Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Tag 07-08: 10.-11. April – Morgenstimmung am Sunset SB, Moss Landing, Monterey, Point Lobos SNR

21 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Mizubi
Bild von Mizubi
Offline
Beigetreten: 28.08.2019 - 20:31
Beiträge: 195
Tag 07-08: 10.-11. April – Morgenstimmung am Sunset SB, Moss Landing, Monterey, Point Lobos SNR
Eckdaten zum Reiseabschnitt
Reisedatum: 
Sonntag, 10. April 2022
Gefahrene Meilen: 
72 Meilen
Fazit: 
unser Highlight an der Westküste

Zum Sonnenaufgang mache ich mich auf eine kleine Erkundungstour. Die Nacht war kühl und es liegt frischer Morgentau, der in den ersten Sonnenstrahlen glitzert. Das gibt tolle und stimmungsvolle Fotos.

Morgentau an einem kalifornischen Mohn

Zurück beim Womo gibt es dann erstmal Frühstück, Spiegelei und Speck. Die Bratpfanne war übrigens nicht im Küchenausstattungspaket dabei, die haben wir schon beim Ersteinkauf ergattert und hat uns während der ganze Reise gute Dienste geleistet. Ansonsten war eigentlich alles dabei im Kitchen-Kit, Sparschäler und ein scharfes Messer hatten wir allerdings von zu Hause mitgenommen.

Heute soll es nach Monterey gehen. Den ersten Zwischenstopp legen wir bei Moss Landing ein, um die Harbour Seals (Seehunde) zu beobachten. Auch die Vögel von gestern Abend vom Sunset Beach gab es hier: Long-billed Curlew (Rostbrachvogel), Marblet Godwit (amerikanische Pfuhlschnepfe).

Es geht weiter nach Monterey. Sehr hübsche Kleinstadt und hier ist schon ziemlich viel los. Einen Parkplatz für unser grosses Gefährt zu finden stellt sich als kleine Herausforderung dar. Irgendwie haben wir dann auch nicht aufgepasst und wir geraten auf ziemlich enge Strassen, beide Seiten total zugeparkt. Da habe ich schon ein wenig geschwitzt, weil ich immer Angst hatte, mit unserem Womo die geparkten Fahrzeuge zu rammen. Ist aber alles gut gegangen und ein wenig ausserhalb auf der Küstenstrasse hat es dann auch mit dem Parkplatz geklappt. Wirklich schöne Ausblicke auf die schroffe Küste, mit Monterey im Hintergrund, abgerundet mit den knalligen pinken Farben der Blumen die hier wachsen. Man merkt hier schon, dass das eine Gegend für wohlhabende Leute ist.

Wir fahren noch den 17-Mile Drive ab und dann geht es zu unserem heutigen Campground, der Saddle Mountain Ranch. Ist ausnahmsweise ein privater, hier in der Gegend gibt es nicht so viel Auswahl. Ganz schön teuer 85$ die Nacht für Full Hookup. Wir haben zwei Nächte gebucht. Die Site ist relativ eng, der Campground ist aber schön und hat jeden Komfort den man will. Das erste Mal also mit City-Water Anschluss, den wir auch gleich mal ausprobieren wollen. Fix den Wasserschlauch am mit City-Water beschrifteten Anschluss befestigt. In der Dusche kommt aber so kein Wasser raus. Komisch, dafür scheint es, dass jetzt das Frischwasser beim Blackwater wieder rauskommt. Auf den einleuchtenden Gedanken, dass einfach die zwei Anschlüsse für Blackwater Flush und City Water vertauscht angeschrieben sind, kommen wir da noch nicht. Aber egal, wir brauchen das City Water ja eh nicht unbedingt. Wir haben das dann auch nie mehr versucht in all den Wochen, da wir eigentlich immer zuerst das Wasser aus dem Frischwassertank aufbrauchen wollten.

Heute Abend geht es noch in einer kurzen Wanderung den Berg hoch. Start ist vom Campground aus. Die Bäume hier sind stark mit Flechten bewachsen und es sieht ein wenig aus wie in einem Feenwald.

 

Das Wetter heute war noch gut, nur sehr windig und relativ kühl. Die Wetterprognose für Morgen macht mir allerdings ein wenig Sorgen. Es ist viel Regen angesagt und auf dem Programm steht ein ganzer Tag im Point Lobos SNR. Mal schauen, vielleicht kommt es ja nicht ganz so schlimm.

