Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

15 - Besichtigung Upper Antelope und campen am Lone Rock

2 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
cari
Offline
Beigetreten: 09.10.2017 - 12:59
Beiträge: 75
15 - Besichtigung Upper Antelope und campen am Lone Rock
Eckdaten zum Reiseabschnitt
Reisedatum: 
01.06.2018
Gefahrene Meilen: 
52 Meilen

Heute machen wir uns auf Richtung Page mit dem Ziel, eine Tour durch einen der Antelope Canyons zu machen. Wie ihr merkt haben wir nichts vorgebucht, sondern uns spontan für den Upper Antelope Canyon entschied, bzw. wir sind mehr zufällig als bewusst dort gelandet laugh Sollen ja beide Touren schön sein.

 

Wir konnten gleich beim Kassenhäuschen eine Tour buchen die in 30 Minuten startet, wenn ich mich richtig erinnere war das so um halb 11 rum. Jedenfalls auch hier wichtig, genügend Bargeld mitnehmen. Kartenzahlung wird nicht akzeptiert und Reservationen nur mit der zeitgleichen Zahlung entgegen genommen.

 

Wir nutzen die verbleibende Zeit mit Sonnenschutz auftragen und dem verspeisen eines Eis, für was hat man schliesslich sein zu Hause auf 4 Rädern immer dabei laugh. Dann werden wir in Gruppen aufgeteilt und es folgt die Fahrt zum Eingangspunkt.

Dort mussten wir kurz warten bis rein durften und erhielten von unserem Guide Instruktionen, wie wir unsere Handys und Kameras einstellen sollen, um die besten Fotos zu bekommen. Und dann ging es los, einmal langsam ans Ende des Canyons und dann in schnellerem Tempo zurück zum Eingang.

 

Foto einmal mit "Standardeinstellung" und einmal wie es uns gezeigt wurde laugh da erkennt man das Bilder trügen könne, eindrücklich war es aber allemal.

Es war eng und überfüllt, dennoch hat uns die Tour durch den Canyon gut gefallen. Wir verzichteten aber darauf einen weitern Ausflug zum Lower Canyon zu machen. Stattdessen führte uns die fahrt weiter zum Horseshoe Bendover. Der riesige Parkplatz direkt an der Strasse ist nicht zu übersehen.

Um zum Bendover zu gelangen, muss man einen (bei der aktuellen Hitze anspruchsvollen) Weg zurück legen. Doch auch diesen meisterten wir, so wie viele unzählige andere Personen auch. 

Danach ging es ab nach Page, wir mussten unsere Vorräte auffüllen. 

Unser heutiger Stellplatz liegt beim Lone Rock am Lake Powell. Den Platz kann man sich auf dem Strand selbst aussuchen, man muss jedoch zuvor über einen unbefestigten Weg/ bzw. Sand fahren. So besteht die Gefahr stecken zu bleibe, wir wurden allerdings direkt bei der Bezahlung bei der Wegewahl gut beraten.

Die Lage entschädigt dann eindeutig für den Nervenkitzel bei der Fahrt über den Sand.

 

An diesem Stellplatz tummeln sich recht viele Amis rum, welche eine Nacht am See geniessen wollen und dabei ihren Wasserspielzeugen (Boot, Jetski etc.) Auslauf geben. Jedoch hat uns dies nicht gross gestört. Mit einer Ausnahme, der Nachbar der um 06.15 am Morgen sein Zelt aussaugen musste wink. Zum guten Glück war er nach 10 Minuten damit fertig.

Trakki
Bild von Trakki
Offline
Beigetreten: 24.11.2011 - 17:05
Beiträge: 7569
RE: 15 - Besichtigung Upper Antelope und campen am Lone Rock

Hi Cari,

Wahnsinn, der Unterschied bei den Fotos, man lernt immer dazu. Schöne Sunbeams?.

für das Foto am Bend wart ihr aber nah am Rand?

Herzliche Grüße

Sonja
Scout Womo-Abenteuer.de

Trakki.Reisen