Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

13. August 2022 - von Scotts Bluff zum Boyd Lake State Park

3 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Bea
Bild von Bea
Offline
Beigetreten: 23.05.2018 - 05:39
Beiträge: 198
13. August 2022 - von Scotts Bluff zum Boyd Lake State Park
Eckdaten zum Reiseabschnitt
Reisedatum: 
Samstag, 13. August 2022
Gefahrene Meilen: 
166 Meilen
Fazit: 

Auch heute hatten wir keine Eile. Gegen 8.30 Uhr standen mein Mann und ich auf. Da die Jungs noch nicht ganz bereit waren fürs Frühstück, holte ich das Pad und begann den gestrigen Reisebericht zu schreiben. Kaum hatte ich mich draussen hingesetzt, begann es zu regnen. Ok, dann halt rein in die trockene Stube. Kaum drinnen, war es wieder trocken und es schien auch nicht so, als würde es gleich wieder zu regnen beginnen. Also doch wieder raus, denn an der frischen Luft und dank Wolken auch bei sehr angenehmen Temperaturen schmeckt doch das Frühstück gleich viel besser. Gemütlich machten wir uns danach fahrbereit und fuhren erst kurz nach elf Uhr los. Der erste Stopp war nicht weit. Wir fuhren zum Scotts Bluff National Monument. Leider war unser Camper zu lang für die Fahrt hoch zum Aussichtspunkt und um hinauf zu laufen, war es uns zu warm. So liefen wir ein paar Schritte am Fusse des Felsen entlang und machten ein paar Fotos, bevor wir uns auf die weitere Fahrt begaben.

 

 

 

In La Grange mussten wir mal wieder auftanken. Gleich vis-à-vis der Tankstelle hatte es eine Picnic-Area und da es schon 12.30 Uhr war, fuhren wir über die Strasse, warfen den Gasherd an und kochten zum Zmittag die Chicken Nuggets, welche wir noch im Tiefkühlfach hatten und dazu Teigwaren und die restlichen Spaghetti. Es ist halt schon sehr praktisch, wenn man immer alles mit dabei hat.

 


Kurz nach La Grange passierten wir wieder die Grenze zu Wyoming, wo wir in Cheyenne einen Halt geplant hatten. Gerne hätten wir hier einen Teil der "Boots-Tour" (Boots = Stiefel) gemacht. In der ganzen Stadt gibt es überall überdimensional grosse Cowboystiefel, welche alle anders bemalen sind. Leider fanden wir in der Innenstadt nirgends einen Parkplatz, welcher für unser Camper genügend gross gewesen wäre. So liessen meine Männer mich aussteigen, fuhren einmal um den Block, während ich wenigstens ein paar Fotos machte.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Die weitere Fahrt führte uns über den Highway 25 in Richtung Süden und bald schon waren wir wieder in Colorado. So waren wir innert eines halben Tages in 3 verschiedenen Staaten. Ein weitere Premiere war der Kreisel, den wir kurz vor erreichen unseres Campgrounds im Boyd Lake State Park passierten. Der erste auf unserer ganzen Reise. Und schon zwei Minuten später folgte der zweite, dann der dritte und sogar noch der vierte. Am Boyd Lake angekommen, bezogen wir unsere Site Nr. 126 und liefen gleich mal runter zum See.

 

 

Nach einem Aperöli montierten wir die Badehosen bzw. das Bikini und liefen die paar Schritte zum Ufer. Der Sandstrand entpuppte sich quasi als Lehmstrand. Trotzdem war das Bad sehr erfrischend. Das Problem war nur, dass der ganze Dreck an den Füssen klebte, wenn man aus dem Wasser kam. Also mussten wir alle sofort unter die Dusche. Bis wir und auch das Geschirr vom Mittag (wir hatten das im Schüttstein stehen gelassen, weil wir weiterfuhren wollten) dann wieder sauber waren, war dummerweise der Greywatertank schon zu 2/3 voll. Wir hatten keine Lust, Wasser zu sparen und womöglich morgen die Zähne nicht mehr putzen zu können. Also fuhren wir kurz zur Dumpstation und liessen das Abwasser ab und füllten Frischwasser auf. Zurück auf unserer Site kochte ich die Bratkartoffeln und bereitete den Salat vor während mein Mann - mittlerweile regnete es - unter dem Sonnenstoren vorerst mal das Flank Steak (siehe Foto) grillierte. Als wir zu essen begannen, gab es wieder Platz auf dem Grill, sodass nun noch das Bison-Steak folgte, welches wir in Jackson gekauft hatten und auf das wir alle gespannt waren. Beides mundete wunderbar, auch wenn wir der Ansicht waren, dass das Preis-/Leistungsverhältnis des Bison-Fleisches nicht ganz stimmte.

 

 


Schon bald nach dem Essen kamen die Mücken und es wurde ungemütlich. Also räumten wir alles ab und gingen rein, wo wir uns noch ein Cheesecake und Oreos (die Lieblingsguetzli der Jungs) gönnten. Bald darauf ging es zu Bett.

 

Kochi
Bild von Kochi
Offline
Beigetreten: 21.08.2009 - 11:52
Beiträge: 7086
RE: 13. August 2022 - von Scotts Bluff zum Boyd Lake State Park

Hi Bea,

Leider war unser Camper zu lang für die Fahrt hoch zum Aussichtspunkt und um hinauf zu laufen, war es uns zu warm

…gab es den Shuttle nicht nehr 🤔?

Munter bleiben
Gruss
Kochi
Scout WoMo-Abenteuer.de

 

 

 

Bea
Bild von Bea
Offline
Beigetreten: 23.05.2018 - 05:39
Beiträge: 198
RE: 13. August 2022 - von Scotts Bluff zum Boyd Lake State Park

Hi Kochi

Er war leider ausser Betrieb. Und dies scheint immernoch der Fall. Auf der Seite des National Park Service zumindest steht folgendes:

Due to mechanical issues, the Summit Shuttle is currently not available. We apologize for the inconvenience.
 

Gruss
Bea