Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

30. Fazit / Macht Florida mit dem Wohnmobil Sinn?

17 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
suru
Bild von suru
Offline
Beigetreten: 05.03.2011 - 20:13
Beiträge: 5627
30. Fazit / Macht Florida mit dem Wohnmobil Sinn?
Eckdaten zum Reiseabschnitt
Gefahrene Meilen: 
0 Meilen
Fazit: 

Wir haben bisher (fast) nur den Westen der USA bereist. Florida kannten wir noch gar nicht und stand bisher auch nicht auf unserer To-Do-Liste. Abgeschreckt hat uns auch die vorherrschende Meinung, dass man Florida nicht unbedingt mit einem Wohnmobil bereisen sollte.
Aber im November gibt es nicht viele Alternativen, auch fanden wir die Kombi mit New York sehr gut.

Ich habe hier mal unserer Erfahrungen zu Florida mit dem Wohnmobil zusammengefasst:

Fakten zur Reise:

Tage gesamt:                       29
              Hotel:                       5

    Wohnmobil:                      24

Doppelübernachtungen:        5

Gefahrene Meilen:          1.619
Meilen pro Miettag:           < 68

Wir sind an 2 Tagen gar nicht gefahren, 1 x nur 5 Meilen und 3 x nur ca. 30 Meilen. Die größte Strecke waren 133 Meilen. Für uns hat es so gepasst, die Strecke war sehr entspannt machbar.
Die Doppelübernachtungen waren gut ausgewählt. Bei den kleineren Parks hat uns eine Übernachtung gereicht, aufgrund der kurzen Entfernungen waren wir häufig am Mittag bereits da und hatten noch genügend Zeit den Park zu erkunden.

Reisezeit November:

Im November hat Florida wettertechnisch ideale Voraussetzungen, es ist nicht mehr so schwül und heiß und auch die Moskitos sind nicht mehr so aktiv. Das haben wir tatsächlich oft so erlebt, Ausnahmen bestätigen die Regel. Der November 2018 war sehr warm, trotzdem fanden wir es meist angenehm. Ohne Regen ging es nicht, leider vor allem an einem Ort, an dem wir uns Sonne gewünscht hatten – im Stephen C. Foster SP. Der liegt allerdings auch in Georgia.

Man muss sich im November darauf einstellen, dass es sehr früh dunkel wird. Wir sind immer möglichst früh aufgestanden und haben erst nach Einbruch der Dunkelheit (6pm) gegessen, um viel vom Tageslicht zu haben. Abends im Dunkeln mit Licht draußen essen ging meistens nicht, es hat viele Insekte angelockt. Daher haben wir oft im Womo gegessen und sind danach wieder raus ans Feuer gegangen.

Toll fanden wir das warme Wasser des Atlantiks und im Golf von Mexico. Wann immer möglich sind wir schwimmen gegangen. Auch in den Spring State Parks muss man schwimmen gehen, bei konstanter Wassertemperatur von rund 21 °C einfach herrlich.

Wir können uns gut vorstellen, auch mal im Januar oder Februar nach Florida zu reisen, dann hat man bestimmt noch angenehmere Temperaturen und (fast) keine Moskitos.

Moskitos und No-see-ums:

Das hat jeder von uns etwas anders empfunden. Nina hat es im Fort de Soto Park ziemlich erwischt, sie hatte dann Probleme mit juckenden Bissen der No-see-ums. Geholfen hat ihr Aloe Vera Gel.

Volker hatte auch ein paar Moskitostiche und No-see-ums Bisse, die sehr gejuckt haben. Er hat Benadryl Creme genutzt, das hat Linderung verschafft. Er war genervt von den Viechern. Gerade hat er mir noch mal gesagt, dass die No-see-ums auch durch die Fliegengitter gekommen sind. Das ist vor allem auf den Keys aufgefallen.

Ich hatte auch ein paar Stiche oder Bisse, aber die haben kaum gejuckt und mich haben sie nicht groß gestört.

Die vielen Insekten waren wohl hauptsächlich dem sehr warmen November geschuldet. Sie waren längst nicht in jedem Park, aber das weiß man leider nicht vorher. Wenn man es merkt, ist man zerstochen und es ist zu spät. Deshalb haben wir uns nach den ersten schlechten Erfahrungen abends immer mit Deet eingesprüht und mit langer Kleidung draußen am Feuer gesessen. Da haben wir oft ziemlich geschwitzt….

