Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

32. Tag: Heute geht es zum Pazifik

1 Beitrag / 0 neu
RolandR
Bild von RolandR
Offline
Beigetreten: 27.10.2018 - 19:28
Beiträge: 202
32. Tag: Heute geht es zum Pazifik
Eckdaten zum Reiseabschnitt
Reisedatum: 
Mittwoch, 21. September 2022
Gefahrene Meilen: 
135 Meilen
Fazit: 
Ein weiterer Höhepunkt auf unserer Reise

Das Wetter war uns hold und sollte heute und morgen  noch so bleiben. Es ging noch einmal zur Lachstreppe. Dort sprangen die Lachse noch fleißig die Stromschnellen hinauf. Einfach schön. Gern wären wir noch geblieben, aber der Pazifik ruft. Angelika war noch nie dort und wunderte sich nur, warum ich da unbedingt hin will, da wir doch die schöne Ostsee in der Nähe haben. Gegen 10:30 Uhr verließen wir das Gelände und es ging zurück nach Port Alberni. Nach dem Trubel der Stadt verlief die Straße sehr kurvig und teilweise eng gen Westen. Der Verkehr war nicht mit Alaska und Yukon zu vergleichen. Wir fuhren direkt mal wieder Kolonne. Erster Stopp war am Wally Creek. Hier parkten schon einige Autos und wir fanden auch noch ein freies Plätzchen. Das Wasser im Creek war glasklar und schlängelte sich durch die Felsen. Ein paar junge Leute konnten dem Drang nach Abkühlung nicht widerstehen und sprangen auch ins kalte Nass. Uns hatte es ja auch gereizt, aber… Weiter ging die Fahrt.

  

Leider war die Baustelle auf der Strecke (Kennedy Lake) noch nicht fertig und so mussten wir eine Weile warten. St schon Wahnsinn, was da für Gesteinsmassen und –brocken bewegt werden. Am Pacific Rim Visitor Centre - Tourism Ucluelet, fanden wir zum Glück auch noch ein Plätzchen. Hier war ein ständiges Kommen und Gehen. Wir deckten uns mit etwas Infomaterial ein und fuhren erst einmal nach links Richtung Ucluelet. Im Vorfeld hatten wir uns die Wanderung am Leuchtturm ausgesucht. Am Visitor Parking gab es genügend Platz und wir liefen zuerst zum Leuchtturm, um dann unsere Runde auf dem Wild Pacific Trail zu drehen. Die Wege waren schön angelegt und einfach zu gehen. Bei dem tollen Wetter hat es auch richtig Spaß gemacht auf das Meer und die Klippen zu schauen. Unterwegs gab es einige Viewpoints und besonders witzig fanden wir, dass unterhalb des Inspiration Points ein junger Mann in einer Hängematte lag und ein leichter Grasgeruch nach oben stieg. Er wird sicher sehr viele Inspirationen bekommen haben. Nach der Rundwanderung ging es in den Ort Ucluelet. Eigentlich wollten wir etwas essen gehen, fanden aber in der Nähe des Hafens nichts.

Nun ging es zum Green Point CG, wo ich für die nächsten beiden Nächte 2 verschiedene Plätze buchen konnte, nicht direkt mit Meerblick, aber mitten im Urwald (Site 84 und 59). Es wurde schnell eingeparkt und ab ging es zum Strand. Es waren einige Meter zu laufen und ein toller Pazifik bei viel Sonnenschein begrüßte uns. Windgeschütz hinter einen der vielen Baumstämme, konnte man sich sogar noch richtig sonnen. Nun verstand meine liebe Frau, warum ich noch hierher wollte. Wir erkundeten den Strand und verbrachten hier den Tag bis zum Sonnenuntergang. Einfach fantastisch smiley smiley.

 

VG Roland