Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Tag 03 Weiter nach St. Louis

7 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
scanfan
Bild von scanfan
Offline
Beigetreten: 27.06.2013 - 16:37
Beiträge: 4033
Tag 03 Weiter nach St. Louis
Eckdaten zum Reiseabschnitt
Reisedatum: 
Sonntag, 27. März 2022
Gefahrene Meilen: 
180 Meilen
Fazit: 
Vieles geschlossen, hat trotzdem Spaß gemacht

 

Die Nacht war wieder kalt (0°C), aber die Heizung bollert ja.

Um 7 Uhr waren wir schon wieder startbereit. Fuhren in die Innenstadt von Lincoln. Hier war Abe L. als Rechtsanwalt tätig, daher also der Stadtname. Das sehenswerte Logan County Courthouse haben wir bewusst nicht mitbekommen, war wohl noch zu früh am Tag und wir irgendwie müde. Den übergroßen Planwagen auf dem Lincoln sitzt und irgendwelche Gesetzestexte studiert, haben wir nicht gefunden. Nur The Mill, ein restauriertes Gebäude aus dem Jahr 1929, haben wir fotografisch festgehalten.

 

Ein paar Meilen weiter trafen wir in Williamsville auf die Old Station, schön gemacht und um die Ecke ein kleines Eisenbahn Museum mit ein paar Boxcars (Güterwaggons)

 

Gegenüber der Old Station stehen auf dem Gelände ein paar alte Nutzfahrzeuge rum. Zum Verkauf, als Blickfang oder what ever.

 

Auf der Fahrt nach Springfield ist uns was nerviges passiert. Wir wollten uns die Phillips Service Station anschauen. Wir sind auch dran vorbei gefahren und haben sie wohl aus dem Augenwinkel gesehen, aber nicht wirklich wahrgenommen. Später bei der Lincoln Home Natl. Historic Site haben wir noch mal genauer auf die App geschaut und beschlossen dorthin unbedingt noch hinzufahren.

 

Aber erstmal schauten wir uns den Wohnort von Lincoln an. Das kleine Visitor Center ist jetzt nicht wirklich besonders sehenswert, aber dort habe ich mir erstmal den Annual Pass für die weitere Reise gekauft und der Eintritt für hier war damit auch gleich erledigt.

https://www.nps.gov/liho/index.htm

Ein paar Strassenzüge wurden original erhalten und wir konnten uns ganz gut einfühlen in die Zeit damals, und kalt wars.

 

Zur Phillips Station wollten wir ja noch, flugs in das normale Navi die Adresse eingegeben, ewig lang auf irgendwelchen Highways großräumig die Stadt umfahren, um am Ende wieder an der Kreuzung, an der wir schon mal vorbei gefahren waren, anzukommen. Oh Mann, Barbara hat nur ein verwackeltes iPhone Foto gemacht. Ich war sowieso bedient und versäumt hätten wir sowieso nix. So kann es einem gehen auf der R66, waren gefühlt 20 Meilen umsonst.

Ich kann euch nur Street View anbieten.

 

Also wieder durch die Stadt, eine kleine Stipvisite beim bekannten Cozy Dog

https://www.cozydogdrivein.com/

Hätten wir gerne probiert, das Würstchen im Maismantel, war aber……. zu. Also nur ein Blick durch die Scheiben.

 

Weiter geht die Reise durch die Pampa Illinois zur nächsten Tankstelle, die Soulsby Station, bei weitem schöner als die in Springfield verpasste. Hier gibt es verschiedene Routenführungen, vor 1930, von 1930 - 40, und danach. Weiß nicht mehr welche wir genommen haben.

Und übrigens, die App spuckt allein für Illinois 181 POI´s aus. Alles kann man auf einer Reise sowieso nicht sehen.

 

Gefreut hatte ich mich im Vorfeld auf Country Classic Cars.

https://www.countryclassiccars.com/vehicles

Da wollte ich mich schon ein wenig umsehen. Aber mehr als ein kurzer Blick durch den Maschendrahtzaun war nicht drin, geschlossen.

 

Die nächste Roadside Attraction ist die Henrys Rabbit Ranch in Staunton. Laut Klinkel begrüßen Rich Henry und seine Frau Linda die Besucher gerne persönlich. Aber an diesem Sonntag waren sie wohl in der Kirche oder anders wo. Witzig ist es dort auf jeden Fall.

Woher der Name Rabbit Ranch kommt erklärt sich, wenn man weiß, dass der Golf in den USA Rabbit hieß. Aber nicht nur, die Tochter bekam ein Hasenpärchen geschenkt….. .

Und diese Rabbits (natürlich nicht die vorher angesprochenen wink) bewachen ganz coronakonform die Bude.

 

Die letzte Attraction für uns vor St. Louis ist die Chain of Rocks Bridge.

Wir bekamen auf der diesjährigen Reise zum ersten Mal den Mississippi zu sehen, eine breite braune Brühe. Ist wohl im Frühjahr so (Schmelzwässer). Man kann direkt ans Ufer zur Chateau Island Fishing Area fahren. Was wir auch machten, den Anglern eine Weile zugeschaut und den Blick auf die Brücke genossen. Natürlich fuhren wir auch zum Parkplatz direkt vor der Brücke und schlenderten ein Stück die Brücke entlang, die nur für Fussgänger und Radfahrer zugänglich ist.

