Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Tag 16: Mesa Verde, soweit es geht

1 Beitrag / 0 neu
LadyButterfly
Bild von LadyButterfly
Offline
Beigetreten: 30.05.2019 - 13:58
Beiträge: 221
Tag 16: Mesa Verde, soweit es geht
Eckdaten zum Reiseabschnitt
Reisedatum: 
17.07.2022
Gefahrene Meilen: 
47 Meilen
Fazit: 
es hat sich trotzdem gelohnt

So 17.07. Mesa Verde

Wir verlassen den Campground kurz nach acht und machen uns auf in den Park. Das Museum und der Cliff Palace Loop sind noch bis zum nächsten Wochenende wegen Bauarbeiten gesperrt, knapp vorbei, was soll´s. Wir parken trotzdem beim Museum und laufen zum Viewpoint vom Spruce Tree House, das von hier aus gut zu sehen ist, allerdings (wie alle Cliff Dwellings heute vormittag) im Schatten liegt.

Danach halten wir an fast allen Stops auf diesem Loop, schön ist der Blick auf das Square Tower House, an den verschiedenen Pit Houses wird einiges über die Bewohner zwischen 550 und ca. 1300 n.Chr. erklärt, auch ein kleines Heftchen gibt es speziell für diesen Loop.

Das Highlight am Ende ist natürlich der Blick rüber zum Cliff Palace vom Sun Temple aus. Da müssen wir wohl noch einmal wieder kommen, damit wir diesen auch richtig besichtigen können.

Wir machen uns auf den Rückweg, halten noch kurz an der Far View Terrasse und am Park Point Overlook und verlassen Punkt 14 Uhr den Park. Unser Campground für heute, das Mesa Verde RV Resort liegt nur ein Stück Richtung Osten, leider gibt es keine Linksabbiegespur, daher ist die Anfahrt vom Highway etwas tricky.

Da wir ja eigentlich mehr Zeit im Park verbringen wollten, haben wir nun wieder Zeit zum Relaxen. Wir haben Glück und unser Platz liegt am Rand mit Blick in die Natur. Auf dem Platz wimmelt es nur so von Chipmunks und Vögeln. Ich nutze hier die Zeit zum Waschen und wir alle genießen endlich wieder eine richtige Dusche, bevor es wieder für 2 Nächte auf einfachere Campgrounds geht. Gegen halb zehn fängt es an zu regnen und wir verziehen uns nach drinnen.

LG Cassy

Mein Reisebericht vom Sommer 2022