 

Point Lobos State Natural Reserve

Der nächste Morgen ist wolkenverhangen und leichter Regen fällt auf unser RV Dach. Wir lassen uns die Laune nicht verderben. Da wir ja Stromanschluss haben, können wir auch unseren Toaster in Betrieb nehmen. Die Toasts schmecken umso besser, wenn man sie nicht täglich hat.

Wir sind nicht in Eile bei dem Wetter (um die 10° C), aber irgendwann geht es dann doch los. Es sind nur ein paar Meilen von der Saddle Mountain Ranch zum Point Lobos NSR. Unser RV parken wir entlang dem Highway No 1, da es nicht erlaubt ist, mit dem RV in den Park zu fahren. Es ist erwartungsgemäss nicht viel los bei dem Wetter und es sind nur ein paar Schritte zum Parkeingang.

Wir halten uns zuerst rechts und wandern zur Whalers Cove, the Pit, Granite Point bis zur Monastery Beach. In der Zwischenzeit regnet es stärker. Dem Naturerlebnis tut dies allerdings keinen Abbruch, wir sehen unter anderem Harbour Seals (Seehunde), Canada Gooses (Kanadagänse) und einen Fischadler. The Pit wie die kleine runde Bucht heisst, gefällt uns besonders gut.

Wir wandern wieder zurück zur Whalers Cove, der Fischadler sitzt immer noch auf seinem Baum im Regen und beobachtet das küstennahe Gewässer. An der Whalers Cove kommen wir ganz nah an die Seehunde ran. Es sind Schilder aufgestellt, dass man sich ruhig verhalten soll, um Mutter und Jungtiere nicht zu stören.

Übrigens Achtung vor dem Poison Oak. Nicht anfassen und keinen Hautkontakt, das gibt böse Hautreaktionen. Hier ein Bild dieser an der Westküste verbreiteten Pflanze:

Es geht weiter immer der Küste entlang zur Cypress Cove und Pinnacle Point. Der Weg führt hier an einer Steilküste entlang und weit unter uns im Meer entdecken wir einen Seeotter mit Jungtier. Für ein anständiges Foto leider zu weit weg.

Es ist in der Zwischenzeit Mittag und es regnet immer noch. Wir frieren und sind zum Teil doch auch ein wenig nass geworden. Wir beratschlagen, ob wir zurück zum RV gehen sollen oder weiter der geplanten Wanderung folgen sollen. Der Wetterbericht (zum Glück gibt es Empfang hier) sagt voraus, dass der Regen bald vorbei ist und dass es sogar ein wenig Sonne geben soll. Also bleiben wir und machen beim nächsten Unterstand eine Verpflegungspause. Tatsächlich hört der Regen auf und die Sonne kommt auch hervor. Die Farben des Wassers sind nun in allen Blautönen, von türkisblau bis dunkelblau. Ist das schön hier!

Es geht weiter zur Sand Hill Cove, Weston Beach und zur Bird Island. Weitere Tiersichtungen lassen auch nicht lange auf sich warten: Wir beobachten junge Seehunde beim Schwimmunterricht, Vogelkolonien (Pelikane und Kormorane) und schlussendlich auch einen putzigen Seeotter im Kelpwald.

 

Der Point Lobos SNR war für uns das grosse Highlight an der Westküste, trotz anfänglichem Regenwetter. Wir kehren zurück zu unserem Campground, wir haben ja noch eine zweite Nacht hier.

Michael

Biene
Offline
Beigetreten: 20.10.2019 - 13:36
Beiträge: 118
RE: Tag 07-08: 10.-11. April – Morgenstimmung am Sunset SB, Moss

Vielen Dank für die wunderschönen Bilder und deinen tollen Reisebericht.

Man fährt direkt mit und ich sammle gerade noch ein paar unschätzbare Eindrücke, wohin es sich zu gehen lohnt für unseren Trip im Sommer. Danke 😊

Grüßle, Sabine

Herbstfahrer
Bild von Herbstfahrer
Offline
Beigetreten: 25.10.2017 - 16:27
Beiträge: 924
RE: Tag 07-08: 10.-11. April – Morgenstimmung am Sunset SB, Moss

Hi Michael,

großartige Bilder sind dir da gelungen, besonders die Tierfotos sind klasse. Ich mag vor allem die Robbenmutter, die ihr Junges säugt, und den Seeotter im Kelp. Point Lobos war echt ein tolles Highlight.

