Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

11. August 2022 - Custer State Park

2 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Bea
Bild von Bea
Offline
Beigetreten: 23.05.2018 - 05:39
Beiträge: 198
11. August 2022 - Custer State Park
Eckdaten zum Reiseabschnitt
Reisedatum: 
Donnerstag, 11. August 2022
Gefahrene Meilen: 
25 Meilen

In der Nacht hatte es ziemlich abgekühlt und so wurde heute Nacht irgendwann mal wieder nach der ersten Decke gegrabscht und später dann noch nach der Zweiten. Kurz vor 6 Uhr wurden wir vom Wecker aus dem Schlaf gerissen. Wir wollten die kühleren Morgenstunden nutzen, um den Sunday Gulch Trail und den Sylvan Lake Shore Trail zu laufen. Also frühstückten wir, machten uns wanderfertig und fuhren kurz nach 7 Uhr bereits los. 20 Minuten später parkten wir unseren Camper beim wunderschönen Sylvan Lake und liefen los.

 

 

Zuerst führte uns der Weg dem See entlang, bis dann der Sunday Gulch Trail rechts wegbog. Wir liefen über riesige Steine durch wunderbare Felsformationen, vorbei an kleinen Wasserfällen und immer mal wieder ein kleiner Bach überquerend. Die Felsbrocken waren sehr rutschig, obwohl trocken und so waren wir froh um das Geländer, das mehrheitlich links und rechts des Trails montiert gewesen war.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Immer weiter nach unten ging der Weg, sodass wir uns schon etwas Sorgen machten, wie wir da bei der immer wärmer werdenden Temperaturen wieder hochkommen. Unten im "Gulch" überquerten wir erneut einen Bach und dann ging es langsam aber stetig wieder hoch, meist schön in den Bäumen, so dass wir der Sonne nicht zu sehr ausgesetzt waren.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bevor wir den Sylvan Lake wieder erreichten, durchquerten wir erneut die Felsen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auf den restlichen paar hundert Metern dem Sylvan Lake entlang zurück zum Camper, waren nun etliche Leute unterwegs. Einmal mehr waren wir nicht nur der Hitze wegen froh, früh losgegangen zu sein, sondern auch wegen den Massen.

Bevor wir losfuhren, gingen wir noch in den Store. Vielleicht gab es da ja frische Donuts oder Cinnamon Rolls, die wir uns verdient hätten. Leider war dies nicht der Fall, also kontaktierte ich - wie üblich in solchen Situationen - unsere Offline-Karte von GoogleMaps, gab dort "Donut" ein und schon zeigte das App eine nur 8 Meilen entfernte Bakery in Custer an. Custer kam uns gelegen, da wir sowieso noch Wasser einkaufen mussten. In Custer angekommen hatte es der Hauptstrasse entlang viele freie Parkplätze die ca. im 45 Grad Winkel zur Strasse standen. Wie so oft, parkten wir auch hier unseren Camper quer auf ca. 4 Plätzen und gingen in die Bakery. Der Jüngere ass einen Donut, während sich der Ältere und ich eine riesige Cinnamon Roll teilten. Und weil diese so gut schmeckte, nahmen wir kurzerhand noch eine mit als Dessert für heute Nachmittag.
 

 

Nichtsahnend kehrten wir zurück zu unserem Camper zurück, wo daneben ein Sheriff in seinem Auto mit jemandem sprach. Als wir einsteigen wollten, kam der Officer auf uns zu gelaufen und meinte: "I was just about to tow your vehical"! Was??? Er war gerade dabei, unseren Camper abschleppen zu lassen?! Huch! Er hätte auch bereits mit unserem Vermieter telefoniert, der uns kontaktieren wollte. Jetzt war also auch geklärt, woher der Anruf aus den USA aufs Handy meines Mannes kurz zuvor kam. Der Police Officer war aber gottseidank sehr nett und liess unseren Camper nicht abschleppen. Er stellte nicht mal eine Busse aus, sondern beliess es bei einer Warnung und überprüfte lediglich noch den Führerausweis meines Mannes. Am Ende hielt er sogar noch den Verkehr hinter uns auf, damit wir gut wieder rausfahren konntenwink.
Nach einem kurzen Stopp im Visitor Center,  kauften wir noch Wasser, Salat und "Dr. Pepper" (das Lieblings-Feriengetränk unserer Jungs) ein. Bereits kurz vor 13 Uhr waren wir zurück auf unserem schönen Campground und genossen dort den Nachmittag mit Lesen, Fotos aussortieren, Baden im See, der weiteren Reiseplanung etc.

 

 

 

Zum Znacht kochte der Ältere und ich Chicken Nuggets, Tomatenspaghetti und Salat. Während die Jungs die Küche aufräumten, bereitete mein Mann das Campfire vor und ich schrieb Reisebericht. Später platzierten wir unsere Campingstühle mit genügend Abstand zum Feuer (es war immernoch sehr warm) und liessen den wunderbaren Abend mit Blick auf den ruhigen See gemütlich ausklingen.

 

 

westerngirl
Bild von westerngirl
Offline
Beigetreten: 06.08.2012 - 20:02
Beiträge: 389
RE: 11. August 2022 - Custer State Park

Wunderschöne Eindrücke vom Custer State Park!
Nochmal Glück gehabt, dass ihr nicht abgeschleppt wurdet. 

Herzliche Grüße, Sylke