Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Tag 18 - The Joint Trail

9 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
mauscha
Bild von mauscha
Offline
Beigetreten: 13.09.2016 - 21:22
Beiträge: 186
Tag 18 - The Joint Trail
Eckdaten zum Reiseabschnitt
Reisedatum: 
20.07.2019
Gefahrene Meilen: 
0 Meilen
Fazit: 
Absolut faszinierend ... und sooo anstrengend

Der Wecker holt uns um 5:00 Uhr aus einer extrem heißen Nacht. Es hat jetzt schon 29,2 °C. Noch ist es stockdunkel, aber eine Bewölkung ist schon auszunehmen. Das ist uns sehr recht. Wir verteilen das Essen und die Müsliriegel auf unsere 3 Rucksäcke. Das meiste von den mitgenommenen 14 Litern Wasser trägt Mann. Hier ist der Trail:

Wir wollten mal auf alle Fälle bis zum Beginn des Loops gehen, das sind 4,2 Meilen. Wir starten um 5:50 Uhr, Sonnenaufgang smiley

Die Temperatur ist angenehm, die Sonne blinzelt nur durch Wolken, der Weg ist einfach ein Traum. Vor uns kommen die Needles immer näher.

 

   

   

Es geht zügig Richtung Südwesten. Mal über freie Flächen, dann kommen wieder Fels- und Gesteinsformationen näher. Nachdem die überwunden wurden, beginnt es wieder von vorne. Die Farben, die Einsamkeit, das Licht durch die Wolken, wir sind absolut fasziniert.

Zwischendurch bekommen wir einen kleinen Vorgeschmack auf den Joint Trail in diesen Passagen: 

 

                                                                                                                       

 

 

 

 

 

 

                                                                                                                    

 

 

 

 

 

Wir wandern ohne große Anstrengung bis zum Chesler Park Viewpoint, die erste richtig längere Steigung. Hier startet der Loop zum Joint Trail. 

Von hier sind wir gekommen

Und hier geht´s weiter Richtung Chesler Park.

Wir beratschlagen kurz. Noch sind alle bei Kräften. Die Sonne ist auch nocht nicht voll da. Es ist jetzt erst nach 9 Uhr, nichts steht einer Fortsetzung dieses wunderschönen hikes im Weg.  Wir deponieren einen Kanister Wasser am Viewpoint  ... muss man ja nicht im Kreis tragen ....und wollen in 2 - 2,5 Stunden wieder da sein. Sind ja laut Plan nur 4,9 Meilen. Für diese Zeit hat jeder von uns noch ca. 1 -1,5 l Wasser im Rucksack

Und dann ist es soweit: der Abstieg in den Joint Trail beginnt. 

 

 

 

 

 

​​​​​​​​​​​​​​

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier gibt es ganz tiefe Einschnitte und richige Kreuzungen mit anderen superengen Wegen. Wir haben einen Riesespaß, müssen alle ausprobieren, wie weit wir kommen. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Den Abschluss bildet eine oben offene Höhle:

Wir sind so fasziniert von dieser einzigartigen Landschaft und sogar Junior meint: hier ist es voll cool! 

Wieder draußen angekommen sind nun alle Wolken der gleissenden Sonne gewichen. Wir haben jetzt mehr als die Hälft des Weges, lt. Plan 7,5 Meilen. Sollten eigentlich 12 KM sein. Wir haben ein GPS mit, ein Handy mit Schrittzähler und einen Taschenschrittzähler. Alle 3 sind sich ziemlich einig, wir haben bereits 17,5 KM zurück gelegt. Gut, machen wir uns also auf den Rückweg. Es geht stetig bergauf, die Temperatur ist wohl kaum viel von 40 °C im Schatten (den es nicht gibt) entfernt. Wir benötigen viel Wasser. Der Weg zum Chesler Park Overview zieht sich. Wir versuchen das Wasser zu sparen, sind aber sehr durstig in der Mittagshitze. Die beste Investition war ein Blumensprüher von Dollartree, den hab ich mit Wasser gefüllt und mich permanent damit besprüht. Um 14 Uhr sind wir endlich bei unseren Wasservorräten angelangt. Ranger haben uns kurz vorher überholt und checken, ob wir noch bei Sinnen sind wink  ... woher kommt ihr, wohin wollt ihr, habt ihr genug Wasser mit.... 

Für die restlichen 4,2 Meilen haben wir sicher noch 6 Liter. Wir trinken erstmal ausgiebig und machen auch eine ausgedehnte Rast. Die Hitze setzt uns Erwachsenen ganz schön zu, nur Junior jammert nicht. 

Wir gehen langsam, machen ganz viele Trink- und Ansprühpausen. Um 17:45 Uhr haben wir es endlich geschafft. Unser GPS zeigt 28 KM. Wir waren 12 Stunden unterwegs. Die Angaben auf der Karte haben so gar nicht gestimmt. Wenn wir gewußt hätten, dass der Loop nicht 8 sondern 12 KM ist, hätten wir sicher mehr Wasser mitgenommen. 

Ist nochmal gut gegangen, es war eine wunderschöne Wanderung, nur die Hitze, hat uns so richtig geschafft! 

Den Rest des Tages verbringen wir liegend

Beate 'road runner'
Bild von Beate 'road runner'
Offline
Beigetreten: 10.11.2010 - 14:07
Beiträge: 2779
RE: Tag 18 - The Joint Trail

Hallo, 

tolle Leistung und schöne Bilder. Respekt und das im Juli!