Die Skyline von St. Louis mit ihrem Gateway Arch ist von hieraus gut zu erkennen.

 

Den Namen bekam die Brücke, die im Jahr 1930 eröffnet wurde und 1970 für den Autoverkehr geschlossen wurde, von einer Reihe von Felsen (chain of rocks) die unterhalb der Brücke im Mississippi liegen.

 

 

 

Eigentlich wollten wir direkt am Mississippi gegenüber der Gateway Arch übernachten um vielleicht doch endlich zum Sonnenuntergang einen Zeitraffer aufzunehmen, der mir seit Jahren vorschwebt.

So was in der Art.

 

 

Das Wetter hätte gepasst, der Weg der Sonne (dank der Foto App PhotoPills nachschaubar) sowieso. Aber, der Campground und sein Umfeld waren derart abstoßend. Da ist der Circus Circus RV-Park fast schon eine Wohlfühloase dagegen.

https://draftkingsatcasinoqueen.com/stay/rv-park/

 

So entschieden wir spontan von der Aussichtsplattform des Malcolm W. Martin Memorial Park nur ein paar Fotos zu machen

 

...

und danach zum Babler State Park Campground weiter zu fahren.

Im Nachhinein die richtige Entscheidung. Nur wenige 100m nach dem Park bei der Auffahrt zur Interstate sahen wir ein total verwahrlostes Gelände mit herumliegenden alten Matratzen (schliefen dort wirklich welche?) und jeder Menge Müll. Die Strasse übersäht von Schlaglöchern etc.. Wie mag es dort nach Sonnenuntergang zugehen?

 

In dem schönen Babler SP haben wir uns richtig wohl gefühlt, auch nur 45 Minuten von St. Louis entfernt. Am Abend konnte man schon fast von lauen Temperaturen sprechen, 12 °C.

Liebe Grüße

Micha
Scout Womo-Abenteuer.de

Meine Reiseberichte
YouTube

Bernhard
Bild von Bernhard
Offline
Beigetreten: 21.08.2009 - 15:31
Beiträge: 15918
RE: Tag 03 Weiter nach St. Louis

HI Micha,

sehr schöne Impressionen von einem sonnigen, aber kalten Tag durch Illinois.

Viele Grüße

Bernhard

Scout Womo-Abenteuer.de


Was hilft aller Sonnenaufgang, wenn wir nicht aufstehen (G.C. Lichtenberg)

scanfan
Bild von scanfan
Offline
Beigetreten: 27.06.2013 - 16:37
Beiträge: 4033
RE: Tag 03 Weiter nach St. Louis

Servus Bernhard,

 

morgen kommt das Beweisfoto, dass es anständig wärmer geworden ist.wink

Liebe Grüße

Micha
Scout Womo-Abenteuer.de

Meine Reiseberichte
YouTube

Beate 'road runner'
Bild von Beate 'road runner'
Offline
Beigetreten: 10.11.2010 - 14:07
Beiträge: 3072
RE: Tag 03 Weiter nach St. Louis

Servus Micha,

beim letzten Mal kamen wir entlang des Mississippi über Hannibal nach St. Louis. Erstmals bei schönem Wetter im Herbst. Als Überführer kennt man St. Louis ja immer nur blattlos und kühl. 

Ihr habt meiner Meinung nach nichts versäumt bei Cozy Dog, der Diner ist ja ganz nett, die Würstchen eher so semi..

Aber schön, dass ihr so stringent der R66 folgt. 

Liebe Grüße,
Beate

Unser Reiseblog 5Jahreszeiten

scanfan
Bild von scanfan
Offline
Beigetreten: 27.06.2013 - 16:37
Beiträge: 4033
RE: Tag 03 Weiter nach St. Louis

Servus Beate,

 

Als Überführer kennt man St. Louis ja immer nur blattlos und kühl. 

Was willste machen, eine normale Miete Chicago - Las Vegas für uns unbezahlbar.

 

Cozy Dog

Fast Food halt, aber mal was Aussergewöhnliches, dachte ich mir zumindest.

Liebe Grüße

Micha
Scout Womo-Abenteuer.de

Meine Reiseberichte
YouTube

Cla
Offline
Beigetreten: 24.06.2019 - 14:55
Beiträge: 489
RE: Tag 03 Weiter nach St. Louis

Servus Micha

ist ja wirklich sehr nostalgisch, die Route 66 so abzufahren. Sieht man sich da nicht mal satt? Ich glaube, mir hat der Mississippi am besten gefallen an eurem Tag heute!

Ciao

Claudia

scanfan
Bild von scanfan
Offline
Beigetreten: 27.06.2013 - 16:37
Beiträge: 4033
RE: Tag 03 Weiter nach St. Louis

Servus Claudia,

 

Sieht man sich da nicht mal satt?

Ja schon, aber man muss sich darauf einlassen wollen.

Liebe Grüße

Micha
Scout Womo-Abenteuer.de

Meine Reiseberichte
YouTube