Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Tag 08: erste Cliff Dwellings und ein großer Krater

5 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
LadyButterfly
Bild von LadyButterfly
Offline
Beigetreten: 30.05.2019 - 13:58
Beiträge: 221
Tag 08: erste Cliff Dwellings und ein großer Krater
Eckdaten zum Reiseabschnitt
Reisedatum: 
09.07.2022
Gefahrene Meilen: 
123 Meilen
Fazit: 
erste Dwellings und ein goßer Krater

Sa 09.07. Flagstaff – Petrified Forest 

So langsam gewöhnen wir uns an die Betten und schlafen etwas länger. Nach dem Frühstück dumpen wir das erste Mal und gegen 10 Uhr geht es auf zum Walnut Canyon, den wir nach etwa 45 Minuten erreichen. Wir ergattern einen der letzten Oversize Stellplätze, es ist Samstag und viele Familien sind hier unterwegs. Auf geht es zum Island Trail, der erst einmal viele Stufen in den Canyon hinein und dann um einen Felsabschnitt herum an mehreren Cliff Dwelling Ruinen vorbeiführt, mit mehreren Infotafeln zum Leben damals. Früher gab es im Canyon einen Fluss, heute ist davon nichts mehr zu sehen. Wir sind erstaunt, wie man hier unter diesen Bedingungen leben konnte. Nach einer Stunde und 736 Treppenstufen sind wir wieder oben am Visitorcenter und starten nach einer kurzen Pause noch den Rim Trail, von dem aus wir sehen können, wo wir gerade gewesen sind. Gut, dass wir das erst jetzt sehen, wer weiß, ob wir da dann wirklich runter gelaufen wären. Gelohnt hat es sich aber, da wir im Moment auch noch nicht wissen, was wir in 1 Woche im Mesa Verde sehen können, da dort einiges aktuell bis „Mitte Juli“ wegen Bauarbeiten geschlossen ist.

Nach einem kurzen Snack geht es gegen 12:15 Uhr weiter Richtung Meteor Crater. Dieser ist nach der Abfahrt vom Highway schon von weitem zu erkennen, die Schilder am Straßenrand zählen die Meilen runter bis zum „Einschlag“. Wir landen auf dem Mars, ok, eher dem Oversize-Parkplatz und zahlen dann 66$ (25$/Erw, 16$/Kind) Eintritt. Ob sich das lohnt? Ja, finden wir, der Krater ist schon echt beeindruckend (und windig, also Achtung mit den Mützen!) und es gibt auch eine Ausstellung mit Erklärungen und kleinen Experimenten. Der Giftshop wird natürlich auch (erfolgreich) erkundet.

 

Knapp 2 Stunden später verlassen wir dieses Naturphänomen, das nächste Ziel ist unser heutiger Übernachtungsplatz am Südeingang des Petrified Forest. Der Himmel um uns herum wird immer dunkler und der Wind rüttelt am Camper, wir sehen die ersten Blitze. Mein Mann möchte gerne an den Strom, daher entscheiden wir uns gegen den kostenlosen Platz rechts vom Crystal Forest und fahren nach links zum Petrified Forest Gift Shop. Letztes Jahr hat man hier wohl noch 15$ bezahlt, heute sind es 26$, naja. Hier gibt es auch keine Shelter, aber Tisch und Bänke. Die ausgeschriebenen „Clean Bathrooms“ gibt es dafür anscheinend nicht mehr, aber ob wir die bei dem Wetter überhaupt nutzen möchten? Immerhin haben wir ja alles dabei. Einige Zeit sitzen wir noch draußen, dann fallen die ersten Tropfen und wir verziehen uns nach drinnen. Später ist es trocken und wir werden mit einem kompletten Regenbogen und einem schönen Sonnenuntergang belohnt, bevor der Regen wieder einsetzt. Außer uns steht auf dieser Seite niemand, drüben stehen 3 Fahrzeuge.

LG Cassy

Mein Reisebericht vom Sommer 2022

scanfan
Bild von scanfan
Offline
Beigetreten: 27.06.2013 - 16:37
Beiträge: 2767
RE: Tag 08: erste Cliff Dwellings und ein großer Krater

Servus Cassy,

 

heftiger Eintrittspreis zum Crater, aber für euch hat es sich ja gelohnt.yes

Liebe Grüße  

Micha

Herbstfahrer
Bild von Herbstfahrer
Offline
Beigetreten: 25.10.2017 - 16:27
Beiträge: 554
RE: Tag 08: erste Cliff Dwellings und ein großer Krater

Hallo Cassy,

wir haben 2017 auf den Meteor Crater wegen des hohen Preises verzichtet. Daher finde ich schön, ihn durch deine Fotos kennenzulernen. Das reparaturbedürftige Auto mit dem schweren Baumstamm im Kofferraum auf dem Petrified Forest Parkplatz stand zu unserer Zeit noch nicht da. Echt witzig!

Viele Grüsse, Irma

2012 Suedwesten  2015 Yellowstone   2017 Arizona+New Mexico   2019 Alaska

 

LadyButterfly
Bild von LadyButterfly
Offline
Beigetreten: 30.05.2019 - 13:58
Beiträge: 221
RE: Tag 08: erste Cliff Dwellings und ein großer Krater

@Micha:

heftiger Eintrittspreis zum Crater, aber für euch hat es sich ja gelohnt.

ja, ich fand das auch heftig, aber bevor ich was sagen konnte, hatte mein Mann schon bezahlt laugh, aber ja, es hat sich wirklich gelohnt. 

@Irma:

Daher finde ich schön, ihn durch deine Fotos kennenzulernen

das freut mich smiley

LG Cassy

Mein Reisebericht vom Sommer 2022

Familie Roesner
Bild von Familie Roesner
Offline
Beigetreten: 17.11.2019 - 11:47
Beiträge: 286
RE: Tag 08: erste Cliff Dwellings und ein großer Krater

Hi Cassy, 

Wir waren 2017 auch schon spontan beim Meteor Crater.  Ich hatte ihn gar nicht mehr so teuer in Erinnerung.  surprise​​​​​​...  Lohnenswert war er auf jeden Fall.  yes

Toller Regenbogen laugh​​​​​​.

 

LG

Christina