Auf Sanibel Island haben wir ein Spezialmittel gegen die No-see-ums entwickelt. Wir haben uns mit Olivenöl gemischt mit Deet eingecremt. Wir meinen es hat geholfen. Darauf gekommen bin ich, weil man uns im Visitor Center ein Öl mit Insektengift empfohlen hat. Da wir in keinen Supermarkt mehr gekommen sind, habe ich es selbst gemischt.

Besuch von Städten:

Wir haben die Städte an den Beginn unserer Reise gelegt und im Hotel übernachtet. Das war ideal, wir hatten 3 Nächte in New York und dann noch 2 Nächte in Orlando (Universal Studios).

Wenn man mit dem Wohnmobil in Florida in eine Stadt fahren möchte, sollte man vorher genau planen, wo man parken kann. Besser finde ich, einen stadtnahen Campground zu suchen und dann ein Uber zu nutzen. So haben wir es u.a. in St. Augustine und Miami gemacht.
Die eine oder andere Stadt kann man sicherlich auch mit dem Wohnmobil besuchen. Aber Sinn macht ein Wohnmobil Urlaub in Florida meiner Meinung nach nur, wenn man viel Zeit in der Natur der wunderschönen State Parks verbringen möchte. Ansonsten ist die Kombi PKW u. Hotel die bessere Alternative.

Auch außerhalb der Städte sind die Straßen Floridas oft voll, an den Verkehr muss man sich erst gewöhnen. Das kennt man aus dem Südwesten so gar nicht, höchsten in der Umgebung der wirklich großen Städte.

Vorbuchen von Campgrounds:

Ich hatte die Campgrounds teilweise rund ein Jahr vorher reserviert, aber längst nicht alle. In den kleinen State Parks und vor allem in der Woche war es kein Problem, einen Platz zu bekommen. Gerade die kleinen Parks haben uns so gut gefallen! Allerdings, die beliebten und wunderschönen Parks wie z.B. Fort de Soto und Bahia Honda SP sollte man auch im November unbedingt vorbuchen. Dabei, welche CGs reserviert werden sollten, hilft unser Womo-Abenteuer Map weiter.

Vergleich zum Wohnmobil Urlaub im Südwesten der USA:

Der Südwesten der USA wird unsere liebste Reiseregion bleiben, etwas Abwechslung zwischendurch muss sein. Florida hat unsere Erwartungen übertroffen.

Besonders gut gefallen haben uns in Florida die Campgrounds in den State Parks. Oft sind sie zwar etwas enger als im Südwesten, aber dafür ist alles grün in dschungelartiger Natur. Durch die viele Pflanzen rundherum hat man genügend Privatsphäre. Meist waren es nur ein paar Schritte zu laufen und man konnte in einer Spring, im Atlantik oder dem Golf von Mexico schwimmen. Oder eine Kanutour machen, Boote kann man häufig in den Parks mieten. Wir haben auch mal Fahrräder geliehen und Sanibel Island erkundet. Ganz besondere Erlebnisse waren die Bootstour in den Okefenokee Swamps, die Schnorcheltour im John Pennekamp Coral Reef und das Schwimmen mit den Delfinen. Also die vielen verschiedenen Aktivitäten, die in Florida möglich sind, haben uns sehr gut gefallen.

Etwas vermisst haben wir lange Wanderungen, in den Parks gibt es meist nur kurze Trails, die aber häufig sehr schön angelegt sind. Also eher Mini-Spaziergang als Wanderung. Das wussten wir vorher und haben uns auf eine andere Form des Urlaubs eingestellt. Wir sind normalerweise nicht zu halten und wandern was eben möglich ist. In Florida ging es etwas geruhsamer zu, man konnte auch mal am Campground in schöner Natur sitzen und lesen, ohne zu überlegen, welche Wanderung man eventuell verpasst.

Sollte man also Florida mit dem Wohnmobil besuchen?

Wir finden unbedingt, wenn man ein paar Dinge, wie schon geschrieben, beachtet.

