Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Tag 07: Green Point nach Ucluelet und zurück

1 Beitrag / 0 neu
Ghostbear
Bild von Ghostbear
Offline
Zuletzt online: vor 5 Tage 3 Stunden
Beigetreten: 13.08.2019 - 16:30
Beiträge: 34
Tag 07: Green Point nach Ucluelet und zurück
Steckbrief
Reisedatum: 
20.05.2019
Gefahrene Meilen: 
20 Meilen

Nach einem ausgiebigen Frühstückt haben wir gegen 11 Uhr Site 38, die wirklich sehr schön war, geräumt und sind nach Ucluelet gefahren. Am äußersten Ende Ucluelets fanden wir einen Parkplatz am angesteuerten Lighthouse Loop Trail.

Der Weg war durchgehend geebnet und mit Kieseln versehen und sobald wir an die Küste kamen begrüßte uns der Pazifik mit einer sehr frischen Brise.

Bald hatten wir aber den Wind im Rücken und in der Sonne wurde es recht warm. Es gab sehr viele Aussichtspunkte, teilweise mit Bänken versehen und mit Geländern aus gebogenen Ästen, wirklich sehr schön angelegt. Das beste waren natürlich die Aussichten auf die schroffe Küste und die Brandung, der Wald durch den wir gingen war wie gewohnt naturbelassen und bot auch Einiges zu sehen. Gegen Ende war noch ein kleiner Rundweg mit Lehrtafeln durch ein Moor angelegt, was wir uns auch noch ansahen.  Gegen 14 Uhr fuhren wir dann in die Stadt, um uns dort noch ein wenig umzuschauen. Die Touristeninformation hatte geschlossen, der co-op nicht. Es war Victoria-Day.

Wir gingen ein wenig die Hauptstrasse entlang und hinunter zum Hafen. Ein Campingplatz hatte dort unten hier und da ein paar Campsites verteilt, recht skurril, nicht besonders gepflegt und in einer typischen Hafengegend, aber mal was anderes - wir stehen jedenfalls lieber im Wald.
Ein Foodtruck, der mit frischen Austern warb hatte schon auf dem Hinweg unsere Aufmerksamkeit erregt und auf dem Rückweg schauten wir uns das Angebot an und entschieden uns für Tuna Taco und Cod-Burger. Beides hat uns sehr gut geschmeckt, die Ravenlady ist zu empfehlen. Im co-op haben wir noch ein paar Lebensmittel besorgt, immerhin haben wir 4-5 Kundenparkplätze belegt während unseres Stadtbummels. Auch wenn es noch nicht spät war entschieden wir uns, unsere zweite Site in Green Point zu belegen. Sonne, Bewegung und Essen hatten uns müde gemacht.

Kurz nach 18 Uhr machten wir uns dann aber doch noch einmal auf und nahmen den nahegelegenen Fußweg zum Strand hinunter und machten noch einen kleinen Strandspaziergang. Zum Abendessen gab es wieder Steak und Salat. 

Nach einem Blick auf Tachostand, Zeit und geplanter Route fiel mir eine Unvereinbarkeit auf und es wurden schon viele Kompromisse überlegt. Wie die Route dann am Ende aussehen wird, wissen wir nicht, dass es nicht die "geplante" werden würde, war eigentlich von vornherein klar, es fällt nur schwer, Ziele aufzugeben, die man gerne besuchen würde.