Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Tag 13: Stawamus Chief nach Seton Lake Dam

1 Beitrag / 0 neu
Ghostbear
Bild von Ghostbear
Offline
Zuletzt online: vor 5 Tage 3 Stunden
Beigetreten: 13.08.2019 - 16:30
Beiträge: 34
Tag 13: Stawamus Chief nach Seton Lake Dam
Steckbrief
Reisedatum: 
26.05.2019
Gefahrene Meilen: 
120 Meilen

Da wir nur eine Nacht auf dem Campground bleiben wollten, war der Plan in die Day Use Area der Sea to Sky Gondola umzusiedeln und dann zu Fuß zur Gondel zu gehen.
Dieser Plan hat allerdings nicht eingerechnet, dass Sonntag war und noch dazu perfektes Wetter vorherrschte.
Die Day Use Area war bereits voll, ebenso der reguläre Parkplatz an der Talstation, der Parkplatz bei Shannon Falls und auch der Overflow Parkplatz !
Wir sind dann wieder zurück zum Campingplatz und Jeff, der Manager dort, hatte nichts dagegen, dass wir einfach auf einer Site parken und zur Gondel gehen, kostenlos...netter Zug von Jeff !
An der Station war das Besucheraufkommen wie erwartet hoch. Wir kauften Tickets und stellten uns erstmal ca. 15 Minuten in die Warteschlange.
Mit der Gondel ging es dann gute 800 m nach oben (geübte Hiker laufen hoch...ein paar Seilpartien inklusive) und oben empfingen uns dann wolkenloser Himmel und Temperaturen um die 25 Grad.
Zuerst ging es über die Hängebrücke und dann folgten ein paar einfache, trotzdem schweißtreibende, Trails, unterbrochen vom Lunch in Form von Hot Dog und Poutine. Man kann am Gipfel eine ganze Menge, auch langer und schwieriger, Wanderungen unternehmen und zum Glück verteilen sich die Menschenmassen dort gut.
Gegen 14.30 Uhr machten wir uns wieder auf den Weg nach unten, zusammen mit vielen anderen Besuchern. Also wieder 20 Minuten in der Schlange gestanden...schlechtes Timing.
Wir machten uns dann mit einem Zwischenstopp im Liqour Store auf den Weg nach Lillooet, knappe 200 km entfernt.
Die Fahrt auf dem Highway 99 North ist für Wohnmobil und Fahrer (und Beifahrerin ) zeitweise kein Spaß, geht es doch durch die Coast Mountains und deren Täler und Pässe.
Die Ausblicke sind allerdings grandios und können in Bildern schlecht festgehalten werden. Nach einigen Fotostopps sind wir gegen 19 Uhr am Seton Dam Campground angekommen. Dieser liegt am Staudamm von BC Hydro und wird von BC Hydro kostenlos zur Verfügung gestellt, sehr schön im Tal gelegen.
Hier hatte es um 19 Uhr noch gute 25 Grad und so wurde der Grill angeschmissen, 2 Steaks darauf und dazu gabs Kartoffeln und etwas Rohkost. Zum Nachtisch Eis und der Abend war gelungen.