Dazu muss ich sagen, dass unsere große Tochter Svenja ein Jahr vorher mit ihrem Freund eine PKW-Rundreise durch Florida gemacht hat. Sie kennt Womo-Urlaub mit uns und hat die Abende in der Natur mit dem Wohnmobil sehr vermisst. Da ist ein Hotel keine Alternative. Sie hat es so beschrieben:

„Mit dem Wohnmobil ist man auf dem Campground im Park, man geht spazieren, schwimmen, sitzt auf der Site am Womo und genießt die Natur, liest eventuell ein Buch. Vielleicht läuft man am Abend noch eine Runde, oder sitzt einfach am Feuer. Bei einem Hotelurlaub fährt man in den Park hinein, sieht sich um, macht einen Spaziergang und geht vielleicht mal schwimmen, dann fährt man wieder hinaus. Es ist eine Momentaufnahme, man hat den Park gar nicht richtig erlebt.“

Im Nachhinein muss ich sagen, für uns war die Reise durch Florida mit dem Wohnmobil perfekt. Wir haben es zudem sehr genossen, mit unserer mittleren Tochter Nina noch mal so lange gemeinsam Urlaub machen zu können. Es war so schön mit dir Nina!

 

Liebe Grüße

Susanne
Scout Womo-Abenteuer.de

Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)

Siggi2
Offline
Beigetreten: 23.08.2012 - 20:47
Beiträge: 165
RE: 30. Fazit / Macht Florida mit dem Wohnmobil Sinn?

Liebe Susanne,

vielen Dank für den ausführlichen Bericht und das Fazit, das ich so auch bestätigen kann. Im verkehrsreichen Osten ist ein kleines Womo günstiger, im Westen habe ich es gerne etwas größer. 
 

PS: Heute vor einem Jahr hat Covid mit der Absage des Country-Konzertes in der Ole Opry in Nashville/TN zum ersten Mal zugeschlagen. Wir haben gerade eine Träne verdrückt und hoffen auf bessere Zeiten. 
liebe Grüße aus dem Havelland

Siegfried 

SusanW
Bild von SusanW
Offline
Beigetreten: 15.02.2019 - 10:45
Beiträge: 262
RE: 30. Fazit / Macht Florida mit dem Wohnmobil Sinn?

Hallo Susanne,

herzlichen Dank für den interessanten Reisebericht aus Florida. Uns hat es da bisher nicht wirklich hingezogen, es scheint aber doch interessante Ecken zu geben. Besonders warmes Badewasser ist in meinen Augen immer ein dickes Plus.   Und wie ihr gezeigt habt, geht der Staat auch ganz gut per WoMo zu bereisen.

Liebe Grüße Susan

Trakki
Bild von Trakki
Offline
Beigetreten: 24.11.2011 - 17:05
Beiträge: 7540
RE: 30. Fazit / Macht Florida mit dem Wohnmobil Sinn?

Liebe Susanne,

ganz lieben Dank für den tollen Bericht. Du hast mich noch einmal auf unsere Tour mitgenommen und dazu noch neue Ecken gezeigt. Ich konnte in wunderbaren Erinnerungen schwelgen. Nur die No-see-ums habe ich nicht vermisst 😫. Die hatten es auf mich abgesehen.

Herzliche Grüße

Sonja
Scout Womo-Abenteuer.de

Trakki.Reisen

eagle eye
Bild von eagle eye
Offline
Beigetreten: 05.02.2013 - 15:06
Beiträge: 2687
RE: 30. Fazit / Macht Florida mit dem Wohnmobil Sinn?

Hi Susanne,

vielen Dank für deinen wunderschönen und informativen RB mit den unzähligen Anregungen. Forida hätte ich vermutlich ohne dein Fazit auch eher nicht mit dem WoMo besucht aber das sieht jetzt anders aus!

Liebe Grüße, Mike

 

Experience!

Scout Womo-Abenteuer.de

suru
Bild von suru
Offline
Beigetreten: 05.03.2011 - 20:13
Beiträge: 5627
RE: 30. Fazit / Macht Florida mit dem Wohnmobil Sinn?

Lieber Siggi,

schön mal wieder von dir zu lesen. Es freut mich, dass mein Reisebericht dir gefallen hat. 

PS: Heute vor einem Jahr hat Covid mit der Absage des Country-Konzertes in der Ole Opry in Nashville/TN zum ersten Mal zugeschlagen. Wir haben gerade eine Träne verdrückt und hoffen auf bessere Zeiten. 

Wir waren vor 1 Jahr auf dem Weg nach Memphis, haben am Mississippi übernachtet. Wir hoffen sehr auf Normalität spätestens im nächsten Jahr!

Liebe Grüße

Susanne
Scout Womo-Abenteuer.de

Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)

suru
Bild von suru
Offline
Beigetreten: 05.03.2011 - 20:13
Beiträge: 5627
RE: 30. Fazit / Macht Florida mit dem Wohnmobil Sinn?

