Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Alaska

Alaska Highway, British Columbia, Yukon Territory, Canada / Alaska

Der Alaska Highway verbindet British Columbia mit dem Yukon und geht im weiteren Verlauf bis nach Ost-Alaska. Von Dawson Creek (B.C.) bis zum Ende des Highways in Delta Junction (Alaska) sind es mehr als 2200 Kilometer durch teilweise grandiose, aber überwiegend  menschenleere Landschaften.  

Base Camp Kennicott, Campground, McCarthy, Wrangell-St.-Elias National Park, Alaska

Sehr einfacher CG. Es gibt rechts und links je 1 Vault-Toilette. Feuerholz kann beim Campground-Host an der Einfahrt gekauft werden. Vereinzelte Tisch-Bank-Kombis. Wenig Feuerringe, Feuerstellen aus Flusskieseln.

Chilkoot Lake State Recreation Site, Campground, Haines, Alaska

Schöner, einfacher NF CG, 6 Miles nördlich des Haines-Ferry Terminals am Ende der Lutak Road gelegen. Die Lutak Road führt entlang des Lutak Inlet und ist bekannt dafür, dass dort im September wegen der Lachse Grizzlys und Seeadler anzutreffen sind.

Discovery Campground, Captain Cook State Recreation Area, Kenai, Alaska

CG mit einfacher Ausstattung (Trockentoiletten) aber schön an der Steilküste gelegen. Etwa 50 Sites, viele von Dauercampern belegt.

Einige kurze Trails gehen vom CG und der Day Use ab. Highlight ist sicher der Strandzugang.

Driftwood Inn Charters & RV Park, Campground, Homer, Alaska

-noch keine Bilder verfügbar-

Der kleine private CG ohne Bäume oder Sträucher, aber ausreichend großen Sites, liegt zentral in Homer. Vom Platz aus hat man einen schönen Ausblick auf die westliche Bucht und den Sonnenuntergang. Viele Geschäfte von Homer lassen sich vom CG aus gut zu Fuß erreichen

Exit Glacier, Kenai Fjords National Park, Alaska

6,4 km langer Gletscher in den Kenai Mountains im Bundesstaat Alaska. Er liegt im Kenai Fjords National Park, knappe 15 km nordwestlich von Seward. Sein Abfluss ist unbenannt und mündet in den Resurrection River, der zur Resurrection Bay am Golf von Alaska  fließt.

Fish Creek Wildlife Observation Site, Hyder, Alaska

6 km nörlich des Ortes Hyder führt die geschotterte, gut befahrbare Salmon River Road bis zum Fish Creek. Zwischen Mitte Juli bis Anfang September ziehen mächtige Lachse bachaufwärts. Von einer Ausichtsplattform kann man nur wenige Meter tiefer Grizzlies als auch Schwarzbären beim Lachsfischen beobachten.

J&Ms Susitna Landing Boat Launch & RV Park, Campground, Willow, Alaska

Ein schön am Kashwitna River und Susitna River Confluence gelegener, ruhiger u. günstiger Campground des Alaska Department of Fish & Game (ADF&G) mit einfachen Duschen und Dumpstation. Gut für eine Zwischenübernachtung geeignet.

Kennecott Mines National Historic Landmark, Wrangell-St. Elias National Park & Preserve, McCarthy, Alaska

Kennecott ist heute eine Geisterstadt im Wrangell-St. Elias-NP. Seit den 1980er Jahren entwickelte sich Kennecott zur touristischen Attraktion, die vom ca. 5 mls entfernten McCarthy aus besucht und besichtigt werden kann.

K’esugi Ken Campground Complex, Denali State Park, Alaska

-- noch kein Bild -

Ein relativ neu eröffneter Campground im Denali State Park nördlich von Anchorage

http://dnr.alaska.gov/parks/sdenali/index.htm

Ein Teil der Sites ist reservierbar über https://www.reserveamerica.com/explore/denali-state-park/AK/1180443/over..., die meisten sind fcfs

Direction:

Little Susitna Campground, AK-SR-3, Houston, Alaska

Ein großer, aber ruhiger von der Stadt Houston betriebener Campground knapp 60 Meilen nördlich von Anchorage. Der CG liegt im Wald am Susitna River. Self registration. Kitchen Shelter, Vault Toiletten und Spielplatz vorhanden.  86 SItes. Dumpstation vorhanden.

Nabesna Road, Wrangell-St. Elias National Park and Preserve, Alaska

Die Nabesna Road ist eine 68 km lange Schotterstraße am Oberlauf des Copper River im Valdez-Cordova Census Area in Alaska. Sie verbindet Slana am Tok Cut-Off mit Nabesna im Wrangell-St.-Elias-Nationalpark. Vor Fahrantritt unbedingt in der Slana Ranger Station den Straßenzustand und die Befahrbarkeit abklären. 

River's Edge RV Park, Campground, Fairbanks, Alaska

Schöner privater Campground im Westen von Fairbanks direkt am Chena River. Über 150 Sites, grün zwischen Bäumen gelegen.

FullHookUp's und Water/Electric-Sites, außerdem 10 Tent Sites. Laundry, kostenlose Duschen und Wifi. Geöffnet von Mitte Mai bis Mitte September.

Rosehip Campground, Chena River SRA, Fairbanks, Alaska

Einer von drei staatlichen Campgrounds in der Chena River Recreation Area. Dieser CG liegt am Milepost 27 der Chena Hot Spring Road und ist damit der erste, den man von Fairbanks aus erreicht. 37 Sites, meist im Wald gelegen, Feuerringe, keine Anschlüsse, saubere Pit-Toiletten. 

Savage River Campground, Denali National Park, Alaska

Der Savage River CG hat 33 Sites, keinen Strom, jedoch eine zentrale Trinkwasserstelle. Pit-Toiletten, Dumpmöglichkeit beim Riley Creek CG. In der Hochsaison sollte man reservieren, da ein sehr begehrter Platz mitten in der grandiosen Natur des Denali NP.

Valdez, Alaska

Die malerische Kleinstadt schmiegt sich vor schneebedeckten Bergen an einen Seitenarm des Prince William Sound, einer weiten Bucht mit Inselgletschern und eisigen Gewässern. Valdez ist der nördlichste eisfreie Hafen des Kontinents.