Wir sind seinerzeit vom TH Elephant Hill gestartet und hatten damit einiges an Strecke weniger. Einfach eine tolle Region die geradzu zum Hiken einlädt.
 

 

Liebe Grüße,
Beate

Unser Reiseblog 5Jahreszeiten

eagle eye
Bild von eagle eye
Offline
Beigetreten: 05.02.2013 - 15:06
Beiträge: 3028
RE: Tag 18 - The Joint Trail

Hi Silvia,

sensationell! Super schön, aber auch sicher extrem anstrengend! 28 km bei der Hitze, das ist kein Pappenstiel. Eine längere Wanderung haben wir auch noch nicht gemacht. Echt blöd, wenn die Entfernungsangaben nicht stimmen. Irgendwie kamen mir diese bei den Needles auch recht seltsam vor.

Als ich deine wunderschönen Bilder gesehen habe dachte ich: "Moment, das kennst du doch." Deine Karte hat dann meiner Erinnerung auf die Sprünge geholfen. Wir sind damals vom Elephant Hill nur bis zum Chesler Park Viepoint gelaufen, weil uns ein Windstoß unsere Karte weggeweht hat. So haben wir den ganzen Loop ausgelassen. Ob das nun unser Glück oder eher ein Unglück war, kann ich gar nicht genau sagen, aber nach Deinem Bericht möchte ich unbedint nochmals in diese wunderschöne Gegend!

Auch wenn die Wanderung mit 12 Stunden extrem lang und anstrengend war, werdet Ihr diese bestimmt nie vergessen und könnt zu Recht stolz auf Euch sein. Glückwunsch.

LG, Mike

Liebe Grüße, Mike

 

Experience!

Scout Womo-Abenteuer.de

mauscha
Bild von mauscha
Offline
Beigetreten: 13.09.2016 - 21:22
Beiträge: 186
RE: Tag 18 - The Joint Trail

Hallo Beate, 

ja das hätten wir auch gerne gemacht. Wir haben die Straße über google earth ganz genau angeschaut und uns auch nochmals im Visitor Center erkundigt. Es geht das erste Stück mit Wohnmobil wohl ganz gut, aber dann kommen doch recht enge Kurven ... Wir haben es nicht riskiert wink  Und die ganze Region ist einfach absolut genial!

LG Silvia

mauscha
Bild von mauscha
Offline
Beigetreten: 13.09.2016 - 21:22
Beiträge: 186
RE: Tag 18 - The Joint Trail

Hallo Mike, 

wir waren dann am nächsten Tag im Visitor Center und haben darauf aufmerksam gemacht, dass die Entfernungsangaben so nicht stimmen können. Naja, das wollten sie nicht hören, sie haben gemeint, au die Entfernungen, die mit GPS gemessen werden, sei kein Verlass....

Du hast recht, diese Wanderung wird uns ewig in Erinnerung bleiben. Den Hinweg haben wir auch noch in vollen Zügen genossen. Auf der Map sieht man ja, was es hier noch alles zu entdecken gibt. Wäre schön, beim nächsten Mal. smiley

Liebe Grüße

Silvia

suru
Bild von suru
Offline
Beigetreten: 05.03.2011 - 20:13
Beiträge: 6164
RE: Tag 18 - The Joint Trail

Liebe Silvia,

ich arbeite mich jetzt rückwärts durch deinen Reisebericht. Was für eine tolle und aufregende Wanderung! Wir sind in 2014 den Squaw Flat Loop gelaufen, das empfand ich in der Hitze schon als sehr anstrengend, aber genial. Das ist schon so lange her, hab jetzt nicht recherchiert, wo genau die Wanderung ist, die ihr gemacht habt. Auf jeden Fall echt klasse, mein Respekt!

Liebe Grüße

Susanne
Scout Womo-Abenteuer.de

Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)

mauscha
Bild von mauscha
Offline
Beigetreten: 13.09.2016 - 21:22
Beiträge: 186
RE: Tag 18 - The Joint Trail

Danke Susanne, 

es war wirklich super-super schön! Und bleibt für ewin in Erinnerung. Die Landschaft ist einfach atemberaubend und mit 10 - 15 Grad weniger wäre es nur ein Genuss gewesen. So sind wir noch ein bisschen mehr stolz auf uns, das geschafft zu haben wink

Ganz am Anfang dieses Tages hab ich im Bericht eine Map eingefügt. Geht gleich beim Squaw flat CG los. 

LG Silvia

voenni
Bild von voenni
Offline
Beigetreten: 24.07.2013 - 09:27
Beiträge: 924
RE: Tag 18 - The Joint Trail

Hallo Silvia

Gratulation yes

Als ich die Wanderung 2014 im Herbst gewandert bin, hatte ich angenehmes Wanderwetter. Aber ich hatte mich damals auch gewundert, wie sich der Rückweg zum Campground in die Länge gezogen hat und ich dachte mir, dass das sehr lange Meilen sind. GPS hatte ich nicht dabei, aber jetzt weiss ich auch endlich, warum das so war...

Gruss Yvonne

Reiseberichte 2014/2016, 2018 (Planung)

mauscha
Bild von mauscha
Offline
Beigetreten: 13.09.2016 - 21:22
Beiträge: 186
RE: Tag 18 - The Joint Trail

Hallo Yvonne, 

danke! smiley

Wir haben am nächsten Tag sogar im Visitor Center nachgefragt, ob da mit der Meilenangabe nicht was schief gelaufen ist. Der Ranger hat steif und fest behauptet, dass alles seine Richtigkeit hat...

LG Silvia