Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

24. Juli 2022 - von der Flaming Gorge nach Boulder

3 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Bea
Bild von Bea
Offline
Beigetreten: 23.05.2018 - 05:39
Beiträge: 181
24. Juli 2022 - von der Flaming Gorge nach Boulder
Eckdaten zum Reiseabschnitt
Reisedatum: 
24.07.2022
Gefahrene Meilen: 
149 Meilen
Fazit: 

Um 5 Uhr erwachten mein Mann und ich. Draussen schüttete es in Strömen und es tobte ein Sturm, sodass wir im Camper fast seekrank wurden. Der Grosse war auch bald wach und kurz darauf hechtete der Kleine aus dem Bett und meinte erschrocken "wir fahren!". Er war dann sichtlich beruhigt, als wir sagten, es sei nur der Sturm, welcher unser Camper so durchschüttelt.
Mein Mann checkte kurz die Wetteraussichten und da diese auch für den Vormittag Regen ansagten, war klar, dass unser Bootsausflug wortwörtlich ins Wasser fiel. Also Wecker ausschalten und weiterschlafen. Schade, dass aus unserem Bootsausflug nichts wird. Wenigstens legte sich der Sturm kurze Zeit später und im Camper wurde es wieder ruhig, sodass wir alle nochmals etwas schlafen konnten. Um halb acht standen wir dann auf und frühstückten. Einmal mehr ging wegen des Toasters der Rauchalarm in unserem Camper an.... ok, wir hatten ja noch ein paar Tage, um es zu lernenwink.


Während unser Ältere draussen den Strom abkoppelte, machten wir drinnen alles bereit für die Abfahrt. Bald schon waren wir "on the road again". Nach gut einer Stunde kamen wir in Rock Springs an. Da war einmal mehr Grosseinkauf im Walmart angesagt - Reisen macht hungrig!
Da es bereits fast Mittag war, lockte danach der Burger King gleich nebenan und so wurden zum Zmittag Hamburger und Pommes verspiesen. Ich entschied mich für ein Sandwich von Subway gleich neben dem Burger King.
Die weitere Fahrt führte uns durch lauter Nichts. Es ist schon eindrücklich, diese Weite. Kurz nach halb drei kamen wir dann bereits beim heutigen Tagesziel, dem Highline RV Park in Boulder an. Hier gabs nichts besonderes zu sehen, sondern es diente uns nur als Zwischenstopp auf dem Weg zum Grand Teton Nationalpark. Der Campground war allerdings überraschend schön. Einmal mehr waren wir mit unserem 9.75m-Gefährt fast die Kleinsten.

Unsere Site Nr. 4:

 

Nun musste erstmal gewaschen werden. Mit gemütlich draussen sitzen und chillen wurde leider nichts, da es - kaum angekommen - auch hier zu regnen begann. Immer wieder gabs ein paar Sonnenstrahlen und dann wieder Regen. Erst gegen Abend war es dann trocken, so dass wir grillieren und draussen Essen konnten.

 

Der kühle Wind wurde uns dann aber bald zu kalt, also spielten wir die zweite Runde Yatzy dann im Camper. Gegen 22 Uhr waren die ersten im Bett und fielen schon bald in einen tiefen Schlaf.

Familie Roesner
Bild von Familie Roesner
Offline
Beigetreten: 17.11.2019 - 11:47
Beiträge: 286
RE: 24. Juli 2022 - von der Flaming Gorge nach Boulder

Oh wie schade, dass ihr die Bootsfahrt nicht machen konntet. Aber ein bisschen Seefeeling hattet ihr ja dann im Wohnmobil cheeky​​​​​​.

 

LG,

Christina 

eagle eye
Bild von eagle eye
Offline
Beigetreten: 05.02.2013 - 15:06
Beiträge: 2992
RE: 24. Juli 2022 - von der Flaming Gorge nach Boulder

Hi,

ihr scheint ja auch von der diesjährigen Monsoon Season betroffen worden zu sein. So viel Regen wie diesen Sommer hatte ich bisher noch nie in den Staaten. 

Immerhin ist der Spuk ja oft wieder rasch vorbei, was man auch an der tollen Lichtstimmung abends auf eurem CG sehen kann. 

Liebe Grüße, Mike

 

Experience!

Scout Womo-Abenteuer.de