Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Tag 25 - Der Kettle Trail im Myra Canyon

1 Beitrag / 0 neu
Kerstin70
Offline
Beigetreten: 19.09.2018 - 11:10
Beiträge: 61
Tag 25 - Der Kettle Trail im Myra Canyon
Eckdaten zum Reiseabschnitt
Reisedatum: 
25.07.2019
Gefahrene Meilen: 
85 Meilen
Fazit: 
Die schönste Fahrradtour, die wir je gemacht haben!

Nach einem kurzen Frühstück sind wir gegen 11 Uhr losgefahren, um im Myra Canyon den Kettle Trail zu fahren.
Leider hat uns die lane Anfahrt durch Straßensperrungen und dadurch bedingte Umwege, sowie die schlechte Schotterpiste in Serpentinen den Berg hoch sehr viel Zeit gekostet.

Dadurch hatten wir nicht mehr die üblichen 4 Stunden (13:30 - 17:30 Uhr), sondern nur 2,5 Stunden für die 24 km Hin- und Zurück surprise

Aber da dachte ich mir noch, nach 20 Jahren Spinning-Kurs im Fitness-Studio - ist ja kein Problem! Die Strecke führt durch eine Landschaft wie im Wilden Westen über 18 alte Eisenbahnbrücken und durch 2 Tunnel. Allerdings nicht geeignet für Leuten mit Höhenangst - die Brücken bieten nach unten und zur Seite "sehr viel Panorama". Ausserdem sind die Seiten bei der Auffahrt auch nicht gesichert. Macht man eine Vollbremsung und driftet zu weit zur Seite, geht es direkt abwärts ... 

Bis zum einen Ende lagen wir auch gut in der Zeit, aber wie ihr euch bestimmt denken könnt, gab es auf dem Rückweg ein kleines Problem. Diejenigen, die alle meine Berichte gelesen haben, können es sich vielleicht schon denken ...

 

Myra Canyon - Kettle Valley Trail

Wer Informationen sucht:
https://www.tourismkelowna.com/things-to-do/outdoor-recreation/myra-canyon/

https://www.tourismkelowna.com/listing/myra-canyon-bicycle-rental-%26-to...

 


Eine Garden-Snake neben unserem Camper - ich dachte erst, das wäre ein Kordel surprise
 

   
 

   

 


   

 

 

       
 

   
 

   
 

   

 

Bis jetzt ein traumhafter Ausflug und wir lagen gut in der Zeit, aber dann hat unser Sohn mal wieder etwas entdeckt ...

 


 ... ein kleines Streifen-Backenhörnchen wohnte in einem alten Eisenbahntriebwerk

 



 ... und war auch noch bereit für ein Fotoshooting!

 

   

 

      

 



 

 


Tja, und nach einiger Zeit der Begeisterung "oh Gott, wie niedlich", schauten ich erschrocken auf meine Uhr:
Wir hatten noch ca. 15 Minuten für 6 oder 7 km. Ich konnte natürlich nicht wiederstehen und machte doch noch ein paar Fotos und kam dann etwas in Zeitstress,
bin aber noch in letzter Minute über die Ziellinie gefahren. Man muss wissen, wenn man die Räder zu spät zurückbringt, muss man pro Rad 25$ Strafgebühr zahlen.

 

 

Abends am Okanaghan Lake

 

   

 

 

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Übernachtung: Okanaghan Lake North Campground, Site 41