Viele Grüsse, Irma

 

 

 

2012 Südwesten  2015 Yellowstone/Badlands/RMNP   Herbstfahrer's Reiseberichte

 

 

 

Mizubi
Bild von Mizubi
Offline
Beigetreten: 28.08.2019 - 20:31
Beiträge: 195
RE: Tag 07-08: 10.-11. April – Morgenstimmung am Sunset SB, Moss

Hallo Sabine

den Point Lobos kann ich nur wärmstens empfehlen. Die Küste von SF bis Santa Barbara hat uns überall gut gefallen, aber im Naturschutzgebiet des Point Lobos sieht man mehr Tiere. Im April hat es zudem viele Jungtiere, wie das im Sommer ist, kann ich nicht beurteilen.

Michael

Mizubi
Bild von Mizubi
Offline
Beigetreten: 28.08.2019 - 20:31
Beiträge: 195
RE: Tag 07-08: 10.-11. April – Morgenstimmung am Sunset SB, Moss

Hallo Irma

neben SF war der Point Lobos unser Highlight an der Westküste. Wir hatten natürlich auch Glück mit den Tiersichtungen und dass es fast keine anderen Leute hatte - dem Regen sei Dank laugh.

Michael

Biene
Offline
Beigetreten: 20.10.2019 - 13:36
Beiträge: 118
RE: Tag 07-08: 10.-11. April – Morgenstimmung am Sunset SB, Moss

Hallo Michael,

ich kann mich echt nur bedanken für die Inspiration 😊. Für unseren (leider nur einen vollen) Tag in San Francisco werden wir auch die E-Bike Tour über die Golden Gate Bridge machen, die Bikes habe ich gestern reserviert. Und mit der Fähre zurück klingt auch klasse. Und Point Lobos steht auch auf dem Plan. Und und und….. 😉 

Grüßle, Sabine

Vera
Offline
Beigetreten: 04.05.2015 - 19:01
Beiträge: 435
RE: Tag 07-08: 10.-11. April – Morgenstimmung am Sunset SB, Moss

Wirklich tolle Fotos!

 

Viele Grüße

Vera

https://www.womo-abenteuer.de/reiseberichte/vera

Reiseberichte SW 2015 + NW 2023

 

Mizubi
Bild von Mizubi
Offline
Beigetreten: 28.08.2019 - 20:31
Beiträge: 195
RE: Tag 07-08: 10.-11. April – Morgenstimmung am Sunset SB, Moss

Hallo Sabine

habt ihr euch bei der Fahrradtour in SF für das Kombiangebot inklusive Fährticket entschieden?

Michael

Mizubi
Bild von Mizubi
Offline
Beigetreten: 28.08.2019 - 20:31
Beiträge: 195
RE: Tag 07-08: 10.-11. April – Morgenstimmung am Sunset SB, Moss

Hallo Vera

Wirklich tolle Fotos!

Dankeschön, die haben zum Teil auch ganz schön viel Geduld abverlangt, vor allem bei meiner Frau bis die Fotos im Kasten waren  wink

Michael

Biene
Offline
Beigetreten: 20.10.2019 - 13:36
Beiträge: 118
RE: Tag 07-08: 10.-11. April – Morgenstimmung am Sunset SB, Moss

Im Kombiangebot konnte man die e-bikes nur ab 16 Jahren buchen und unser Sohn ist 14, das war mir zu heikel. Daher hab ich erstmal nur die Fahrräder gebucht (über Get your Guide bei bay city bikes rentals and tours ab 13 Jahren). Die Fährentickets sind noch nicht buchbar, das mache ich, sobald das Datum verfügbar ist.

Aber als Schwabe hab ich natürlich geschaut, was die einzelnen Buchungen kosten und das war jetzt nicht teurer als das Kombiangebot 😉

Grüßle, Sabine

happybirgit
Bild von happybirgit
Offline
Beigetreten: 07.11.2013 - 07:44
Beiträge: 194
RE: Tag 07-08: 10.-11. April – Morgenstimmung am Sunset SB, Moss

Hallo,

 

das sind suuuper Bilder!

