Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Westküste: Anreise San Francisco

1 Beitrag / 0 neu
AnnSchi
Offline
Beigetreten: 29.08.2018 - 08:38
Beiträge: 512
Westküste: Anreise San Francisco
Eckdaten zum Reiseabschnitt
Reisedatum: 
13.04.2022
Gefahrene Meilen: 
0 Meilen
Fazit: 
Endlich geht's los....

Endlich nach über 2 Jahren Wartezeit kann's losgehen.

Im Herbst 2019 hatte ich mit der Planung begonnen, dann kam dieser kleine fiese Virus und aus 2021 wurde 2022. Zum Glück hatten wir noch nichts gebucht gehabt und so auch keinen Ärger mit Umbuchen und dergleichen - nur die Wartezeit hat sich um ein ganzes Jahr verlängert.

Bevor es los gehen konnte, standen noch die 4 Corona-Tests an am Tag vor dem Abflug. Wir hatten ganz schön Muffensausen und es war echt nervenaufreibend alles schon fertig gepackt zu haben und dann noch ab in dieses Testzentrum zu müssen. Zum Glück waren alle 4 Test negativ und da ein Schnelltest reichte, mussten wir nach dem Test auch nicht lange aufs Resultat warten. Jetzt stand unserer Traumreise also nix mehr im Weg.

Der Direktflug von Zürich nach San Francisco mit Swiss verlief problemlos. Zwar mussten wir Masken tragen...aber hei es gibt ja echt schlimmereswink uns standen 9 Wochen Urlaub bevor...da kann uns so ein kleiner Stofffetzen im Gesicht während ein paar Stunden nicht die Laune verderben.

Nach Ankunft in San Francisco sollte uns eigentlich das vorher über booking gebuchte Taxi abholen. Nach einigem hin und her schreiben mit dem Fahrer (wir hatten seine Handynummer bekommen) kam er dann endlich nach einer gefühlten Ewigkeit. Das nächste mal nehmen wir einfach einen Uber...das haben wir in Las Vegas mehrmals problemlos gemacht und die gebuchten Kindersitze waren im Taxi sowieso nicht vorhanden...eine Uber hätte es also allemal getan. Und zu allem Übel verfährt sich der Fahrer auch noch bzw. er hatte wohl eine falsche Adresse bekommen. Ich wundere mich schon als er so weit weg fährt vom Zentrum und er dann im nirgendwo hält - weit und breit kein Hotel.  Egal, wir geben ihm dir korrekte Adresse und er fährt uns dann doch noch zum Hotel. 

Für die ersten beiden Nächte hatten wir das Kimpton Alton Hotel gebucht. Ein schönes Hotel in zentraler Lage. Frühstück hatten wir nicht mitgebucht. Kurz einchecken, ab ins Zimmer etwas frisch machen und dann um die Ecke rasch was Essen und ab ins Bett...