Liebe Susan,

schön, dass du bis zum Schluss bei unserer Reise dabei warst. Das "Badewasser" in Florida ist wirklich genial, in den Springs zu schwimmen kann auch mal etwas aufregend sein - Wasserschlangen, Babyalligatoren...

Liebe Grüße

Susanne
Scout Womo-Abenteuer.de

Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)

suru
Bild von suru
Offline
Beigetreten: 05.03.2011 - 20:13
Beiträge: 5627
RE: 30. Fazit / Macht Florida mit dem Wohnmobil Sinn?

Liebe Sonja,

Du hast mich noch einmal auf unsere Tour mitgenommen und dazu noch neue Ecken gezeigt. Ich konnte in wunderbaren Erinnerungen schwelgen.

Das glaube ich dir gerne, denn wir haben ja viel von euch übernommen. Unter anderem haben mich eure Fotos aus dem Dolphin Research Center überzeugt, den herrlichen Tag dort haben wir euch zu verdanken!

Nur die No-see-ums habe ich nicht vermisst 😫. Die hatten es auf mich abgesehen.

Ich glaube da ist der November schon besser. Wir haben lieber mal einen Tag nicht so gutes Wetter und dafür keine Insekten, deshalb würden wir beim nächsten Mal Florida im Januar oder Februar ausprobieren.

Liebe Grüße

Susanne
Scout Womo-Abenteuer.de

Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)

suru
Bild von suru
Offline
Beigetreten: 05.03.2011 - 20:13
Beiträge: 5627
RE: 30. Fazit / Macht Florida mit dem Wohnmobil Sinn?

Lieber Mike,

Es freut mich, dass ich dir Anregungen für eine Reise nach Florida geben konnte.

Forida hätte ich vermutlich ohne dein Fazit auch eher nicht mit dem WoMo besucht aber das sieht jetzt anders aus!

Ich glaube deine Wasserratten hätten dort riesigen Spaß, es muss halt nur mit der Jahreszeit passen. Vielleicht mal in den Weihnachtsferien?

Liebe Grüße

Susanne
Scout Womo-Abenteuer.de

Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)

Annie123
Offline
Beigetreten: 05.09.2018 - 17:56
Beiträge: 219
RE: 30. Fazit / Macht Florida mit dem Wohnmobil Sinn?

Liebe Susanne,

vielen Dank für deinen tollen Reisebericht. Ich bin sehr gerne mit euch gefahren! yes Auch wir hätten Florida so nicht auf dem Schirm gehabt. Mal sehen, ob es irgendwann mal klappt... Leider können wir vorerst nur in den Sommerferien so lange unterwegs sein. Das passt eher nicht für Florida...

„Mit dem Wohnmobil ist man auf dem Campground im Park, man geht spazieren, schwimmen, sitzt auf der Site am Womo und genießt die Natur, liest eventuell ein Buch. Vielleicht läuft man am Abend noch eine Runde, oder sitzt einfach am Feuer. Bei einem Hotelurlaub fährt man in den Park hinein, sieht sich um, macht einen Spaziergang und geht vielleicht mal schwimmen, dann fährt man wieder hinaus. Es ist eine Momentaufnahme, man hat den Park gar nicht richtig erlebt.“

Genauso, wie Nina es beschreibt, haben wir es im Südwesten auch erlebt.  Nie hätte ich tauschen mögen! Wir sind so froh, dass wir als absolute Camping-Anfänger uns für das Womo entschieden haben. Jetzt hat uns halt das Womo-Virus gepackt...wink 

Kochi
Bild von Kochi
Online
Beigetreten: 21.08.2009 - 11:52
Beiträge: 6218
RE: 30. Fazit / Macht Florida mit dem Wohnmobil Sinn?

Moin Susanne,

...auch von mit ein herzliches Dankeschön für den tollen Bericht und die Möglichkeit in Erinnerungen schwelgen zu dürfen, wunderbar wink!

Munter bleiben
Gruss
Kochi
Scout WoMo-Abenteuer.de

 

 

 

scanfan
Bild von scanfan
Offline
Beigetreten: 27.06.2013 - 16:37
Beiträge: 2238
RE: 30. Fazit / Macht Florida mit dem Wohnmobil Sinn?

Servus Susanne,

 

ein schöner RB ist dir gelungen und mir geht es wie vielen hier, Florida hatte ich bisher nicht wirklich auf dem Schirm. Aber wer weiß.

