Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Tag 41 - Fahrt über Primm Outlet und Las Vegas South Outles nach Las Vegas

1 Beitrag / 0 neu
SaPaLeFi
Offline
Beigetreten: 09.01.2018 - 21:46
Beiträge: 133
Tag 41 - Fahrt über Primm Outlet und Las Vegas South Outles nach Las Vegas
Eckdaten zum Reiseabschnitt
Reisedatum: 
06.09.2019
Gefahrene Meilen: 
151 Meilen
Besuchte Highlights: 
Fazit: 
... die Wehmut ist eingestiegen und fährt mit ...

Tag 41 - Fahrt über Primm Outlet und Las Vegas South Outles nach Las Vegas

Heute sind wir gegen 7 Uhr aufgestanden, haben uns angezogen und fertig gemacht. Dann sind wir in Richtung Las Vegas losgedüst.

Wir wollten noch nach Primm ins Outlet, um eventuell einen Koffer zu kaufen, damit wir alle unsere Schuhe und Klamotten unterbringen. Doch das Outlet in Primm hat uns leider gar nicht gefallen und so sind wir direkt weiter nach Las Vegas und haben dort das SouthOutlet besucht. Die Jungs hatten keine Lust mehr auf Shopping und haben sich deshalb mit Tablet und mp3 Playern auf einer Bank tapfer gewartet. Die Reisleitung haben nach einem Koffer Ausschau gehalten, aber sind irgendwie nicht richtig fündig geworden. Deshalb sind wir noch mal ins Wohnmobil und haben versucht die Koffer nochmal umzupacken. Ist uns auch ganz gut gelungen und deshalb sind wir nun zu der Erkenntnis gekommen dass wir keinen Koffer mehr brauchen. Hoffentlich klappt es auch.frown
Patrick hat noch die kaputten Schuhe, die wir in San Diego gekauft haben, umgetauscht und dann ging es im Outlet noch in den Food-Court. Es gab Pizza und chinesiche Nudeln. Frisch gestärkt ging es dann die letzten Meilen zu unseren Campground in Las Vegas. Davor haben wir noch schnell getankt, damit wir morgen das WoMo nur noch über die Straße schieben müssen und es direkt bei Roadbear abgeben können. Die Temperaturen sind hier schon wieder weit über 40 Grad, deshalb haben wir nach einer kurzen Besprechung im Womo entschieden in den Pool zu hüpfen. Nur Patrick musste im Wohnmobil bleiben um unsere Fotos auf dem Laptop zu sichern. Die Kinder haben den ganzen Nachmittag am Pool verbracht und wir haben das Wohnmobil aufgeräumt und geputzt. Gegen 18:30 Uhr sind wir dann mit Uber in Richtung Freeman Street aufgebrochen. Wir sind den die FreemontStreetExperience auf- und abgelaufen und haben dabei den vielen Straßenkünstlern zugeschaut. Wirklich beeindruckend was sich die Leute für ein paar Dollar so einfallen lassen. Man konnte sich mit halbnackten Männern oder Frauen fotografieren lassen und Zauberern zuschauen. Es gab sogar mehrere Livebands und allerhand schräge Vögel. Man konnte auch einen Mann in eine beliebige Position bringen, wenn man ihn dafür bezahlt hat und er musste solange ausharren,  bis der nächste kam. Das echte Golden Nugget haben wir natürlich auch angeschaut. Gegen 21:30 Uhr haben wir uns Richtung Heimweg aufgemacht. Wir haben sogar eine feuerspuckende Riesenheuschrecke gesehen. An einem Imbissstand gab es noch schnell ein Steak Sandwich mit Ofenkartoffel und Sour Creme. Dann haben wir ein Uber bestell, das uns wieder zurück zu unserem WoMo gebracht hat. Im WoMo haben sich alle bettfertig gemacht und gegen Mitternacht waren dann auch endlich alle im Bett. Morgen müssen wir leider unser WoMo abgeben deshalb liegt etwas Wehmut in der Luft. Wir haben jetzt schon entschieden, dass das bestimmt nicht das letzte Mal war.

Viele Grüße Patrick