Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Tag 36 Über den Highway 12 zum Burr Trail

9 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
scanfan
Bild von scanfan
Offline
Beigetreten: 27.06.2013 - 16:37
Beiträge: 3109
Tag 36 Über den Highway 12 zum Burr Trail
Eckdaten zum Reiseabschnitt
Reisedatum: 
Freitag, 29. April 2022
Gefahrene Meilen: 
140 Meilen
Fazit: 
Ein Tag mit abwechslungsreicher Landschaft

 

Ursprünglich war der Plan die S Nottom Road bis zum Burr Canyon, dann die Burr Trail Switchbacks rauf zu fahren weiter am Singing Canyon vorbei nach Boulder. Aber wir hatten jetzt so viele Meilen Gravel in den Knochen und Barbara kannte den Hyw 12 noch nicht, da fiel die Entscheidung leicht.

 

Barbara:

„Auf der weiteren Fahrt hielten wir an einzelnen Aussichtspunkten, zum Beispiel am Chimney Rock, später bei einem unechten Sheriff, der in Torrey in seinem „Dienstwagen“ saß, und den wir zuerst für echt gehalten hatten. Micha fand aber beim 2. Vorbeifahren merkwürdig, dass er seine Haltung überhaupt nicht verändert hatte und drehte extra noch mal um. Tatsächlich saß nur eine Schaufensterpuppe im Auto."

 

"Es ging eine steile Pass-Straße hoch und die Bäume sahen recht merkwürdig aus. Lauter weiße Espen und dazwischen stellenweise grüne Nadelbäume.“

 

Anmerkung: Diese Espenwälder hier sind ein einziger Organismus, gut zu erkennen an der einheitlichen Größe. Schön beschrieben in diesem Artikel (Vorsicht, etwas lang).

https://sz-magazin.sueddeutsche.de/natur/ein-baum-wie-ein-mann-84503

 

Der höchste Punkt der Passstrasse ist 9600 ft, an einigen View Points hielten wir und genossen die Aussicht.

 

„In das Anasazi Museum, an dem wir vorbeikamen, schaute ich nur kurz hinein wegen eventueller Mitbringsel."

 

"Es ging dann weiter Richtung Capitol Reef den Burr-Tail entlang durch eine Schlucht. Ein Stopp am Singing Canyon, einer tollen engen Felsspalte musste sein. Leider waren wir nicht ganz allein, sonst hätte ich das Echo schon mehr ausprobiert. Ich nahm für die Enkel ein kleines Echo-Video auf.“

 

So viel Meilen schon😳 (beim Start waren 250 Ml auf der Uhr). Der Verbrauch nur eine Momentaufnahme, im Schnitt 11 MPG

 

Wir fuhren den Burr Trail bis zum Ende des Teers und kehrten dort wieder um. Dort gäbe es einige Boondockingplätzchen, gefielen uns aber nicht gut.

 

Am Deer Creek Campground versuchten wir unser Glück, es wären 1 - 2 Sites frei gewesen, aber alles viel zu eng, wäre für max. 20ft Platz gewesen.

 

Also probierten wir es auf dem Calf Creek CG. Der Host war nicht da, der CG nur für Fahrzeuge >25ft nicht empfohlen ist und im Einfahrtsbereich auch kein Schild mit „full“ zu sehen war, bin ich mit unserem RV auf Stellplatzsuche reingefahren. Ein Fehler, erstens war eh alles voll und zweitens geht es, um in den hinteren Bereich des CG zu kommen, durch eine Furt und die ist betoniert. Hässliche Aufsetzgeräusche von den hinteren Stoppern und nur mit Vollgas kam ich aus der Furt wieder raus, puh.

Die Streckenführung  des Highway 12 im Bereich des Calf Creek gefällt uns beiden außerordentlich gut, aber es musste ein Übernachtungsplatz her.

Auf Campendium fanden wir https://www.campendium.com/big-flat-dispersed

 

 

Auch dies schlug fehl, die Stellplätze waren z.T. tiefsandig und der Feldweg für unser Fahrzeug grenzwertig. Beim Zurückfahren zum Hyw 12 mussten wir wieder über den Viehrost und wir setzten wieder mit einem Knall hinten auf. Ob bei dieser Aktion oder schon vorher im Calf Creek ein Stopper verbogen wurde, wissen wir nicht. Jedenfalls war es für Jessica bei der Rückgabe nicht so schlimm. Es wurde mit einem Augenzwinkern und dem Hinweis abgetan, dass diese Bügel eh maximal 1 Jahr halten und dann durch Rollen ersetzt werden, top.

 

Schließlich übernachteten wir beim Hole in the Rock Dispersed Camping, ein schöner weitläufiger Platz mit grandiosem Weitblick.

 

Liebe Grüße  

Micha

Scout Womo-Abenteuer.de

 

Meine Reiseberichte

scanfan
Bild von scanfan
Offline
Beigetreten: 27.06.2013 - 16:37
Beiträge: 3109
RE: Tag 36 Über den Highway 12 zum Burr Trail

Nachtrag: Mir war gar nicht bewusst, dass man für das Boondocking an der Hole in the Rock Road ein Permit benötigt.

War auch schon spät am Nachmittag und das Visitor Center vermutlich schon zu.

Hat aber niemand danach gefragt und wir fuhren am nächsten Tag unbehelligt weiter.

