachten. 

Um 7:00 sind wir in Mammoth - auch hier wollten wir früh ankommen, um einen Parkplatz zu ergattern. Die Situation war dann so: alle Parkplätze waren frei, aber mit Absperrbändern abgesperrt. Kein Mensch zum fragen da.... Wir fuhren ein bisschen planlos herum, doch im ganzen Ort dasselbe Bild sad. Das Ganze löst sich erst später auf.... Schliesslich haben wir vom dem Mammoth Hot Springs Hotel geparkt. Sehr zentral! Jetz gibt es erstmal Frühstück mit Tierbegleitung. Das sind die Orts - Hirschkühe. Wir haben sie später beim Visitor Center gesehen. 

  

Um 8:40 starten wir den Beaver Pond Trail - hier soll es besonders viele Tiere geben! 

Schon nach kurzer Zeit liegt ein Reh direkt neben dem Weg und läßt sich von uns auch überhaupt nicht stören. Ein paar Schritte weiter sehen wir dann dieses Prachtexemplar. 

Der Weg ist sehr abwechslungsreich, führt immer mal wieder durch den Wald, dann wieder über Wiesen voller Blumen.

      

      

Im Wald sind die Moskitos sehr lästig. Vor dem nächsten Waldstück wollen wir uns mit OFF schützen. Als ich gerade sprühe und wieder mal die Umgebung scanne - wie eigentlich permanent - sehe ich sie! Eine Bärin mit mindestens einem Jungen. Die beiden sind zwar nicht sehr nahe, doch auch sie schauen in unsere Richtung. Und wenn da noch ein zweites Junge ist.... Wir haben zwar einen Bärenspray  mit, doch verwenden möchte ich den nicht. Ich dränge meine Männer energisch sofort weiter zu gehen. Unverständnis auf der anderen Seite... Ein Foto wäre doch so schön.... Also, es gibt kein Foto von dieser Begegnung. wink

   

Auf dem Rest des Weges sehen wir noch Hasen und Rehe. Am Ende des Weges geht es über eine langgestreckte Wiese. Und dann sind wir auch schon zurück.  Von oben können wir den Ort gut überblicken. Die Ruhe ist vorbei. Uns bietet sich dieses Bild: 

Ein Stau von Süd nach Nord. Gut, dass wir später Richtung Süden fahren wollen. 

Ich möchte noch ins Visitor Center und ein paar Nachrichten nach Hause abschicken. Mit meiner T-mobile Sim Card bin ich extrem unzufrieden. Seit dem Boysen SP gibt es für mich kein Netz mehr. Im Visitor Center frage ich auch, was es mit den Parkplatzsperren auf sich hatte. Die Strasse wurde frisch geteert und besandet, darum waren die Parkplätze gesperrt. Das ist wohl amerikanische Logik, denn die Parkplätze wurden nicht geteert und auf der Strasse durfte man fahren.....

Egal, wir wollen jetzt noch die Mammoth Hot Springs erkunden. Doch auch hier ist es so voll, dass ich nach kurzer Zeit die Lust verliere. Fühle mich wie auf einer stark belebten Geschäftsstraße in einer Großstadt.

   

Wir haben ja auch noch einiges vor und die Zeit drängt. Nächster Stopp ist Norris Basin. Ein Riesenparkplatz erwartet uns, schaut sehr voll aus, doch für RV´s ist noch etwas frei. Wir gehen die große Runde, die Menschenmassen verteilen sich hier ein bisschen. Es raucht und blubbert aus allen Löchern. 

      

      

Die Farbenvielfalt ist einzigartig. Besonders haben es mir die blitzblauen Pools angetan. So schön!

Artist Paintpot schaffen wir nicht mehr. Zu viele Eindrücke, zu viele Menschen, zu früh aufgestanden, trotzdem zu wenig Zeit... Wir fahren direkt zum Madison CG. Auch heute müssen wir nur kurz warten. Gleich beim einchecken frage ich nach einem sonnigen Platz, in der Hoffnung hier ein bisschen mehr Licht zu bekommen. Es funktioniert! Wir sind gleich im ersten Loop.

   

Hier kann man auch einen netten Abenspaziergang zum Amphitheater und zum Madison river machen. Hier wäre der Rangertalk, wenn wir nicht sooo müde wären. 

Nach dem Grillen - auch heute beginnt es am Abend wieder zu regnen - liegen wir bald in den Betten. Morgen gehts wieder früh los!

Heute gibt´s leider wieder keine Karte - Wintersperre bei Google maps!

 

Trakki
Bild von Trakki
Offline
Zuletzt online: vor 8 Stunden 5 Minuten
Beigetreten: 24.11.2011 - 17:05
Beiträge: 7415
RE: Tag 10 - über den Dunraven Pass nach Mammoth

Hallo Silvia,

wir stehen auch im Urlaub so früh auf. Man will ja alles sehen und erleben 😅. Abends muss ich dann früh in die Kiste.

Ein Schwarzbär so nah an der Straße, so ein Glück 🍀. Wir haben auf dem Beaver Pond Teail einen Bären gesehen. Er kam uns auf dem Weg entgegen und es war nicht richtig zu erkennen ob es nun ein blonder Schwarzbär oder ein Grizzlybär ist. Wir haben lieber den Rückzug angetreten 😳

Herzliche Grüße

Sonja
Scout Womo-Abenteuer.de

Trakki.Reisen

mauscha
Bild von mauscha
Offline
Zuletzt online: vor 4 Stunden 55 Minuten
Beigetreten: 13.09.2016 - 21:22
Beiträge: 124
RE: Tag 10 - über den Dunraven Pass nach Mammoth

Hallo Sonja, 

stimmt, schlafe zu Hause nie so viel wie im Urlaub und kann ohne schlechtes Gewissen auch schon um 20:30 im Bett  liegen, einfach herrlich!!

Puhh, na ein Schwarzbär oder gar ein Grizzlybär am Trail, eine Alptraumvorstellung! Meine Männer hätten sich gefreut ... sagen sie ... ob es dann auch noch so gewesen wäre, wenn die Situation eintritt, wage ich zu bezweifeln. wink. Ich hätte sicher auch den Rückzug angetreten.

LG Silvia

Trakki
Bild von Trakki
Offline
Zuletzt online: vor 8 Stunden 5 Minuten
Beigetreten: 24.11.2011 - 17:05
Beiträge: 7415
RE: Tag 10 - über den Dunraven Pass nach Mammoth

Nun ja, mein Mann wollte schon länger bleiben als ich und mehr Fotos von dem Bär 🐻 machen. Mir haben ganz schön die Knie geschlottert 

Herzliche Grüße

Sonja
Scout Womo-Abenteuer.de

Trakki.Reisen

mauscha
Bild von mauscha
Offline
Zuletzt online: vor 4 Stunden 55 Minuten
Beigetreten: 13.09.2016 - 21:22
Beiträge: 124
RE: Tag 10 - über den Dunraven Pass nach Mammoth

@ Sonja: wie gut kann ich das verstehen! Mein Männer halten mir jetzt noch vor, dass ich ihnen das tolle Bärenbild vermasselt hätte.... wink

LG Silvia