Liebe Grüße aus dem Schwabenland, Birgit

Mizubi
Bild von Mizubi
Offline
Beigetreten: 28.08.2019 - 20:31
Beiträge: 195
RE: Tag 07-08: 10.-11. April – Morgenstimmung am Sunset SB, Moss

Hallo Birgit

freut mich, dass dir die Bilder gefallen.

Gruss
Michael

Biene
Offline
Beigetreten: 20.10.2019 - 13:36
Beiträge: 118
RE: Tag 07-08: 10.-11. April – Morgenstimmung am Sunset SB, Moss

Aber da fällt mir ein…Muss man für die Fahrräder auf der Fähre eigentlich extra zahlen?

Grüßle, Sabine

Mizubi
Bild von Mizubi
Offline
Beigetreten: 28.08.2019 - 20:31
Beiträge: 195
RE: Tag 07-08: 10.-11. April – Morgenstimmung am Sunset SB, Moss

Hallo Sabine

Aber da fällt mir ein…Muss man für die Fahrräder auf der Fähre eigentlich extra zahlen?

Kann ich dir nicht sagen, wir hatten uns für das Kombiticket entschieden. Da war alles dabei und wir waren auch an keine fixe Zeit gebunden für die Fähre. Der Besucherandrang auf der Fähre war bei uns Anfang April schon ziemlich gross. Eine frühzeitige Ankunft am Fährhafen ist also empfehlenswert, wenn man sicher einen Platz haben will.

Gruss
Michael

Biene
Offline
Beigetreten: 20.10.2019 - 13:36
Beiträge: 118
RE: Tag 07-08: 10.-11. April – Morgenstimmung am Sunset SB, Moss

Danke für den Tipp 😊

Grüßle, Sabine

eagle eye
Bild von eagle eye
Online
Beigetreten: 05.02.2013 - 15:06
Beiträge: 3381
RE: Tag 07-08: 10.-11. April – Morgenstimmung am Sunset SB, Moss

Hi Michael,

Bin eben erst auf deinen RB aufmerksam geworden. Was soll ich sagen, toll geschrieben, informativ und deine Bilder sind der Hammer. 

Die Ecke ist zwar wirklich herrlich und ihr hattet wirklich viele tiersichtungen, aber die Farben und die Bildkomposition ist wirklich durchweg beeindruckend.

Bitte mehr davon...

Liebe Grüße, Mike

 

Experience!

Scout Womo-Abenteuer.de

Pirat
Bild von Pirat
Offline
Beigetreten: 21.10.2016 - 00:41
Beiträge: 431
RE: Tag 07-08: 10.-11. April – Morgenstimmung am Sunset SB, Moss

Hallo Michael,

Die Ecke ist zwar wirklich herrlich und ihr hattet wirklich viele tiersichtungen, aber die Farben und die Bildkomposition ist wirklich durchweg beeindruckend.

kann mich da nur anschließen.

Viele Grüße
Alex
I love not man the less, but nature more

Reisebericht totale Sonnenfinsternis

Mizubi
Bild von Mizubi
Offline
Beigetreten: 28.08.2019 - 20:31
Beiträge: 195
RE: Tag 07-08: 10.-11. April – Morgenstimmung am Sunset SB, Moss

Hallo Mike, Alex

danke für die Blumen. Ich habe noch ein paar Bilder in der Hinterhand wink

Gruss
Michael

SusanW
Bild von SusanW
Offline
Beigetreten: 15.02.2019 - 10:45
Beiträge: 582
RE: Tag 07-08: 10.-11. April – Morgenstimmung am Sunset SB, Moss

Hallo Michael,

da habe ich ja glatt was Neues entdeckt; diese SNR ist uns bisher entgangen. Tolle Tiersichtungen hattet ihr

Liebe Grüße Susan

Mizubi
Bild von Mizubi
Offline
Beigetreten: 28.08.2019 - 20:31
Beiträge: 195
RE: Tag 07-08: 10.-11. April – Morgenstimmung am Sunset SB, Moss

Hallo Susan

ich kann den Point Lobos SNR nur wärmstens empfehlen. Vor allem wenn man sich ein wenig Zeit lässt, dann klappt es bestimmt auch mit den Tiersichtungen.

Gruss
Michael

Lona
Offline
Beigetreten: 18.02.2021 - 18:54
Beiträge: 29
RE: Tag 07-08: 10.-11. April – Morgenstimmung am Sunset SB, Moss

Hallo Michael,

das sind ja unglaublich schöne Bilder. 

Beste Grüße

Lona