Womo-Abenteuer

Nordamerika im Wohnmobil erleben!

Tag 02: Westküste - Sightseeing in San Francisco

4 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
AnnSchi
Offline
Beigetreten: 29.08.2018 - 08:38
Beiträge: 635
Tag 02: Westküste - Sightseeing in San Francisco
Eckdaten zum Reiseabschnitt
Reisedatum: 
14.04.2022
Gefahrene Meilen: 
0 Meilen
Besuchte Highlights: 
Fazit: 
Trotz Regen eine tolle Stadt

Heute steht Sightseeing in San Francisco auf dem Programm. Mein Mann und ich waren beide schon in San Francisco, deshalb hatten wir auch nur 2 Nächte hier eingeplant. Ansonsten wäre San Francisco sicher einen etwas längeren Aufenthalt werden. Aber so beschränken wir uns auf ein paar wenige Highlights. 

Bevor es mit der Stadterkundung los geht, merke ich morgens, dass ich viel zu wenig Kontaktlinsen eingepackt habe. Ich dachte ein 90er Pack reicht locker für etwas mehr als 60 Tage....tia blöd nur dass ich 2 Augen habeindecision Also schreib ich erst mal Jessica (von Graner Motorhomes), ob sie mir vielleicht noch Kontaktlinsen besorgen und dann mit dem Womo zusammen morgen zu uns bringen kann. Böse Überraschung: Jessica schreibt mir in den USA kriegt man Kontaktlinsen nur mit Rezept....WHAAAAAT??? Aber Opiate kann ich mir hier im 100er Pack im Walmart rezeptfrei besorgen - gleich neben der Halbautomatikwink....das soll einer verstehen. Naja, wir werden unser Glück trotzdem mal hier in San Francisco bei einem Optiker versuchen.  

 

Cable Car

Klar eine Cable Car Fahrt darf nicht fehlen bei einem Besuch in San Francisco. Es ist morgens um 7.30 Uhr und wir starten am Cable Car Turnaround Powell and Hyde...den erreichen wir in wenigen Minuten zu Fuss vom Hotel aus. Hier werden die Cable Cars mittels einer Drehscheibe umgedreht und fahren dann wider den gleichen Weg zurück - ist also so zu sagen die Endstation. Es ist nix los hier und wir haben das Cable Car fast ganz für uns alleine...(Maskentragen war übrigens im öffentlichen Verkehr in San Francisco noch obligatorisch....auf unserer weiteren Reise werden wir die Masken kaum noch brauchen). Die Kids finden's Klasse, vor allem, dass man hier einfach so an der Seite stehen kann und sich nur an den Stangen festhalten muss - cool! Dann gibt's lecker Frühstück in einem kleinen Café....Pancakes und Frenchtoast mit Erdbeeren - lecker. 

  

 

Alamo Square und andere schöne Häuser

Wir schlendern durch die Strassen von San Francisco und schauen uns am Alamo Square die berühmte Häuserstrasse an. Das Wetter ist ziemlich bescheiden, aber wir sind ja bestens ausgerüstet mit Regenjacken. Danach machen wir uns auf die Suche nach einem Optiker. Beim Empfang fragt man auch direkt nach dem Rezept - tia hab ich nicht. Erkläre meine Situation. Die nette Dame holt ihren Chef. Ein älterer sehr netter Herr....er war schon in der Schweiz und schwelgt ein bisschen in Erinnerungen. Danach erklärt auch er mir, dass ich ja eigentlich ein Rezept brauchen würde....aber er macht eine Ausnahme und gibt mir die nötigen Linsen....phuuuu Glück gehabt.

 

  

 

 

Golden Gate Bridge

Klar die darf nicht fehlen. Wir machen uns auf mit dem Bus Richtung Golden Gate Bridge. Wir fahren bis zur Sports Basement Parking Lot mit dem Bus. Von hier kann man am Strand entlang bis zur Golden Gate Bridge laufen. Man hat die ganze Zeit einen fantastichen Blick auf die Brücke....ja wir haben Glück...zwar ist das Wetter alles andere als schön....aber die Brücke ist in ihrer vollen Pracht zu sehen und hängt nicht, wie so oft,  im Nebel wink Es sind nur wenige andere Spaziergänger unterwegs....und wir haben den Strand fast für uns alleine....wenn wundert's bei dem Wetter....aber uns gefällt's vielleicht gerade deshalb, besonders gut hier. Die Kids geniessen Meer und Sand in vollen Zügen und könnten hier wohl auch im Regenwetter Stunden verbringen. Auf dem Weg kommt man an einem kleineren Souvenierladen (Warming Hut) vorbei und da befindet sich auch eine Ranger Station "Golden Gate National Parks Conservancy". Hier können wir uns gleich den Beautiful America Pass kaufen - wir wollen ja eine Menge Nationalparks besuchen auf unserer 9 Wöchigen Reise, da lohnt sich der Jahrespass allemal. Wir laufen noch weiter bis unten zur Brücke und kehren dann um. Mit dem Bus geht's zurück in die Stadt. 

