Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Tag 60: Quail Creek State Park

1 Beitrag / 0 neu
AnnSchi
Offline
Beigetreten: 29.08.2018 - 08:38
Beiträge: 635
Tag 60: Quail Creek State Park
Eckdaten zum Reiseabschnitt
Reisedatum: 
11.06.2022
Gefahrene Meilen: 
10 Meilen
Fazit: 
Nix tun...für alles andere ist es einfach zu HEISSSSS.....

Auch heute schlafen wir wieder aus…das haben wir ja nicht so oft getan auf unserer Reisewink Nach dem Frühstück schlendern wir zur Vermietstation für SUP und andere Wassergeräten. Hier im See gibt’s es so eine Art Fun-Insel. Ein im See verankertes Floss mit Rutschen, Trampolins, Sprungbrettern uns. Wir erkundigen uns nach dem Preis und ob wir reservieren müssten. Online reservieren ist nicht nötig derzeit, wir können einfach vorbeikommen. Ok, mal schauen, jetzt fahren wir erst mal zum Dumpen (ich weiss gar nicht mehr wo das war…irgend eine Tankstelle, der Campground selber hat nämlich keine Dumpstation). Danach geht’s zum Liquor Store (ja wir sind ja jetzt wieder in Utah) und dann zum Walmart. Und jetzt verstehe ich auch, warum es Leute gibt, die gefühlt den Tag hier im Walmart verbringen…denn jetzt hat die Klimaanlage hier endlich ihre Berechtigung und es ist richtig herrlich vom glutheissen Parkplatz in den klimatisierten Walmart rein zu kommen. Schwitz…es ist sooooo heisss!!! Im Walmart besorgen wir für die Kids 2 Luftmatratzen à 2 Dollar und sie dürfen sich was aussuchen. Sie hatten ja das Erlebnisheft von mir bekommen, wo sie für alle Wanderungen/Erlebnisse/entdeckte Tier usw. Sterne erhalten haben und die können sie jetzt gegen ein Spielzeug eintauschen. Die Jungs haben ja auch wirklich klasse mitgemacht bei all den vielen Wanderungen in den vergangenen Wochen und einige Kilometer abgespult. Der Grosse entscheidet sich für eine kleine Spielzeugdrohne, die im dunkeln leuchtet und der Kleine für ein ferngesteuertes Auto…typisch Jungs haltwink Zurück am Campground gibt's Mittagessen im Womo…es ist viel zu heiss draussen. Die Outdoor-Kerze die wir draussen auf dem Tisch (im SCHATTEN!) haben stehen lassen, ist in der Hitze geschmolzen und fast komplett flüssig gewordensurprise Ja es war wirklich unglaublich heiss. Und so machen wir uns nach dem Mittagessen auf den Weg zum See runter. Diesmal mit den Neoprensocken…Wasserschuhe haben wir keine, aber mit den Socken geht das schon ein bissel besser als gestern mit den Flipflops. Das Wasser ist gefühlt noch wärmer als gestern und so richtig abkühlen kann man sich nicht, angenehm ist es aber trotzdem.

  

Zurück am Stellplatz machen wir es uns im Schatten des Womo gemütlich und 1-2 mal duschen wir uns mit dem Wasserschlauch komplett ab…das kühlt schon besser als der Seewink Erst gegen 22 Uhr wird es heute langsam angenehm…es war echt saumässig heiss heute. Wir können uns beim besten Willen nicht vorstellen, in diesen Temperaturen zu wandern. Valley of Fire ist definitiv gestorben. Es meldet dort morgen um die 45 Grad…das tun wir uns nicht an und werden damit den morgigen Tag und auch die Nacht noch hier auf dem Quali Creek verbringen, gut habe ich ihn für 4 Nächte gebucht.