Zunächst ist aber 2022 eine Frühjahrstour im Südwesten angedacht, vielleicht sogar, wenn angeboten, eine Überführung nach LA.

Eventuell geht sich dann ein Treffen aus.

Liebe Grüße  

Micha

suru
Bild von suru
Offline
Beigetreten: 05.03.2011 - 20:13
Beiträge: 5627
RE: 30. Fazit / Macht Florida mit dem Wohnmobil Sinn?

Liebe Annie,

Leider können wir vorerst nur in den Sommerferien so lange unterwegs sein. Das passt eher nicht für Florida

In den Sommerferien würden wir auch nie nach Florida fahren. Das könnt ihr euch ja für später aufheben, so haben wir es auch gemacht. 

Für uns kommt auch kein reiner Hotelurlaub in Frage, wir finden es aber immer schön zu Beginn oder auch am Ende noch eine Stadt zu besichtigen. Für ein paar Tage gefällt es uns auch im Hotel.

Jetzt hat uns halt das Womo-Virus gepackt...wink 

Ich hoffe so sehr, dass wir alle bald dieses Virus wieder ausleben können und es das "böse" Virus verdrängt. 

Liebe Grüße

Susanne
Scout Womo-Abenteuer.de

Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)

suru
Bild von suru
Offline
Beigetreten: 05.03.2011 - 20:13
Beiträge: 5627
RE: 30. Fazit / Macht Florida mit dem Wohnmobil Sinn?

Lieber Kochi,

 und die Möglichkeit in Erinnerungen schwelgen zu dürfen, wunderbar wink

Viel mehr bleibt uns ja leider zuzeit nicht. Deshalb lese ich jetzt auch wieder so gerne Reiseberichte. Es freut mich, dass ich deine Florida-Erinnerungen auffrischen konnte.

Liebe Grüße

Susanne
Scout Womo-Abenteuer.de

Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)

suru
Bild von suru
Offline
Beigetreten: 05.03.2011 - 20:13
Beiträge: 5627
RE: 30. Fazit / Macht Florida mit dem Wohnmobil Sinn?

Lieber Micha,

Zunächst ist aber 2022 eine Frühjahrstour im Südwesten angedacht, vielleicht sogar, wenn angeboten, eine Überführung nach LA.

Bei uns auch ich plane entweder eine Überführung oder ein Frühjahrsspecial. Es klappt dann hoffentlich mit einem Treffen, würde uns sehr freuen.

Liebe Grüße

Susanne
Scout Womo-Abenteuer.de

Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)

Herbstfahrer
Bild von Herbstfahrer
Offline
Beigetreten: 25.10.2017 - 16:27
Beiträge: 463
RE: 30. Fazit / Macht Florida mit dem Wohnmobil Sinn?

Liebe Susanne,

Nun bin ich dir noch ganz schnell hinterher gefahren und habe sehr gerne deinen interessanten und informativen RB gelesen. Insbesondere sind deine Infos und Bilder von  KSC und Orlando für uns hilfreich, da wir eventuell für 2023 oder 2024 eine Südstaaten-Tour von Louisiana bis Florida planen ("Der alte Süden") mit Abschluss in Orlando,  KSC, Schwimmen mit Manatees in Crystal River. Mit dem konkreten Planen warten wir derzeit noch ab, auch weil (hoffentlich) erst unsere 2 verschobenen Reisen in die andere Richtung (Asien) dran sind. 

Danke dir sehr für deine Eindrücke und Erlebnisse.

Liebe Grüße,  Irma

 

 

 

2012 Suedwesten / 2015 Yellowstone / 2017 Arizona+New Mexico /  2019 Alaska

 

suru
Bild von suru
Offline
Beigetreten: 05.03.2011 - 20:13
Beiträge: 5627
RE: 30. Fazit / Macht Florida mit dem Wohnmobil Sinn?

Liebe Irma,

wie schön, dass du mit an Bord warst und dir Anregungen holen konntest.

Eine reine Südstaaten Tour schwebt uns auch noch vor. Vielleicht auch eine Überführung nach Orlando, wenn es dann wieder mal geht. 

 Mit dem konkreten Planen warten wir derzeit noch ab, auch weil (hoffentlich) erst unsere 2 verschobenen Reisen in die andere Richtung (Asien) dran sind. 

Ich drücke die Daumen, dass es klappt. Wir würden auch zu gerne im September nach Kanada fliegen. 

Liebe Grüße

Susanne
Scout Womo-Abenteuer.de

Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)