  

 

Noch mal Cable Car und Ferry Building

Zurück in der Stadt fahren wir nochmal ne Runde Cable Car - jetzt hat's ordentlich viele Leute und wir müssen oder besser gesagt dürfen die ganze Fahrt über stehen. Endstation ist der Cable Car Turnaround Powell/Market. Wir schauen zu wie das Cable Car gedreht wird - auch das gehört wohl einfach dazu zu einem San Francisco Besuch. Jetzt ist es aber höchste Zeit für Mittagessen. Mit einer Art nostalgischem Tram (Strassenbahn für unsere Deutschen Foris) fahren wir zum Ferry Building. Hier gibt einer Vielzahl von Marktständen mit allerlei Leckereien und wir haben nur noch einen Gedanken....ESSEN - es ist schon 15 Uhr und alle sind am verhungern. Beim Mexikaner gönnen wir uns leckere Taccos. Danach sind wir geschafft und fahren zurück ins Hotel. Die Kids beginnen mit Ihren Hausaufgaben. Wir hatten die zwei ja für mehrere Woche vom Unterricht befreien lassen...aber ein bissel was für die Schule muss dann halt doch gemacht werden. 

  

  

 

Wir haben um 18.30 eine Reservation Franciscan Crab Restaurant direkt unten am Meer. Davor machen wir noch einen kurzen Abstecher zum Pier 39 (Fotos gibts morgen - da war das Wetter viel besser). Aber das Wetter ist mies und wir werden auf dem Weg ins Restaurant so richtig nass....Das Essen schmeckt dafür aber vorzüglich. Danach ab ins Bett....wir sind alle geschafft von diesem langen Tag. 

Die Nacht wird dann leider nicht so erholsam. Schon beim zu Bett gehn, beklagt sich der Kleine über Übelkeit und irgendwann muss er sich dann tatsächlich übergeben....mehrmals....aber wenigstens schaffen wir's immer rechtzeitig ins Bad....also keine Katastrophe. Morgen sollen wir das Womo übernehmen....das kann ja heiter werden. Wo ich schon mal wach bin, reserviere ich noch rasch die Tickets für's Monterey Aquarium am Sonntag - Samstag war schon ausgebucht - ist Osterwochenende und wohl ganz schön was los an der Westküste. 

 

 

 

 

 

 

DieTravemünder
Bild von DieTravemünder
Offline
Beigetreten: 21.06.2013 - 07:53
Beiträge: 1544
RE: Sightseeing in San Francisco

Hallo AnSchi,

was für ein schöner Tag in SFO mit tollen Bildern!

Ich trage selber auch Kontaktlinsen und hätte wie Du vermutet, dass man in den USA überall wie bei uns rezept- und problemlos Ersatz bekommen würde. Da hab ich wieder was dazu gelernt. Einmal sind mir meine Kontaktlisnen in der Türkei verloren gegangen und ich musste 7 Tage auf Ersatz mit der Post von zu Hause warten. Seit dem habe ich in jeder Tasche doppelt und dreifachen Ersatz dabei. Gut, dass der Optiker dann doch unbürokratisch mit Ersatzlinsen aushelfen konnte!

Gemein, dass euer Sohn in der Nacht mit Übergeben zu kämpfen hatte. Das ist ja schon zu Hause immer blöde, aber im Hotel umso unangenehmer. Ich hoffe, der Spuk war dann am nächsten Tag wieder vorbei.

Liebe Grüße von der Ostsee

Stephie

 

SusanW
Bild von SusanW
Offline
Beigetreten: 15.02.2019 - 10:45
Beiträge: 355
RE: Sightseeing in San Francisco

Hi,

auch wenn das Wetter nicht besonders war, herrlich Bilder aus San Francisco. Ich hoffe, dem Kleinen ging es bals besser

 

Liebe Grüße Susan

AnnSchi
Offline
Beigetreten: 29.08.2018 - 08:38
Beiträge: 635
RE: Sightseeing in San Francisco

Ich trage selber auch Kontaktlinsen und hätte wie Du vermutet, dass man in den USA überall wie bei uns rezept- und problemlos Ersatz bekommen würde.

Ja das mit den Kontaktlinsen kann ich bis heute fast nicht glauben...und die Geschichte geht noch weiter....

 

auch wenn das Wetter nicht besonders war, herrlich Bilder aus San Francisco. Ich hoffe, dem Kleinen ging es bals besser

danke Susansmiley