Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Tag 35 - Fahrt über Santa Cruz nach San Francisco

1 Beitrag / 0 neu
SaPaLeFi
Offline
Beigetreten: 09.01.2018 - 21:46
Beiträge: 133
Tag 35 - Fahrt über Santa Cruz nach San Francisco
Eckdaten zum Reiseabschnitt
Reisedatum: 
31.08.2019
Gefahrene Meilen: 
88 Meilen
Besuchte Highlights: 
Fazit: 
... if you're going to San Francisco ...

Tag 35 - Fahrt über Santa Cruz nach San Francisco

Heute sind wir um 7 Uhr, bei 14 Grad und sehr viel Nebel Richtung SFO gestartet. Es dauert heute extrem lange bis sich der Nebel verzieht und die Sonne durchkommt. Wir halten an einigen ViewPoints und haben Müsli gefrühstückt.

In Millbrae haben wir nochmal einen Outlet Stopp mit Mittagessen eingelegt. Danach sind wir zum RV Park gefahren. Dort angekommen, war das Büro natürlich geschlossen. Wir haben versucht einige Infos von den dort lebenden Bewohnern zu bekommen. Leider hat dies nichts gebracht und so haben wir telefonisch Kontakt aufgenommen Die Dame am anderen Ende wollte die Bestätigungsnummer wissen und hat uns anschließend die Seite 11 in Reihe 3 durchgegeben. Diese haben wir angesteuert, das WoMo an die Anschlüsse gestöpselt und eine Maschine Wäsche gewaschen.

Wir haben die Markise ein Stückchen rausgefahren, um die Wäscheleine zu spannen. Während die Wäsche in der Maschine ihr Runden drehte, haben wir das WoMo innen ein wenig geputzt und die Sachen für Downtown gerichtet. Leider hat die Waschmaschine zum Ende den Geist aufgegeben, sodass die Wäsche leider nicht geschleudert wurde. Deshalb mussten wir alles auswringen und ziemlich nass aufhängen. Dann ging es endlich los.
In ca. 10 Gehminuten Entfernung war die South San Francisco Bartstation. Dieser Zug brachte uns für $4,50 pro Person über neun Haltestellen zur Embarcadero Station. Die Zugfahrt war nicht sehr schön, denn der Zug war extrem laut und sehr heruntergekommen. An der Embarcadero Station angekommen konnten wir an den ganzen Piers  Richtung Pier 39 entlanglaufen. Hier sind wieder extrem viele Menschen unterwegs. An Pier 33 haben wir eigentlich Karten für Alcatraz besorgen wollen, diese waren jedoch erst weder ab 03. September verfügbar. Schade, dass dies nicht geklappt hat. Eine Buchung im Voraus war Patrick zu unsicher, da er nicht wusste, wie wir vom Stellplatz in die Stadt kommen werden. Insgesamt haben wir ca. 90 Minuten vom Stellplatz bis Pier 39 benötigt. Dort angekommen haben wir so ziemlich jeden Shop besucht, haben die Menus der Restaurants angeschaut, einige Hotdogs und Donuts verdrückt und eine Zauber- und eine sehr lustige Akkrobatikshow mit Rob angeschaut.


Anschließend sind wir noch zur Hayde - Endstation der CableCarLinie Powell & Hayde gelaufen und haben dort das manuelle Drehen des CablesCars angeschaut und versucht ein Nachtbild der GoldenGateBridge zu knipsen. Danach waren alle ziemlich gerädert, sodass uns ein Uber für $28 Dollar wieder zum Stellpatz brachte. Wieder geht ein schöner Tag zu ende. Die Zeit rennt……leider crying

Viele Grüße Patrick