Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Besuch von Salem

1 Beitrag / 0 neu
Werner Krüsmann
Bild von Werner Krüsmann
Offline
Beigetreten: 19.08.2010 - 07:31
Beiträge: 1540
Besuch von Salem
Eckdaten zum Reiseabschnitt
Reisedatum: 
14.10.2019
Gefahrene Meilen: 
0 Meilen
Fazit: 
Wir scheitern erneut daran den ÖPNV zu benutzen!

Nach einer ruhigen Nacht frühstücken wir und gehen gegen 10 Uhr zur Bushaltestelle, die gegenüber vom Campground liegt.

Im Office konnte uns aber niemand sagen, ob dort ein Bus in die Stadt fährt.

Wir warten, fragen noch einmal an einer nahe gelegenen Tankstelle erfolglos nach bis nach ca. 50 Minuten endlich ein Bus hält, Der Fahrer erklärt uns, dass von hier kein Bus in die Stadt fährt und schließt die Tür. Entnervt gehen wir ins Office zurück, wo man uns sofort ein Cab ruft, das auch nach kurzer Wartezeit vorfährt und uns in die Stadt bringt. Das hätten wir nach der Erfahrung in Bend lieber gleich machen sollen.

"Salem ist die Hauptstadt des US Bundesstaates Oregon und der Sitz der County-Verwaltung des Maion County Salem liegt am Willamette River und hatte laut Schätzung des U.S. Census Bureau 2016 fast 170.000 Einwohner.

Die wichtigsten Industriezweige sind Nahrungsmittel-, Getränke-, Papier-, Holz-, Container-, Textil  und Elektroindustrie. Das Willamette Valley , in dessen Mitte Salem liegt, gilt als eine der fruchtbarsten Regionen der Erde. Daher wird im ganzen Umland intensiv Landwirtschaft betrieben." (Quelle: Wikipedia) https://de.wikipedia.org/wiki/Salem_(Oregon)

Das Taxi bringt uns für 15 $ zum Carousel an Salems Riverfront Park. Hier vereinbaren wir mit dem Fahrer, dass er uns dort um 17 Uhr  wieder abholt.

 

Wir besorgen uns einen Stadtplan in einem kleinen Shop und beginnen unseren Stadtrundgang mit dem sehr gepflegten Riverfront Park.

Dann spazieren wir in die historische Altstadt und zum State Capitol, einer der Sehenswürdigkeiten von Salem.

Da wir mittlerweile hungrig sind, kehren wir bei "Ritter's" ein und genehmigen uns einen schmackhaften Burger.

Dann brechen wir zum State Capitol auf, das auch heute am Columbus Day geöffnet hat.

"Seit 1971 feiert man den jeweils zweiten Montag im Oktober in den Vereinigten Staaten als Columbus Day (dt. Kolumbus-Tag). 2019 ist dies somit der 14. Oktober. " (Quelle:https://www.kuriose-feiertage.de/kolumbus-tag/)

Die First Nations feiern außerhalb des Gebäudes auf ihre Art den Columbus Day!

Wir spazieren durch den Park zur Universität von Salem.

"Die Willamette University ist eine private Universität in Salem, der Hauptstadt des US-Bundesstaates Oregon. Die Universität hat etwa 2.500 Studierende, von denen etwa 700 an Postgraduiertenprogrammen teilnehmen. Die Hochschule hat Fakultäten für Kunst, Recht, Wirtschaft sowie die Lehrerausbildung." Quelle: Wikipedia (https://de.wikipedia.org/wiki/Willamette_University)

Die Gebäude liegen in einem sehr gepflegten Parkgelände!

Wir spazieren zur Riverfront zurück, wo uns unser Taxi um 17 Uhr abholt!

Eine Reise gleicht einem Spiel. Es ist immer etwas Gewinn und Verlust dabei - meist von der unerwarteten Seite.“ (Goethe)