Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Tag 20 - Grand Canyon of the Yellowstone River

5 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
USA2020
Bild von USA2020
Offline
Beigetreten: 26.08.2019 - 23:06
Beiträge: 139
Tag 20 - Grand Canyon of the Yellowstone River
Eckdaten zum Reiseabschnitt
Reisedatum: 
02.08.2022
Gefahrene Meilen: 
45 Meilen

Dienstag, 2.8.

Heute ist der letzte Tag im Yellowstone und damit der letzte Tag, bevor es mit 2 Fahrtagen der letzten Etappe unserer Reise in Boulder, Colorado entgegen geht. Es soll noch einmal ein Tag voller Highlights werden.

Wir starten mit einer Wanderung über den Clear Lake Trail zum South Rim des Grand Canyon of the Yellowstone River. Dabei erleben wir noch einmal alle Landschaften des Yellowstone: durch grüne Wiesen und Wald geht es zum Clear Lake und danach durch eine Thermal Area mit Fumeroles und Mud Pools.

Nach dem Lilly Pad Lake...

...stehen wir völlig unvermittelt am Rand des Canyon – und es haut uns fast aus den Socken! Es ist so schön hier, das muss festgehalten werden. Die Handy-Kameras stehen nicht still und da alle paar Meter die Perspektive etwas anders ist, kommen fast unaufhörlich neue Bilder dazu.

Das hört fast nicht auf, bis wir nach einem ausgiebigen Halt am Artist Point...

 

 

 

 

 

 

...und einigen anderen Overlooks unterwegs...

...den Upper Falls View Point erreichen...

...und kurz darauf den Parkplatz.

Wow, viele Leute fahren hier von Parkplatz zu Parkplatz und schauen nur mal eben bei den Lookouts vorbei. WIR haben uns den Canyon ERWANDERT und wirklich intensiv erlebt. Fühlt sich gut an!

Wir sind noch nicht lange im Womo, da zieht ein Gewitter auf und es regnet. Damit macht die erhoffte Mittagsruhe am Campground keinen Sinn mehr, denn wir würden sowieso nur drinnen hocken.

Also essen wir im Womo und fahren zum Canyon Visitor Center, wo der Junior Ranger Schwur abgelegt wird. Die Rangerin nimmt sich richtig viel Zeit, obwohl sie allein am Info-Desk sitzt und die Schlange hinter uns immer länger wird. Ich frage, ob das Lamar Valley wieder offen ist, denn Zeit hätten wir, um dahin zu fahren. Heute noch nicht, aber ab morgen kann man mit Reservierung über recreation.gov wieder Teile der North Entrance Road befahren. Heute wäre nur eine Wanderung oder Radtour ab Tower Junction bis Slough Creek möglich. Die Rangerin spricht von 4 Miles, lt. Google Maps sind es 8 Miles – one way. Das ist uns leider zu weit.

Wir fahren trotzdem ein Stück Richtung Norden, aber das Wetter ist trüb und es sieht nach mehr Regen aus. Deshalb drehen wir kurz vorm Abzweig zur Chittendon Road um und fahren nochmal Richtung Hayden Valley.

Welch eine gute Entscheidung: kurz nach der Canyon Junction gibt es plötzlich einen Stau und alle Autos fahren rechts und links ran. Wir erwischen einen Platz auf einem Parkstreifen, steigen und gehen einen kleinen Pfad hoch. Nur 20 m weiter spaziert ein Wapiti-Hirsch mit einem prächtigen Geweih über eine kleine Lichtung. Wir sind viel zu nah und schon ruft ein Ranger, dass wir (und sicher 20 andere Leute), Abstand halten sollen. Alle halten sich daran und wenige Minuten später ist der Hirsch im Wald verschwunden. Juhu!!!

Alle sind wieder hellwach und wir verbringen den Rest des Tages im Hayden Valley. An der Biegung des Yellowstone grast heute eine ganze Wapiti Herde. Wir zählen mindestens 25 weibliche Elks mit Kitzen.

Eine riesige Bison-Herde ist heute da, wo wir gestern einzelne Tiere gesehen haben.

Und wohin schauen eigentlich die vielen Leute mit ihren Spektiven?

Es ist eine Grizzly-Mutter mit 2 Cubs! Die Bären sind weit weg auf der anderen Flussseite, aber mit Fernglas und Zoom-Objektiv sind sie gut zu beobachten.

Auf der anderen Seite des Tals, sehr weit entfernt am Waldrand, sollen 2 Wölfe im Gras liegen. Da sie sich nicht bewegen, sind wir nicht sicher, ob die schwarzen Punkte nicht doch Steine sind (aber es gibt eigentlich nicht so viele Steine dort...).

Glücklich fahren wir zum Campground, grillen Hähnchenschnitzel, und ziehen uns recht schnell ins Womo zurück, da es kühl und vom Regen des Nachmittags noch recht feucht ist und auch das Feuer nicht so recht brennen will (obwohl ich das Holz in der Bären-Box gelagert hatte, und es eigentlich trocken geblieben war).

 

Klaus

--

Everything works out right. 

Janina 141
Bild von Janina 141
Offline
Beigetreten: 27.12.2015 - 13:16
Beiträge: 490
RE: Tag 20 - Grand Canyon of the Yellowstone River

Lieber Klaus, 

tolle Wanderung und tolle Bilder!

Und eure Tiersichtungssehnsucht wurde an diesem Tag jawohl voll erfüllt (obwohl ich vorher schon fand, dass Adler, Schwimmdeer und Schlange gar nicht mal so mau waren…)

Das ist ein sehr schöner Bericht! 

Liebe Grüße, Janina *.

 

USA2020
Bild von USA2020
Offline
Beigetreten: 26.08.2019 - 23:06
Beiträge: 139
RE: Tag 20 - Grand Canyon of the Yellowstone River

Hallo Janina,

ja, unser "Jammern" war auf hohem Niveau. Allerdings hatte ich 1996 quasi an jeder Ecke Wapitis und Bisons gesehen - zumindest war es mir so in Erinnerung. Und darum hatte ich meinen Kids gerade von diesen einfach zu viel versprochen... Aber es ist halt freie Natur und erst recht kein Zoo!

Einen Bären hatte ich damals im Yellowstone gar nicht gesehen - und Wölfe waren gerade erst 1 Jahr vorher erstmalig mit großen Diskussionen wieder eingeführt worden. Nach diesen hatte ich damals im Lamar Valley gesucht, wo ich mich an Herden von hunderten Wapitis erinnere.

Freut mich, dass Dir der Bericht gefällt smiley

Schöne Grüße

 

 

Klaus

--

Everything works out right. 

Familie Roesner
Bild von Familie Roesner
Offline
Beigetreten: 17.11.2019 - 11:47
Beiträge: 286
RE: Tag 20 - Grand Canyon of the Yellowstone River

Hallo Klaus,

ein traumhafter Urlaubstag würde ich sagen. heart​​​​​​.

LG,

Christina 

Bea
Bild von Bea
Offline
Beigetreten: 23.05.2018 - 05:39
Beiträge: 181
RE: Tag 20 - Grand Canyon of the Yellowstone River

Hallo Klaus

Die tollen Bilder kommen mir bekannt vor, denn wir haben dieselbe Wanderung - einfach in die entgegengesetzte Richtung - einen Tag vor Euch gemachtwink01. August 2022 - Yellowstone National Park.

Toll, was Ihr alles erlebt habt!

Schöne Grüsse
Bea