Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

04. August 2022 - vom Sibley Lake nach Buffalo

4 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Bea
Bild von Bea
Offline
Beigetreten: 23.05.2018 - 05:39
Beiträge: 195
04. August 2022 - vom Sibley Lake nach Buffalo
Eckdaten zum Reiseabschnitt
Reisedatum: 
04.08.2022
Gefahrene Meilen: 
82 Meilen
Fazit: 

Heute hatten wir keine Eile. Wir hatten nur etwa 1 3/4 Stunden Fahrt vor uns und unser Ziel diente lediglich als Zwischenstopp auf dem Weg zum Devils Tower, um die lange Fahrt auf zwei Tage zu verteilen. Also stellten wir keinen Wecker. Das kam uns entgegen, denn diese Nacht war sehr kalt - morgens um 8 Uhr war es lediglich noch 12 Grad im Camper. So genossen wir es, heute etwas länger unter der warmen Bettdecke liegen zu können.
Erst um 9 Uhr standen wir auf. Aufgrund der noch kühlen Temperaturen genossen wir gemütlich das Frühstück wieder im Camper. Jedoch natürlich mit dem Ausblick in den Wald, wo wir - wie am Abend zuvor - immer wieder Eichhörnchen sahen. Schliesslich fuhren wir kurz nach halb elf los.

 

Unsere Jungs haben es sich während der Fahrt gemütlich gemacht:

 

Viele Kurven brachten uns wieder hinunter auf 1'200 Meter über Meer. In Sheridan machten wir einen Halt. Wir brauchten noch ein paar Sachen vom Walmart, die ausgegangen waren. Nach einem ausgiebigen Einkauf - zumindest zeitmässig, hatten wir Hunger und der Zufall wollte es, dass es gleich auf der anderen Seite des Parkplatzes einen Taco Bell hatte. Also steuerten wir darauf los und genossen feine Burritos - und das für rund USD 2.50 das Stück. Sogar unseren Grossen konnten wir dafür begeistern. Dazu bestellten wir wie immer ein "small" Getränk. Wieso die Amerikaner oft "large" bestellen, obwohl free refill, ist uns ein Rätsel.
Kurz nach 14 Uhr waren wir wieder "on the road". Die meiste Zeit fuhren wir auf dem Highway 90 und so kamen wir nach knapp einer Stunde auf dem Indian Campground in Buffalo an. Zu unserer Enttäuschung war der Pool ausser Betrieb. Das schmerzte insbesondere darum, weil das Thermometer fast 40 Grad anzeigte. Gottseidank hatten wir aber eine Site unter grossen Bäumen und es war ein kleiner Bach ein paar Schritte davon entfernt, wo wir wenigsten kurz die Füsse reinhalten konnten.

 

Unsere Site auf dem Indian Campground in Buffalo:


Dank Strom sorgte die Klimaanlage im Camper während des Kochens für erträgliche Temperaturen. Es gab Hörnli und Ghackets und Salat. Auch wenn uns während des Essens der Schweiss immernoch aus allen Poren lief, war es um 20 Uhr doch sehr erträglich. Die Küche wurde von den Jungs aufgeräumt, sodass ich noch in Ruhe Reisebericht schreiben konnte. Zum Dessert gabs Zimtschnecken und Cheesecake. Wir genossen den Abend - mal ohne Jäggli - und sassen noch ein Weilchen draussen.

 

Arizona-Gerd
Bild von Arizona-Gerd
Offline
Beigetreten: 19.02.2012 - 16:00
Beiträge: 5326
RE: 04. August 2022 - vom Sibley Lake nach Buffalo

Hallo Bea, das sind doch 282 Meilen und nicht 82.

Liebe Grüße Gerd

< Wir stehen an der Seite der Ukraine  >

Arizona-Gerd
Bild von Arizona-Gerd
Offline
Beigetreten: 19.02.2012 - 16:00
Beiträge: 5326
Unsere Jungs haben es sich während der Fahrt gemütlich gemacht.

Ich bin zwar höchst Risiko bereit,

Aber das haben wir zuletzt 1986 gewagt.

In welchen State waren die Jungs im Bett?

Wyoming: Everyone in the vehicle, strap on your seat belt. Wyoming law states that all riders in an RV need to be strapped in.

Montana: No matter where you’re seated, you should fasten that seat belt. Montana requires everyone in the RV to wear a seat belt.

South Dakota: Adults in the back seat don’t have to buckle up. But front seat riders of all ages need to wear a seat belt in South Dakota. 

Liebe Grüße Gerd

 

< Wir stehen an der Seite der Ukraine  >

Bea
Bild von Bea
Offline
Beigetreten: 23.05.2018 - 05:39
Beiträge: 195
RE: 04. August 2022 - vom Sibley Lake nach Buffalo

Hallo Gerd

Hab aufgrund Deines Posts schon gedacht, ich hätte mich vertippt. Aber nein, es waren wirklich nur 82 Meilen. Laut GoogleMaps sind es 76.6. 

Es war vor allem in Wyoming. Die Jungs waren jedoch die ganze Zeit über angeschnallt. Das war die Bedingung, dass wir sie haben gewähren lassen.

Herzliche Grüsse
Bea