Liebe Grüße  

Micha

Scout Womo-Abenteuer.de

 

Meine Reiseberichte

Cla
Offline
Beigetreten: 24.06.2019 - 14:55
Beiträge: 485
RE: Tag 36 Über den Highway 12 zum Burr Trail

Servus Micha

toll, wie entspannt Ihr nach Übernachtungsplätzen sucht! Wir hatten im Sommer alles durchorganisiert, und waren auch sehr froh darüber. Als wir einmal improvisieren mussten, gab es Spannungen in der Familie. Man muss schon sehr relaxt und mit viel Zeit unterwegs sein (und Deine Erfahrung haben, nehm ich an, - und Internet). Außerdem wart Ihr ja nicht in der Hauptsaison unterwegs. 

Eine wirklich schöne Reise! Und von Deinen Fotos bekomme ich extremes Fernweh, unsere Reise im Sommer war so schön...

 

Liebe Grüße

Claudia

scanfan
Bild von scanfan
Offline
Beigetreten: 27.06.2013 - 16:37
Beiträge: 3109
RE: Tag 36 Über den Highway 12 zum Burr Trail

Servus Claudia,

 

irgendwie finden sich immer Alternativen für eine Übernachtung.

Und danke für dein Lob. Auch Reisebericht schreiben befördert das Fernweh.

Habe gerade gelesen, das am 8.4.2024 eine Sonnenfinsternis über Texas, Arkansas und Illinois zu sehen ist.

PS by Bernhard:  HIER  geht es zu diesem Thema weiter.

Liebe Grüße  

Micha

Scout Womo-Abenteuer.de

 

Meine Reiseberichte

suru
Bild von suru
Offline
Beigetreten: 05.03.2011 - 20:13
Beiträge: 6257
RE: Tag 36 Über den Highway 12 zum Burr Trail

Hi Micha,

von dem "gefakten Sheriff" hat uns mein Onkel schon vor unserer Reise in 2012 gewarnt, ich denke mal sie waren um 2010 dort... Unglaublich (und wie ich finde gut) , wie lange so ein "Fake" alle zu rücksichtsvollem Fahrverhalten anhält. Hier das Foto aus 2012...

Zum Permit im GSEMN hat mir Mike (eagle eye) geantwortet, man braucht wohl kein Permit mehr:

Die einzige Anmerkung die ich erstmal habe ist die, dass ihr im GSENM wohl kein Permit mehr braucht. Sie stellen das zwar noch aus, um einen Überblick über die Besucher zu erhalten. Wir hatten dann darauf verzichtet, als uns das der Ranger im Sommer mitteilte. Wir waren zwar mit dem Zelt unterwegs, das gilt für einen Trailer aber bestimmt auch. Da ihr das VC in Escalante bestimmt ohnehin wegen den Straßenzuständen und dem Wetterbericht ansteuern werdet ist die Info ja eigentlich egal, aber falls ihr knapp dran seid müsstet ihr euch nicht extra beeilen

Ich habe auch nichts mehr zu einem benötigten Permit gefunden, wir beabsichtigen dort im Mai mehrere Tage zu verbringen, also Trailer abstellen und mit dem SUV unterwegs sein. 

Liebe Grüße

Susanne
Scout Womo-Abenteuer.de

Reiseberichte

Pirat
Bild von Pirat
Offline
Beigetreten: 21.10.2016 - 00:41
Beiträge: 227
RE: Tag 36 Über den Highway 12 zum Burr Trail

Hallo Micha,

schöner Bericht, lese schon länger mit.

Auch Reisebericht schreiben befördert das Fernweh.

Wie recht du doch hast.

Viele Grüße
Alex
I love not man the less, but nature more (George Gordon Lord Byron)

Reisebericht

Bernhard
Bild von Bernhard
Offline
Beigetreten: 21.08.2009 - 15:31
Beiträge: 15008
RE: Tag 36 Über den Highway 12 zum Burr Trail

Hi  ihr beiden Finsternis-Liebhaber,

macht doch einen Extra-Thread für dieses Thema auf, ihr bringt damit vielleicht noch andere auf Ideen.

Viele Grüße

Bernhard

Hier geht es mit Thema "Sonnenfinsternis 2024" weiter:

https://www.womo-abenteuer.de/forum/sonstige-routenplanung/totale-sonnen...

Scout Womo-Abenteuer.de


Was hilft aller Sonnenaufgang, wenn wir nicht aufstehen (G.C. Lichtenberg)

JoIn
Bild von JoIn
Offline
Beigetreten: 12.01.2013 - 11:20
Beiträge: 905
RE: Tag 36 Über den Highway 12 zum Burr Trail

Hi Micha,

klasse Tag und tolle Bilder.

später bei einem unechten Sheriff, der in Torrey in seinem „Dienstwagen“ saß, und den wir zuerst für echt gehalten hatten.

Den haben wir auch "getroffen", das war 2013 smiley

LG Inga

scanfan
Bild von scanfan
Offline
Beigetreten: 27.06.2013 - 16:37
Beiträge: 3109
RE: Tag 36 Über den Highway 12 zum Burr Trail

Servus Susanne und Inga,

 

ist ja witzig, da scheint ja Fahrzeug und Insasse ganz schön gealtert zu sein.😂

Liebe Grüße  

Micha

Scout Womo-Abenteuer.de

 

Meine Reiseberichte