Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Tag 39 - Fahrt in den Kings Canyon und Sequoia Nationalpark

2 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
SaPaLeFi
Offline
Beigetreten: 09.01.2018 - 21:46
Beiträge: 133
Tag 39 - Fahrt in den Kings Canyon und Sequoia Nationalpark
Eckdaten zum Reiseabschnitt
Reisedatum: 
04.09.2019
Gefahrene Meilen: 
289 Meilen
Fazit: 
... wir müssen noch nach MONTANA ??? ...

Tag 39 - Fahrt in den Kings Canyon und Sequoia Nationalpark

Die Reiseleitung ist heute wieder um kurz vor 7 Uhr aufgestanden und hat das WoMo für die Abfahrt gerichtet, da heute eine sehr lange Strecke auf uns gewartet hat. Los ging die Fahrt in Richtung Glacier Point.

Da wir von der gestrigen Wanderung noch etwas ausgelaugt waren, haben wir entschieden heute keine großen Wanderungen zu machen, sondern die Aussichtspunkte anzufahren und dort nur kurz zu laufen. Der Glacier Point ist Luftlinie ca. 0.8 Meilen von unserem CG aus entfernt, über die Straße mussten wir jedoch 30 Meilen zurücklegen. Als wir angekommen waren sind wir gemeinsam zum Aussichtspunkt marschiert. Von hier oben hat man einen wunderbaren Blick auf den Half Dome und viele weitere Berge, wie z.B. den Cathedral Peak und ins gesamte Yosemite Valley. Sehr beeindruckt hat uns auch die Aussicht auf die beiden Wasserfälle die wie gestern erwandert haben. Ganz schön hoch oben. Da können wir wirklich stolz auf uns sein.

 

Nachdem wir ausgiebig alles bewundert haben und etliche Fotos gemacht hatten, sind wir zurück zum WoMo um unser Frühstücksmüsli zu uns zu nehmen. Nach der Stärkung ging es gegen 10 Uhr weiter zu unserem Tagesziel. Wir haben uns auf den Weg aus dem Yosemite heraus gemacht und dann die vielen Meilen zum Sequoia NP. Der Weg führte uns über sehr lange, gewundene Sträßlein. Wir waren uns nicht immer sicher, ob wir noch richtig sind. Lange kam uns auch kein anderes Auto entgegen. Gegen 14 Uhr hatten wir so großen Hunger, dass wir auf einem Parkplatz vor einer Kirche angehalten sind und unser Chilli warm gemacht haben. Nach dem Mittagessen konnte die Fahrt weitergehen. Die Straßen wurden nicht besser und dann wollte unser Navi auch nicht mehr so richtig, aber unser Guide war zielsicher und gut vorbereitet und hat uns sicher zum Eingang des NP des King Canyon gebracht.
Kings Canyon und Sequoia NP werden gemeinsam verwaltet. Nach einem Besuch im VisitorCenter und die Ratschläge der dortigen Rangerin, haben wir uns auf den Weg zum Giant Tree gemacht. Hier gab es einen kleinen Rundweg auf dem man viele riesige Sequoias bewundern konnte. Durch das Innere, eines vom Sturm umgeworfenen Baumes, konnte man sogar hindurch laufen. Wirklich sehr beeindruckend, wie groß die Bäume sind.

Die Rangerin hatte uns empfohlen einen etwas entlegenen Teil im NP zu besuchen und dort zwei Wasserfälle zu besuchen. Allerdings war die einfache Strecke Richtung Cedar Grove, am Kinds River entlang, 30 Meilen lang und wir mussten den Weg ja auch wieder zurück. Aber wir fanden die Aussicht auf die Wasserfälle so verlockend, dass wir dem Rat gefolgt sind. Die Wasserfälle waren wirklich schön, aber lange nicht so groß wie die gestrigen. Jedoch war die Aussicht auf die Berge und die Wälder sehr schön. Wieder eine ganz andere Landschaft, wie diese die wir in den letzten Wochen besucht hatten.

Solch ein Bergmassiv haben wir in den ganzen 6 Wochen noch nicht bestaunen können. Gegen 19 Uhr sind wir dann endlich Richtung CG aufgebrochen. So langsam wurde es auch dunkel und die Fahrt auf den engen, holprigen und serpentinenreichen Sträßchen wurde etwas zum Nervenkitzel. Als wir endlich um 21:15 Uhr am CG angekommen waren standen wir nicht auf der Reservierungsliste. Nach langem Suchen und Fragen, mussten wir leider feststellen, dass wir hier gar keine Reservierung haben, sondern auf einem ganz anderen Lodgepole CG in einem anderen Park. Dieser befindet sich in Montana!  devil
Da wir aber alle schon sehr hungrig und müde waren, haben wir kurzerhand entschieden auf den Shuttleparkplatz zu fahren und dort die Nacht zu verbringen. Morgen früh wollen wir noch den größten Baum der Welt besuchen und dann geht unser Weg eh weiter. Wird schon keiner meckern angel. Gegen 22:30 sind wir alle im Bett gewesen.

 

Viele Grüße Patrick

Matze
Bild von Matze
Offline
Beigetreten: 13.05.2014 - 18:58
Beiträge: 3837
RE: Tag 39 - Fahrt in den Kings Canyon und Sequoia Nationalpark

Da wir aber alle schon sehr hungrig und müde waren, haben wir kurzerhand entschieden auf den Shuttleparkplatz zu fahren und dort die Nacht zu verbringen.

Da habt ihr aber Glück gehabt, dass ein Ranger euch bei den üblichen Kontrollfahrten nicht gesehen habt.  Schon blöd, wenn man glaubt alles ordentlich gebucht zu haben und dann festgestellt das der CG mehr als 1000 Meilen entfernt liegt 😲.

Liebe Grüße
Matthias
Scout Womo-Abenteuer.de

Südwesten USA in 5 Wochen Herbst 2014