Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Fazit

5 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Werner Krüsmann
Bild von Werner Krüsmann
Offline
Beigetreten: 19.08.2010 - 07:31
Beiträge: 1540
Fazit
Eckdaten zum Reiseabschnitt
Reisedatum: 
10.05.2020
Gefahrene Meilen: 
2064 Meilen
Fazit: 
Viele Erinnerungen wurden geweckt!

Zunächst einmal die Fakten:

Die Gesamtreisekosten für 5 Wochen betrugen 9476,00 Euro, davon waren 1998,00 Euro Kosten für die Flüge (Condor-Premium Economy) Hotel, Wohnmobil bei CanaDream, Versicherung 3216,00 Euro.

Pro Tag haben wir ca. 122,00 Euro  für Campgrounds, Benzin und Einkäufe verbraucht. (4262,00 Euro)

Gesamtfahrstrecke: 2064 Meilen

Uns war schon bei der Planung klar, dass das Wetter während unserer Reisezeit ein großer Unsicherheitsfaktor sein könnte. Im zweiten Teil unserer Reise traf uns das besonders, so dass wir unsere Planung ändern mussten und leider die gesamte Küstenstrecke nach Astoria wegfiel.

Insgesamt konnten wir mit den Wetterbedingungen jedoch noch zufrieden sein

Die Tagesetappen waren sehr moderat, wir kamen bis auf wenige Ausnahmen immer früh am Ziel an und mussten selten zeitig aufstehen (dem Alter geschuldet) Es war also auch eine sehr erholsame Reise!

Ausblick: Leider ist ja unsere Reise in den Südwesten (März/April 20 ), auf der wir in Las Vegas unsere goldene Hochzeit feiern wollten,dem Corona Virus zum Opfer gefallen, zum Glück ohne große Verluste. In diesem Jahr werden wir sie sicher nicht nachholen können. Auch eine Buchung in 2020 für das nächste Jahr scheint mir noch ziemlich riskant zu sein. Wahrscheinlich wird es 2022, wenn unsere Gesundheit es erlaubt!

Als Anreiz für die neue Tour erhielten wir letzte Woche einen Brief von Lilo aus Seligman. (Lilo war auf der geplanten Südwest-Abschiedstour ) fest eingeplant. (es wäre der 3.Besuch gewesen.) Das spornt uns auf jeden Fall an!!!

 

 

Eine Reise gleicht einem Spiel. Es ist immer etwas Gewinn und Verlust dabei - meist von der unerwarteten Seite.“ (Goethe)

Arizona-Gerd
Bild von Arizona-Gerd
Offline
Beigetreten: 19.02.2012 - 16:00
Beiträge: 5142
RE: Fazit

Hallo Werner,

ich bin erstaunt über die Höhe des Flugpreises.

Ihr ward doch zu zweit?

Musstet ihr an besonderen Tagen Fliegen?

Condor liegt doch immer unter 1.500 Euro pro Person für Hin- und Rückflug.

Liebe Grüße Gerd

< Wir stehen an der Seite der Ukraine  >

Werner Krüsmann
Bild von Werner Krüsmann
Offline
Beigetreten: 19.08.2010 - 07:31
Beiträge: 1540
RE: Fazit

Hallo Gerd

Der Flugpreis für uns beide betrug:1998,99 Euro (Condor Pemium Economy) Der Rest ( 3216,00 Euro) Wohnmobil, Hotel, Versicherungen!

Sorry, wenn das missverständlich war! Habe es jetzt geändert!!

Liebe Grüße Werner

 

Eine Reise gleicht einem Spiel. Es ist immer etwas Gewinn und Verlust dabei - meist von der unerwarteten Seite.“ (Goethe)

Jindra
Bild von Jindra
Offline
Beigetreten: 25.03.2011 - 10:55
Beiträge: 2515
RE: Fazit

Lieber Werner, liebe Anita,

da drücke ich für euch die Daumen, dass euch die Gesundheit erhalten bleibt, und ihr noch einige schöne Reisen machen könntet!!!yes

Bei uns wird es auch langsam so, dass wir vom Jahr zu Jahr entscheiden werden müssen.

Dieses Jahr haben wir es, zumindest von der Hälfte geschafft dem Covid zu entfliehen, (Hawaii, Japan muss warten), aber die Zeit bleibt nicht stehen, jedes Jahr, wo wir die Welt nicht erkunden können, ist in unserem Alter leider nicht mehr nachholbar.

Trotzdem können wir uns freuen, parallel auch in der Heimat neue schöne Orte zu entdecken, Gesundheit sei Dank.

PS: Schade, dass der Wettergott für euch nicht so viel schönes Wetter übrig hatte. Ihr habt trotzdem daraus das Beste rausgeholt, was möglich war.smiley

 

Viele Grüße, Jindra

 

Es gibt für uns noch viele Fragen, wir haben die Welt nicht überall gesehen!

Unser Blog

Werner Krüsmann
Bild von Werner Krüsmann
Offline
Beigetreten: 19.08.2010 - 07:31
Beiträge: 1540
RE: Fazit

Hallo Jindra

Vielen Dank für deinen Kommentar!!!!

Wir hoffen, dass unsere Gesundheit uns noch einige Reisen erlaubt. Planen werden wir aber nicht mehr so langfristig wie bisher!

Auch in Deutschland gibt es viele lohnende Ziele, die man  mit einem Wohnmobil (wir haben es gemietet) erreichen kann.

2018 haben wir das zum ersten Mal ausprobiert und Weinregionen in Baden Württemberg, Rheinhessen und Pfalz besucht. Dabei haben wir mehrfach Stellplätze bei Winzern genutzt. Ein guter Helfer war dabei der Winzer Atlas, der jedes Jahr neu erscheint!

Liebe Grüße

Werner

 

Eine Reise gleicht einem Spiel. Es ist immer etwas Gewinn und Verlust dabei - meist von der unerwarteten Seite.“ (Goethe)